Kommentare:
Lernkartei hilft beim lernen
© Monkey Business - Fotolia.com

Lernen mit der Lernkartei

Unterstützen Sie Ihr Kind beim effektiven Lernen

Spätestens in der 5. Klasse geht es richtig los mit dem Vokabelnlernen. Meist ist Englisch die erste Fremdsprache, mit der Ihr Kind zwar auch schon in der Grundschule Erfahrungen gesammelt hat, doch Englisch bleibt nicht die einzige Fremdsprache. Hinzu kommen noch diverse Nebenfächer mit mehreren Tests pro Schuljahr. Angesichts der Lernstoffberge raucht da bei nicht wenigen Schülern manchmal heftig der Kopf. Wie Ihr Kind das Lernen mit Hilfe einer Lernkartei vereinfachen und effektiver gestalten kann, lesen Sie hier. 

Expertenrat von 

Lernstoff richtig wiederholen mit der Lernkartei

Spätestens in der 5. Klasse geht es richtig los mit dem Vokabelnlernen. Meist ist Englisch die erste Fremdsprache, mit der Ihr Kind zwar auch schon in der Grundschule Erfahrungen gesammelt hat, doch jetzt ist Englisch ein Hauptfach. Das heißt, es kommen regelmäßige Vokabeltests und benotete Klassenarbeiten dazu. Kaum hat sich Ihr Kind an das neue Arbeitstempo gewöhnt, steht bereits die zweite Fremdsprache vor der Tür. Hinzu kommt, dass der Lernstoff auch in den anderen Hauptfächern umfangreicher wird und außerdem in Nebenfächern wie Physik, Chemie, Erdkunde, Musik etc. ein bis zwei Tests pro Schulhalbjahr geschrieben werden.

Das Arbeiten mit einer Lernkartei ist sicher eine der besten Praktiken, um mit System in zeitlich festgelegten Abständen wichtige Lerninhalte zu wiederholen.

Eine Lernkartei anlegen

Beim Anlegen einer Lernkartei sollten Sie und Ihr Kind Folgendes berücksichtigen:

  1. Basteln oder kaufen Sie einen Karteikasten mit wenigstens vier Trennscheiben.
  2. Die Karteikarten sollten mindestens DIN-A7-Größe haben.
  3. Verwenden Sie am besten Blanko-Karten ohne Linien oder Karos.
  4. Bei der Beschriftung der Karteikarten ist es sinnvoll, verschiedene Farben zu verwenden.
  5. Bei der Gestaltung der Karten ist es wichtig, dass Bilder, Symbole und Skizzen verwendet werden.
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Als Abonnent des "Pubertäts-Überlebensbriefes" lesen Sie hier exklusiv, was Ihr Kind alles mit Lernkarteien lernen kann und welche weitere Möglichkeiten es gibt, den Lernstoff effektiv zu wiederholen.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Lernen mit der Lernkartei"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Schulprobleme" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Schulprobleme" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?