Kommentare:
Schwangerschaft , schwanger, Schlafposition
© LanaK - Fotolia.com

Einfluss auf Fehlgeburt: Schlafposition während der Schwangerschaft!

Schlafposition während der Schwangerschaft

Dürfen Schwangere auf dem Rücken schlafen oder ist dies schlecht fürs Ungeborene? Dieser Frage ist eine Hebammen-Ausbilderin der Universität Auckland in einer Studie nachgegangen. Und siehe da, die verbreitete Warnung vor der Rückenlage in der Schwangerschaft scheint kein Ammenmärchen zu sein.  

Expertenrat von 

Eine Schlafposition auf dem Rücken erhöhte das Risiko auf eine Fehlgeburt in der Spätschwangerschaft. Auch die Schlafposition auf der rechten Seite während der Schwangerschaft war mit einem leicht erhöhten Risiko verbunden. Die sicherste Schlafposition während der Schwangerschaft ist also die Linksseitenlage.

Die Hebammen-Ausbilderin Tomasina Stacey befragte 155 Mütter, die nach der 28. Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt erlitten hatten, nach ihrer Schlafposition. 111 Schwangere (72 Prozent) erinnerten sich daran, in der Nacht vor der Fehlgeburt beim Einschlafen und beim Aufwachen nicht auf der linken Seite gelegen zu haben. Anhand dieser Zahl und weiteren Berechnungen kommt Stacey zu dem Schluss, dass sich die Fehlgeburtenrate annähernd halbieren ließe (von 3,93 auf 1,96 pro 1000 Schwangerschaften), wenn alle Schwangeren sich beim Einschlafen auf die linke Seite legten und in dieser Schlafposition auch aufwachten.

Kritisch anzumerken ist, dass wir alle nachts mehrmals die Schlafposition wechseln, und so ist keineswegs gewährleistet, dass jemand, der abends und morgens auf der linken Seite liegt, auch die ganze Nacht so geschlafen hat. Allerdings lässt sich durchaus anatomisch-physiologisch belegen, dass die Vermeidung der Rückenlage in der Schwangerschaft sinnvoll ist. Denn die schwere Gebärmutter drückt in Rückenlage auf die untere Hohlvene, sodass Herzleistung und Blutdruck der Schwangeren sinken. Dadurch wird auch die Plazenta schlechter durchblutet, was dann zur Fehlgeburt führen könnte.

Wenn der Bauch schon etwas größer ist, bevorzugen die meisten Schwangeren ganz automatisch die Linksseitenlage. Um in dieser Schlafposition bequem zu liegen, kann Ihnen ein Stillkissen als Lagerungshilfe jetzt schon gute Dienste leisten und Ihnen helfen, in dieser Schlafposition möglichst lange und sicher zu liegen.

Produktempfehlung


Verschiedene Still-Kissen für die optimale Stillposition

Ein Stillkissen bewährt sich nicht erst beim Stillen, auch vorher schon kann es gute Dienste in der Schwangerschaft leisten. Als Stützkissen für den schweren Babybauch ist es handlich und wirkungsvoll zugleich...

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Einfluss auf Fehlgeburt: Schlafposition während der Schwangerschaft!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Gesunde Schwangerschaft" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Gesunde Schwangerschaft" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?