Kommentare:
Lernen in der Pubertät
© Syda Productions - Fotolia.com

Die LEGUAN-Strategie: Komplizierte Aufgaben verstehen und lösen

Lerntechniken für Jugendliche

Bringen Ihren pubertierenden Nachwuchs schwierige Aufgabenstellungen öfter mal an den Rand der Verzweiflung? Gibt Ihr Kind häufig schnell auf, oder versucht es erst gar nicht, eine komplizierte Aufgabe zu knacken? Trifft irgendeine dieser verschiedenen Varianten im Umgang mit komplizierten Aufgabenstellungen auf Ihr Kind zu, wird ihm die LEGUAN-Strategie eine gute Hilfe sein. 

Expertenrat von 
Dr. Jan-Uwe Rogge, Familienberater und Bestsellerautor

Entwickelt haben die LEGUAN-Strategie Schüler, die selbst mit schwierigen und komplexen Aufgabenstellungen Probleme hatten. Das Ziel dieser Strategie ist es, langsam und gemütlich (genau wie ein Leguan!) erst die Aufgabe völlig zu verstehen, um sie dann langsam und gemütlich Schritt für Schritt zu lösen. Die fünf Schritte der Strategie sollte Ihr Kind mit der Zeit so verinnerlichen, dass es sich selbstständig bei jeder Aufgabe daran orientiert. Selbstinstruiertes Lernen wird dieses Vorgehen genannt – eine absolut sinnvolle Methode für jeden Schüler in der Pubertät, um strukturiert und erfolgreich zu lernen:

Schritt 1: L wie LESEN

Zunächst liest sich Ihr Kind die Aufgabenstellung genau durch und entwickelt ein Bild bzw. eine Vorstellung davon. Dabei sollte es auf alle wichtigen Angaben achten, die es am besten farbig unterstreicht. Falls ein wichtiges Wort oder ein Begriff in der Aufgabe unbekannt sein sollte, dann muss das zuerst geklärt werden. Nun kann Ihr Kind eventuell eine Skizze anfertigen, um sich die Aufgabenstellung noch besser vor Augen zu führen.

Schritt 2: E wie ERKLÄREN

Jetzt erklärt Ihr Kind die Aufgabe mit seinen eigenen Worten. Entweder erzählt es Ihnen, einem Freund oder sich selbst ganz genau, worum es in der Aufgabe geht. Erst wenn Ihrem Kind das reibungslos gelingt, hat es die Aufgabe verstanden und bereits eine genaue Vorstellung davon entwickelt. Das ist die Voraussetzung dafür, dass es die Aufgabe auch lösen kann.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Warum Kindern in der Pubertät manche Aufgaben eher schwer fallen und wie Ihr Kind die LEGUAN-Strategie konkret üben kann, erfahren Sie als Abonnent des "Pubertäts-Überlebensbriefs" exklusiv an dieser Stelle.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Die LEGUAN-Strategie: Komplizierte Aufgaben verstehen und lösen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?