Geburt und Geburtsvorbereitung

01f_schwangerschaft_-_geburt_und_geburtsvorbereitung_26251987_copyright_mihhailov_-_Fotolia.com.jpg

Natürliche Geburt oder lieber ein Wunschkaiserschnitt? Wo soll die Entbindung stattfinden? Kann man die Geburt irgendwie vereinfachen? Viele Fragen rund um das Thema Geburt führen schwangeren Frauen zu Verunsicherung. Um diese zu beantworten, gehen viele zu Geburtsvorbereitungskursen. Entweder alleine oder zusammen mit ihrem Partner. In solchen Kursen lernt man das richtige Atmen für die Geburt, hilfreiche  Entspannungstechniken, man erfährt eine Aufklärung über die wichtigsten Aspekte der Geburt, wie eine normale Geburt verläuft und was die Neu- Mami im Wochenbett erwartet.

In dieser Rubrik können Sie sich über wichtige Informationen rund um die Themen Geburt und Geburtsvorbereitung informieren. 

Zu allen Artikeln rund um das Thema Geburt und Geburtsvorbereitung
Erstausstattung für Ihr Baby
Baby | Was Sie für die Erstausstattung Ihres Babys brauchen

Baby-Erstausstattung: Das brauchen Sie wirklich!

Der Kauf der Ausstattung für das erste Baby ist ein aufregendes Thema für werdende Eltern. Mütter und Väter sollten jedoch zunächst nur Dinge kaufen, die sie sofort benötigen. Denn einen Hochstuhl oder Bauklötze braucht Ihr Neugeborenes anfangs noch nicht. mehr...

Geburt, Baby, Wehen
Baby | Schwenkwehen oder geht die Geburt Ihres Babys los?

Wann geht es los mit der Geburt? Übungs- oder echte Wehen?

Gegen Ende der Schwangerschaft wird der Bauch öfter mal hart, weil die Gebärmutter schon für die Geburt Ihres Babys „übt“. Diese Art von Wehen nennt man Vorwehen. In den letzten vier bis sechs Wochen vor der Geburt schieben Senkwehen das Köpfchen Ihres Babys immer mehr ins Becken hinein. Häufig senkt sich dabei auch der Bauch etwas nach unten.  mehr...

Wunschkaiserschnitt Schwangerschaft
Baby | Wunschkaiserschnitt

Wunschkaiserschnitt: besser nicht vor der 39. Schwangerschaftswoche

Die meisten Mütter wollen auf normalem Wege entbinden und das ist auch gut so. Manchmal ergibt sich bei der Geburt ein medizinisches Problem und es wird ein Kaiserschnitt nötig. Gelegentlich jedoch möchten Frauen von vornherein mit einem geplanten Kaiserschnitt (auch als Wunschkaiserschnitt bezeichnet) entbinden. Der Wunschkaiserschnitt wird häufig in der 38. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass die letzten Schwangerschaftswochen wichtiger fürs Babys sind als bisher gedacht. mehr...

Kaiserschnitt, Baby, Geburt
Baby | Wunsch-Kaiserschnitte sind für das Baby nicht ungefährlich

Kaiserschnitt: Möglichst nur, wenn für Mutter und Baby medizinisch notwendig

Die Zahl der geplanten Kaiserschnitte (ohne medizinische Notwendigkeit, so genannte Wunsch-Kaiserschnitte) hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Diese Art der Geburt ist jedoch gefährlicher fürs Baby als eine vaginale Geburt, wenngleich das Risiko beim Kaiserschnitt insgesamt gering ist. mehr...

Weitere Artikel...

Kostenlose Tipps zum Thema "Geburt und Geburtsvorbereitung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Geburt und Geburtsvorbereitung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?