Kommentare:
Schwangerschaft, schwanger, Fischöl, Fischölkapseln, Baby

Wie Ihr Baby von Fischöl während der Schwangerschaft profitiert

Fischölkapseln in der Schwangerschaft

Fischöl enthält neben den wichtigen Omega-3-Fettsäuren (Docosahexaensäure = DHA und Eisosapentaensäure = EPA) auch Vitamin D, das sich in letzter Zeit direkt als „Wundervitamin“ gezeigt hat, da es viel mehr kann als nur für starke Knochen zu sorgen. Wenn Sie in der Schwangerschaft Fischölkapseln einnehmen, kommt dies vor allem Ihrem Baby zugute, denn Omega-3-Fettsäuren werden zum Aufbau von Gehirn, Nerven und Auge benötigt.  

Expertenrat von 

Eine ganze Reihe von Studien hat in den letzten Jahren gezeigt, welche Vorteile sich durch die Einnahme von Fischölkapseln ergeben. Ich stelle Ihnen heute einige davon vor.

Zwei norwegische Studien haben festgestellt, dass Kinder von Müttern, die in der Schwangerschaft Fischölkapseln einnahmen, ein um 70 Prozent niedrigeres Diabetesrisiko aufwiesen.

Eine dänische Studie belegt, dass die Einnahme von Fischölkapseln spätestens ab der 20. Woche bis zur Geburt bei Frauen mit vorangegangener Frühgeburt das Risiko einer erneuten Frühgeburt von 33 auf 21 Prozent (also um ein Drittel!) senken konnte. Als Kontrolle dienten Frauen, die Kapseln mit Olivenöl einnahmen.

In einer schwedischen Studie zeigte sich, dass Kinder im Alter von einem Jahr wesentlich seltener unter allergischen Reaktionen litten, wenn ihre Mütter ab der 25.Schwangerschaftswoche bis zum 3.Stillmonat täglich Fischölkapseln eingenommen hatte. Bei den Kindern aus der Fischölgruppe traten allergische Reaktionen nicht einmal halb so häufig auf wie bei den Kindern aus der Kontrollgruppe, deren Mütter Kapseln mit Sojaöl erhalten hatten.

Fischöl macht Kinder außerdem klüger. Im Rahmen einer norwegischen Studie erhielten Schwangere ab der 18. Schwangerschaftswoche und als Stillende für weitere drei Monate nach der Geburt täglich Fischöl (Gehalt: 1200 mg DHA und 800 mg EPA). In der Kontrollgruppe bekamen die Mütter stattdessen Maisöl. Alle Kinder wurden im Alter von vier Jahren einem Intelligenztest unterzogen. Die Kinder, deren Mütter Fischöl erhalten hatten, erzielten signifikant bessere Testergebnisse. Ihr Intelligenzquotient (IQ) lag durchschnittlich um vier Punkte höher.

Fassen wir also zusammen: Fischöl beugt Frühgeburten vor, schützt vor Allergien und Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und verbessert die Intelligenz. Empfehlenswert ist eine Aufnahme von 200 mg (Milligramm) DHA pro Tag. Es gibt inzwischen spezielle Präparate für Schwangere, z.B. Femibion® Schwangerschaft 2 (ab der 13. Schwangerschaftswoche), die genau die empfohlenen 200 mg DHA enthalten. 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Wie Ihr Baby von Fischöl während der Schwangerschaft profitiert"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Ernährung während der Schwangerschaft" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Ernährung während der Schwangerschaft" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?