Kommentare:
Rechtschreibung Klein- und Großschreibung
© sinuswelle - Fotolia.com

So versteht Ihr Kind die Groß- und Kleinschreibung!

Klein- und Großschreibung

Das Ziel aller Rechtschreibübungen ist es, nach dem Trainieren so wenige Fehler wie möglich zu machen. Der direkte Erfolg, also die Verringerung der Rechtschreibfehler, erhöht die Motivation Ihres Kindes. Der Bereich der Groß- und Kleinschreibung eignet sich hervorragend, um schnell sichtbare Erfolge zu verzeichnen. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Wenn Ihr Kind weiß, welche Wörter es groß schreiben muss, braucht es sich über die Kleinschreibung keine Gedanken mehr zu machen. Alles andere wird einfach klein geschrieben. Es lohnt sich also, die überschaubaren Regeln der Großschreibung so lange zu üben, bis sie sicher „sitzen“. Die folgenden Übungen beziehen sich auf die jeweilige Rechtschreibregel. Wenn Ihr Kind in diesem Bereich noch nicht sicher ist, soll es die einzelnen Übungen nach und nach durchführen. Großgeschrieben werden:

  1. das erste Wort nach einem Punkt, Fragezeichen oder Ausrufezeichen und das erste Wort in Überschriften
Übung 1
Lies den folgenden Text sorgfältig und korrigiere dann alle Wörter am Satzanfang, die fälschlicherweise klein geschrieben wurden. Kannst du alle sieben Fehler finden?

 

reiten ist nicht leicht

leni geht heute zum ersten Mal in den Reitunterricht. sie ist ganz aufgeregt und freut sich sehr auf die Pferde. die Pferde riechen so gut und fühlen sich so weich und warm an. ob sie gleich am ersten Tag auf einem Pferd sitzen darf? hoffentlich fällt sie nicht herunter. so ein Pferderücken kann ganz schön hoch sein.

 

Lösung: Reiten, Leni, Sie, Die, Ob, Hoffentlich, So

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "So versteht Ihr Kind die Groß- und Kleinschreibung!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Rechtschreibung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Rechtschreibung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?