Kommentare:
© Tatyana Gladskih - Fotolia.com

So bereiten Sie Ihr Kind optimal auf den Übertritt vor

Brennpunkt Schule

Die Entscheidung über den weiteren Bildungsweg der meisten Viertklässler ist inzwischen gefallen und die Anmeldungen an den neuen Schulen sind bereits in vollem Gange. Die Grundschulzeit geht für diese Schüler ihrem Ende zu. Nach dem Übertritt werden dann zum Teil hohe Anforderungen an das Lern- und Arbeitsverhalten der Kinder gestellt. Die letzten Monate des laufenden Schuljahres sollten Sie und Ihre Kinder also gut dazu nutzen, sich auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Für die Schulempfehlung gibt es klare Vorgaben zur Beurteilung der Lernfähigkeit und des Arbeitsverhaltens. Über die haben Sie im Lehrergespräch wahrscheinlich schon gesprochen, wenn auch Ihr Kind bald ins fünfte Schuljahr geht. Es lohnt sich, die einzelnen Punkte genauer anzusehen sowie das Lern- und Arbeitsverhalten Ihres Kindes daraufhin zu überprüfen. Die wichtigsten Punkte haben wir für Sie herausgegriffen und übersichtlich dargestellt. So können Sie leicht erkennen, in welchen Bereichen Ihr Kind noch Nachholbedarf hat und wie Sie ihm dabei helfen können, sich optimal vorzubereiten.

In der 5. Klasse steigen die Anforderungen an Ihr Kind

Ob Gymnasium oder eine andere Schulform: Die oft noch sehr behütete und überschaubare Welt der Grundschule ist mit dem Wechsel in die fünften Klasse für die meisten Kinder vorbei. Neue Klassenkameraden, verschiedene Lehrer, ein weiterer Schulweg und höhere Leistungsanforderungen verlangen den Kindern vieles ab. Gut, wenn sie zu Hause bereits ein wenig auf die neuen Herausforderungen vorbereitet werden.

1 = stimmt

2 = stimmt meist

3 = stimmt selten

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Lesen Sie hier exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" die weitern Schritte, die Sie beachten können, damit der Übertritt gelingt.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "So bereiten Sie Ihr Kind optimal auf den Übertritt vor"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Übertritt ins Gymnasium" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Übertritt ins Gymnasium" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?