Kommentare:
© photophonie - Fotolia.com

Tipps gegen Schul-Unlust

Strategien gegen "Null Bock auf Schule"

Dass Ihr Kind nicht immer gleichbleibend gerne zur Schule gehen wird, ist normal. Kritisch wird es erst dann, wenn sich eine eigentlich harmlose Schulkrise zu einem handfesten Dauerproblem ausweitet.  

Expertenrat von 

Gründe, warum es in der Schule plötzlich nicht mehr rund läuft, gibt es sicher zahlreiche. Vom „unfreundlichen“ Lehrer über das neue Unterrichtsthema, das Ihrem Kind nicht liegt, bis hin zu Streitigkeiten mit Klassenkameraden oder vermehrten außerschulischen Interessen: Die Ursachen können sehr unterschiedlicher Natur sein. Hinzu kommt, dass Schüler im Pubertätsalter die Prioritäten sowieso oft neu verteilen. Schule und Lernen werden dann meist eher auf die hinteren Plätze verwiesen.

Die Schulkrise als Lernchance

Nils, 13 Jahre, hat den Wechsel von der Grundschule auf die weiterführende Schule gut gemeistert. Zum Beginn des neuen Schuljahrs ist die 7. Klasse nun noch einmal gemischt worden, und einige neue Lehrer hat er auch bekommen. Eigentlich alles kein Problem für Nils, aber zwei seiner neuen Lehrer kann er absolut nicht ausstehen, und in deren Fächern (Physik und Englisch) hat er auch gleich einige schlechten Noten kassiert.

Einerseits ärgert ihn sein Versagen bei diesen „Typen“ besonders, andererseits hat er aber auch jeden Antrieb verloren, sich irgendwie ins Zeug zu legen. Nils spürt, dass sich diese „chronische“ Lustlosigkeit auch auf andere Fächer übertragen hat. Für die Schule tut er mittlerweile nur noch das Allernötigste. Statt Hausaufgaben zu machen oder zu lernen beschäftigt er sich nachmittags lieber mit dem Computer oder verabredet sich mit seinen Kumpels zum Fußballspielen. Nils’ Eltern sind über seine schwindende Arbeitsmoral wechselweise besorgt und verärgert. Sie hoffen, dass Nils seine Schulkrise bald wieder in den Griff bekommt.

So wie Nils verhalten sich wahrscheinlich irgendwann einmal während ihrer Schulzeit die meisten Schüler. Als Eltern empfinden Sie eine solche Schulkrise Ihres Kindes vielleicht als belastend, wirklich bedenklich ist das Verhalten Ihres Kindes aber noch nicht. Vielmehr kommt es nun darauf an, wie Ihr Kind nach einiger Zeit mit dieser Krise umgeht:

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Als Leser des "Pubertäts-Überlebensbriefes" sehen Sie hier noch 5 weitere Tipps, die Ihrem Kind helfen über die Schul-Unlust hinweg zu kommen.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Tipps gegen Schul-Unlust"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?