Kommentare:
Kind schreibt in seinem Schulheft
© Deyan Georgiev - 123rf.com

Legasthenie in der Fremdsprache

Das sollten Sie wissen

Ab der fünften Klasse spielt die Rechtschreibung für Ihr Kind nicht nur in Deutsch, sondern auch in der Fremdsprache eine große Rolle. Wenn ein Vokabeltest geschrieben wird, werden sowohl das Wissen um den richtigen Ausdruck als auch die richtige Schreibweise bewertet. Für Legastheniker ist das oft eine Katastrophe. Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten Ihr Kind als Legastheniker in der Schule hat und wie Sie ihm sonst weiterhelfen können. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Wenn Ihr Kind von einer Legasthenie betroffen ist, bekommt es in der Grundschule wahrscheinlich eine Rechtschreibförderung, eventuell auch einen Nachteilsausgleich bei Klassenarbeiten in Form von Notenschutz oder Zeitzugaben. Rechtschreibfehler werden bei deutschen Texten nicht gewertet, und möglicherweise werden längere Aufgaben Ihrem Kind vorgelesen, wenn es auch von einer Leseschwäche betroffen ist.

Ab der fünften Klasse wird es in der Fremdsprache ernst

Diese Förderung bezieht sich auf das Fach Deutsch, die Fremdsprache spielt hier noch keine Rolle. Ab der fünften Klasse wird jedoch auch in Englisch, Latein, Französisch oder Spanisch auf die richtige Rechtschreibung geachtet. Der spielerische Umgang mit Sprache, wie er in der Grundschule praktiziert wird, hört dann auf. Jetzt werden Vokabeln gelernt, Grammatik geübt und längere Texte oder Diktate geschrieben. Dabei: Legastheniker haben mit der Rechtschreibung in der Fremdsprache ebenso viele Probleme wie im Deutschen – oft sogar noch mehr, weil die Verschriftung von Lauten meist ganz anderen Regeln folgt, als sie es für das Deutsche gelernt haben.

Viele Englischlehrer wissen nicht, wie sie einen Legastheniker bewerten sollen

Legasthenie, also die Lese-Rechtschreibschwäche, fällt meistens bereits in der Grundschule auf und wird im Zusammenhang mit dem Erlernen der deutschen Rechtschreibung zum Problem. Für den Englischunterricht der Grundschule ist diese Teilleistungsstö- rung aber meist nicht von Bedeutung, da in den ersten Klassen die Fremdsprache nur gesprochen, aber noch nicht geschrieben wird. Wenn die Leistungsanforderungen dann steigen, wirkt sich die Legasthenie auch in der Fremd - sprache massiv aus. Es hagelt nur so schlechte Noten bei Vokabeltests oder in Klassenarbeiten.

Die Bewertung von Arbeiten ist aufwändig

In der Fremdsprache muss ein Lehrer jeweils entscheiden, ob der Schüler die entsprechende Vokabel zwar kennt, sie aber aufgrund seiner Legasthenie falsch schreibt. Grammatikalische Aufgaben und die Überprüfung von Vokabelwissen werden normal gewertet, alles, was mit Rechtschreibung zu tun hat, aber nicht.

So können Sie Ihr Kind unterstützen

Kontrollieren Sie die Klassenarbeiten Ihres Kindes in der Fremdsprache, um festzustellen, ob die Bewertung des Lehrers gerecht gewesen ist. Dazu müssen Sie nur überprüfen, ob Ihr Kind die richtigen Vokabeln verwendet hat. Das erkennen Sie am besten, wenn Sie die betreffenden Wörter laut lesen. So wird bei der Vokabel „sentwitch“ deutlich, was gemeint ist. In diesem Fall dürfte der Lehrer keinen Fehler geben, weil nur die Rechtschreibung falsch ist.

Eine Differenzierung zwischen sogenannten typischen Legasthenie- und „normalen“ Rechtschreibfehlern gibt es nicht.

Achtung!

Es gibt keine typischen Legastheniefehler. Legastheniker schreiben Wörter immer wieder anders, sie raten jedes Mal neu. Dabei kommen alle Arten von Fehlern vor.

Holen Sie die Lehrer mit ins Boot

Wenn Sie das Gefühl haben, der Lehrer Ihres Kindes achtet nicht auf dessen Legasthenie, sollten Sie unbedingt ein Gespräch mit ihm führen. Nehmen Sie dazu den passenden Erlass oder die Verordnung Ihres Bundeslandes mit, um Ihre Argumentation unterstützen zu können. Die Erlasse/Verordnungen sind auf den Seiten des Bundesverbandes Legasthenie & Dyskalkulie (http://bit.ly/1NyNfDg) oder auch bei den LegaKids (http://bit.ly/1YEpyiy) abgedruckt. Weitere Unterstützung finden Sie auch bei den örtlichen Lerntherapeuten, die bei Bedarf ein Schulgespräch begleiten können.

Fremdsprache lernen trotz Legasthenie: So geht’s!

Um Ihrem Kind das Erlernen der Fremdsprache zu erleichtern, sollte es so oft wie möglich mit ihr in Berührung kommen. Konzentrieren Sie sich auf das Hören und Sprechen der Sprache, indem Sie Ihrem Kind vorlesen oder gemeinsam mit ihm Filme in der Originalsprache ansehen. Die Verbesserung der Rechtschreibung sollte erst im Fach Deutsch gelingen, damit Ihr Kind nicht die Laut-Buchstaben-Zuordnung von zwei Sprachen durcheinanderbringt.

Tipp: Mehr Übungen in Englisch für Kinder mit Legasthenie finden Sie auf Seite 8 und in dem Buch: „Was ist LRSFörderung im Englischunterricht?“ von Gisela Zander, Verlag an der Ruhr.

 

Beispiel: Paul schreibt eine Klassenarbeit (5. Klasse)

DeutschEnglisch von Paul (falsch)Englisch (richtig)
Ich möchte belegte Brötchen.I liked Sentwitch. (LRS-Fehler)sandwich
Ihr kamt spät.You came laet. (LRS-Fehler)late
Wir hatten Spaß.We had happy. (Wissensfehler)fun

 

 

 

 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Legasthenie in der Fremdsprache"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Sprachstörungen" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Sprachstörungen" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?