Kommentare:
Eine fleißige glückliche Schülerin
© Zlatan Durakovic - fotolia

Turbotricks für Schnellrechner

Rechentricks

Das Kopfrechnen ist in der Grundschule ein wichtiger Bestandteil des Mathematikunterrichts: Plus, Minus, Mal, Geteilt sowie das kleine und das große Einmaleins werden rauf- und runtergeübt. Das fördert die Konzentration und verbessert den Umgang mit Zahlen. Spätestens in der Pubertät werden rechnerische Herausforderungen vermieden und selbst die einfachsten Rechenoperationen in den Taschenrechner getippt.  

Expertenrat von 

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen vier verblüffende Turbotricks für Schnellrechner vorstellen, die Pubertierenden Spaß machen und sie motivieren können, beim Rechnen ihren Kopf zu bemühen.

Warum sind Inder so schnell im Kopfrechnen? Bereits in den ersten Schuljahren vermitteln sie Methoden der alten Inder, mit denen man bestimmte Rechenaufgaben ohne aufwändiges Hin- und Her rechnen lösen kann. Wir hingegen orientieren uns beim Rechnen am Dezimalsystem und wandeln Mal- und Geteilt aufgaben letztendlich in Plus- und Minusaufgaben um. Diese Vorgehensweise macht jedoch das Rechnen im Kopf sehr kompliziert, gerade bei Aufgaben mit mehrstelligen Zahlen.

Die folgenden vier Rechentricks erleichtern Ihrem Kind (und Ihnen) nicht nur das Rechnen im Kopf, sondern beschleunigen zusätzlich das schnelle Lösen und Kontrollieren entsprechender schriftlicher Aufgaben

Trick 1 zur Multiplikation zweistelliger Zahlen

Beispiel 1: 98 x 82 = ?         

So wird gerechnet:

  • (kleinere Zahl) – (Differenz größere Zahl von 100) = 1. Teil der Lösungszahl
  • (Differenz größere Zahl zu 100) (Differenz kleine Zahl von 100) = 2. Teil der Lösungszahl

 

Achtung, Übertrag!

Sollte beim zweiten Teil der Lösungszahl eine dreistellige Zahl errechnet werden, muss der Hunderter zum Ergebnis des ersten Teils der Lösungszahl addiert werden. Diese Methode eignet sich daher besonders für die Multiplikation von Zahlen, die nahe bei 100 liegen.

Trick 2 zur Multiplikation zweier zweistelliger Zahlen

Beispiel 1: 23 x 12 = ?

Lösung: 23 x 12 = 276

Für den ersten Teil der Lösungszahl werden die Zehner der beiden Zahlen multipliziert. Der zweite Teil der Lösungszahl ist die Summe des Produkts der Zehner von Zahl 1 und Einer von Zahl 2 sowie des Produkts der Einer von Zahl 1 und Zehner von Zahl 2. Teil 3 der Lösungszahl ist das Produkt der Einer beider Zahlen.

Beispiel 2: 41 x 34 = ?

So wird gerechnet:

Achtung, Übertrag!

Sollten in den Spalten 2 und 3 jeweils zweistellige Zahlen im Ergebnis herauskommen, müssen die jeweiligen Zehner zum Ergebnis der links stehenden Spalte addiert werden.

Trick 3:Multiplikation einer zweistelligen Zahl mit 11

Beispiel 1: 23 x 11 = ?

So wird gerechnet:

  • 1. Ziffer übernehmen = 1. Teil der Lösungszahl = 2
  • beide Ziffern addieren = 2. Teil der Lösungszahl = 5
  • letzte Ziffer übernehmen = 3. Teil der Lösungszahl = 3

Lösung: 23 x 11 = 253

Beispiel 2: 45 x 11 = ?

  • 1. Ziffer übernehmen = 4
  • beide Ziffern addieren = 9
  • letzte Ziffer übernehmen = 5 

Lösung: 45 x 11 = 495

Achtung:

Ist der zweite Teil der Lösungszahl größer 9 (z. B. bei 47 11), wird der Zehner zum ersten Teil der Lösungszahl addiert (Übertrag).

Trick 4:Addition und Subtraktion von Brüchen

So wird addiert:

  • (Zähler Bruch 1) (Nenner Bruch 2) + (Zähler Bruch 2) (Nenner Bruch 1) = Zähler Lösung
  • (Nenner Bruch 1) (Nenner Bruch 2) = Nenner Lösung

So wird subtrahiert:

  • (Zähler Bruch 1) (Nenner Bruch 2) – (Zähler Bruch 2) (Nenner Bruch 1) = Zähler Lösung
  • (Nenner Bruch 1) (Nenner Bruch 2) = Nenner Lösung

Auch wenn manches auf den ersten Blick und beim ersten Ausprobieren etwas gewöhnungsbedürftig erscheint: Mit ein bisschen Übung werden Sie und Ihr Kind merken, dass diese vier Tricks das Rechnen im Kopf erleichtern.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Turbotricks für Schnellrechner "

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?