Kommentare:
Konflikte während der Pubertät
© Dan Race - Fotolia.com

Warum Teenager in der Pubertät gerne provozieren!

Pubertät und Konflikte gehören zusammen

Teenager hinterfragen gerne, was ihre Eltern ihnen vorschreiben wollen, und auch alles andere. Sie scheinen aber auch eine besondere Gabe zu besitzen, Eltern zur Weißglut zu treiben, sei es durch „Ungehorsam“, „Faulheit“ oder „Frechheiten“. Doch was steckt eigentlich hinter diesem Verhalten? 

Expertenrat von 
Felicitas Römer, Paar- und Familientherapeutin

Viele Eltern stöhnen über das provokative Verhalten ihrer Teenager: „Meine Tochter hat mich letztens als ‚dumme Gans‘ beschimpft! Da bin ich ja völlig ausgeflippt!“ – „Pah, das ist doch noch harmlos, mein Sohn hat ‚Fick dich‘ zu mir gesagt, als ich ihm einen schönen Tag gewünscht habe! Ich hab gedacht, ich traue meinen Ohren nicht!“ – „Mein Sohn trägt neuerdings diese grässlichen Springerstiefel, obwohl er genau weiß, dass wir diese Dinger hassen. Wir sind schockiert!“

Wer sich wann und wodurch provoziert fühlt, ist höchst unterschiedlich: So sind manche Eltern selbst nicht so zimperlich, wenn es um klare Worte geht. Sie können es dann auch leichter wegstecken, wenn ihr Kind verbal mal drastischer wird. Andere wiederum fühlen sich schon durch eine bestimmte Frisur oder Haarfarbe geärgert, andere wiederum reagieren heftig auf gewisse Kleidungsstücke, etwa einen Minirock. Was Eltern provoziert, hat viel mit ihrem eigenen Weltbild und ihren Wertvorstellungen zu tun. Je mehr das Verhalten des Jugendlichen diese Werte verletzt, desto schneller und heftiger fühlen sich Eltern angegriffen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Warum Teenager in der Pubertät gerne provozieren!"

  • Natalie G schreibt am 16.11.2014

    Hallo Frau Römer,

    wie weise ich meinen Teenie in die Schranken. Er spielt leidenschaftlich gerne Hobby-Poker und hat nun ein dubioses Angebot aus dem Internet erhalten, sich an einer Glückspielseite zu beteiligen. Ich wünschte er würde davon die Finger lassen, aber er blockt stets ab, wenn wir das Thema auf den Tisch bringen.
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Eltern-Kind-Kommunikation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Eltern-Kind-Kommunikation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?