Kommentare:
© Marijus - Fotolia.com

Das Gedächtnis überlisten mit „Turbotechniken“

Lerntechniken für Pubertierende

Dass unser Ultrakurzzeitgedächtnis nur eine bestimmte Anzahl von Informationen – nämlich sechs bis acht – auf einmal zulässt, haben Sie bereits bei der Erklärung des Lernwegs „Lernen in kleinen Päckchen“ erfahren. Es handelt sich dabei um nicht zusammenhängende Informationen. Nun sind wir aber in der Lage, unzusammenhängende Informationen in einen Zusammenhang zu bringen – und zwar mit Hilfe von Gedächtnistechniken. 

Expertenrat von 

„Mein Kind muss aber viel mehr als sechs bis acht Informationen in einem Fach behalten!“ Diesen Einwand hören wir von vielen Eltern in unseren Seminaren, wenn wir sie „ermahnen“, ihrem Kind beim Lernen nicht zu viel zuzumuten. Deshalb möchten wir Ihnen gleich vier Techniken vorstellen, mit deren Hilfe Ihr Kind sein Gedächtnis „überlisten“ kann. Mit diesen Techniken wird es in der Lage sein, mehr als acht Informationen schnell und auf direktem Weg in das Langzeitgedächtnis zu befördern. Doch Achtung: Diese Techniken sind kein Allzweckmittel. Die beschriebenen Lernwege aus dem vorangegangenen Beitrag haben auch hier höchste Priorität, zumal die Tricks nicht überall einsetzbar sind. Turbotechniken funktionieren dann hervorragend, wenn viele Einzelinformationen zu lernen sind, die partout nicht in „den Kopf hinein wollen“. Deshalb eignen sie sich zum Beispiel sehr gut zum Lernen und Behalten von...

  • einzelnen Begriffen und Vokabeln (wenn zum Beispiel 30 Vokabeln für den morgigen Vokabeltest zu lernen sind), _ „kleinen Mistwörtern“, zum Beispiel von Fremdwörtern oder Vokabeln, die absolut nicht im Gedächtnis haften bleiben wollen,
  • Fakten für eine Klassenarbeit oder mündliche Prüfung,
  • Reihenfolgen, zum Beispiel bei geschichtlichen Abläufen,
  • Stichpunkten für ein frei vorzutragendes Referat und
  • Argumentationspunkten für eine Diskussion.
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Kennen Sie schon die beiden weiteren Turbotechniken, um sich Wissen schnell merken zu können? Als Abonnent des "Pubertäts-Überlebensbriefs" können Sie diese hier exklusiv einsehen.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Das Gedächtnis überlisten mit „Turbotechniken“"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?