Kommentare:
Lächelnde Schulkinder die in einem Heft lesen
© pressmaster - fotolia

Den persönlichen Lernstil finden: Ein Test zur Lerntyp-Bestimmung

Lerntyp bestimmen

Im folgenden Beitrag können Sie mit Hilfe eines einfachen Tests herausfinden, über welche Wahrnehmungskanäle Ihr Kind am besten lernen bzw. Lernstoff behalten kann. Der Test ist angelehnt an den vermutlich bekanntesten Test zur Bestimmung des Lerntyps von Frederic Vester. 

Expertenrat von 

Lerntypen: Jeder gesunde Mensch nimmt seine Umgebung über seine fünf Sinne wahr!

  • sehend (visuell)
  • hörend (auditiv)
  • fühlend (kinästhetisch)
  • riechend (olfaktorisch)
  • schmeckend (gustatorisch)

Diese Sinne sind auch bei der Aufnahme von Lernstoff beteiligt. Welche dieser Wahrnehmungs- bzw. Lernkanäle Ihr Kind beim Lernen bevorzugt einsetzt, hängt maßgeblich mit der Ausprägung der verschiedenen Kanäle im bisherigen Leben zusammen. Schon die ersten Eindrücke als Säugling und Kleinkind prägen die späteren Fähigkeiten, Vorlieben und auch Abneigungen. Aber auch das Alter Ihres Kindes spielt bei der Art des Lernens eine wichtige Rolle: In Kindergarten, Vorschule und Grundschule wird durch den Einsatz entsprechender Materialien zum „Begreifen“ die kinästhetische Wahrnehmung des Kindes gefordert und gefördert – spätestens ab Klasse 5 werden von ihm jedoch überwiegend visuelle und auditive Fähigkeiten verlangt. Schülern, die diese Umstellung nicht schaffen, fällt es oft schwer, mit abstrakten Lerninhalten umzugehen, Tabellen, Diagramme oder Schaubilder zu verstehen, sich einen genauen Überblick über bestimmte Sachverhalte zu verschaffen oder den Ausführugnen der Lehrer konzentriert zu folgen.
Um entscheiden zu können, welche Lerntechniken für Ihr Kind die richtigen sind, ist es wichtig zu wissen, welcher Lerntyp Ihr Kind ist. Das Lernen wird leichter und macht auch mehr Spaß, wenn in Zukunft bevorzugt der stärkste Lernkanal eingesetzt wird. Zusätzlich ist es sinnvoll, die schwächeren Kanäle durch entsprechendes Training zu verbessern. Wie aber können Sie nun herausfinden, wie Ihr Kind am besten lernt? Der nachfolgende Lerntypentest und alle weiteren Ideen in diesem Kapitel sollen Ihnen dabei helfen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Als Abonnent des "Pubertäts-Überlebensbriefs" können Sie hier auf die Auswertung des Testes zugreifen.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Den persönlichen Lernstil finden: Ein Test zur Lerntyp-Bestimmung"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?