Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Wer hat Erfahrungen mit Buch schreiben und verlegen lassen? Bitte um Hilfe

Autor Nachricht
Verfasst am: 15.11.2017 [11:10]
habibi
Quelle der Weisheit
Themenersteller
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 50
Hallo zusammen. Kennt sich hier jemand aus und hat Erfahrungen mit dem Buch schreiben und wie man das Buch veröffentlichen kann? Meine Frau träumt nämlich schon seit Jahren von einem eigenen Buch, wo ihre selbstfassten Geschichten publiziert werden (es geht eher so in die Richtung Fantasy/Märchen). Welcher Verlag könnte sich denn für solche Texte interessieren bzw. wie könnte man weiter vorgehen, um das Buch verlegen zu lassen? Wir kennen niemanden, der Erfahrungen mit dem Veröffentlichen hat, daher würde ich mich sehr über Rückmeldungen freuen (es sollte eine kleine Weihnachtsüberraschung werden also hoffe ich, dass sich da was finden lässt icon_smile.gif)

es war einmal...
Antworten Profil
Verfasst am: 18.11.2017 [17:28]
edeli
Profi
Dabei seit: 18.11.2017
Beiträge: 48
Ein Buch verlegen zu lassen, ist selten ein ganz einfaches unterfangen. Wenn man noch keinen Namen in der Branche hat, ist es meistens schwer bei Verlagen unterzukommen. Versuchen kann man es aber trotzdem.

Alternativ kann man natürlich auch einen weniger klassischen Weg ein Buch zu veröffentlichen wählen. Eigenverlag würde mir da einfallen, oder eben ein Dienstleistungsverlag. Für diese Variante hat sich mein Partner entschieden, als er sein Sachbuch veröffentlicht hat.

Soll es denn ein gedrucktes Buch oder ein E-Book werden? Oder beides?

Liebe ist das einzige, was mehr wird, wenn man es teilt <3
Antworten Profil
Verfasst am: 22.11.2017 [11:15]
habibi
Quelle der Weisheit
Themenersteller
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 50
Hallo edeli, für Neuautoren dürfte es wohl allgemein sehr schwierig sein, Fuß zu fassen…einen Versuch ist es allemal wert. Was sind denn Dienstleistungsverlage? Davon habe ich noch nicht gehört. Und es sollte schon ein richtiges Buch werden, also kein Ebook oder so.

es war einmal...
Antworten Profil
Verfasst am: 25.11.2017 [17:02]
edeli
Profi
Dabei seit: 18.11.2017
Beiträge: 48
Dienstleistungsverlage bieten ziemlich ähnliche Leistungen wie die klassischen Buchverlage an, als vom Lektorat bis hin zur Erstellung des Covers und Ausstellungen auf Buchmessen bieten da Verlage wie der Novum Verlag alles an. An den Kosten für die Dienstleistungen beteiligt man sich da als Autor, für die Druckkosten selbst zahlt man aber nichts. Und im Gegenzug zu klassischen Buchverlagen bekommt man bei so einem Verlag dann mehr pro verkauftem Buch.

E-Books kann man da, wenn man mag, schon auch rausbringen. Aber eben auch gedruckte Bücher.

Liebe ist das einzige, was mehr wird, wenn man es teilt <3
Antworten Profil
Verfasst am: 03.12.2017 [18:11]
habibi
Quelle der Weisheit
Themenersteller
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 50
Ah, verstehe. Ich würde nämlich einen Verlag bevorzugen, da mir dieser natürlich gewisse Hilfestellungen anbieten kann. Alleine würde ich mich im Literaturdschungel wohl kaum zurecht finden...Woher kennst du denn den Novum Verlag?

es war einmal...
Antworten Profil
Verfasst am: 10.12.2017 [12:59]
edeli
Profi
Dabei seit: 18.11.2017
Beiträge: 48
Wenn man viel Hilfestellung benötigt, ist es immer am besten, wenn man sich mit seinem Anliegen an jemanden wendet, der sich in der Materie gut auskennt. Man darf ja nicht vergessen, dass es auch sehr viel Zeit kostet, wenn man sich selbst erst mal das ganze Wissen aneignen muss und dann aus einem Stückwerk aus verschiedenen Dienstleistungen ein stimmiges Gesamtbild basteln muss. Wenn alles von Profis erledigt wird und von einer zentralen Stelle aus koordiniert wird, ergibt das meinen Erfahrungen nach in den meisten Fällen ein runderes Ergebnis.

Den Verlag kenne ich durch einen Nachbarn meiner Eltern. Der ist lange seinem Job nachgegangen, bis er ihn irgendwann an den Nagel gehängt hat, um sich seinem Hobby, dem Schreiben von Kriminalromanen gewidmet hat. Inzwischen hat er schon mindestens zwei, vielleicht inzwischen sogar drei seiner Werke verlegen lassen.


Liebe ist das einzige, was mehr wird, wenn man es teilt <3
Antworten Profil
Verfasst am: 16.12.2017 [17:18]
habibi
Quelle der Weisheit
Themenersteller
Dabei seit: 15.11.2017
Beiträge: 50
Ja, das ist ja sowieso überall so. Das sind Experten, die sich mit der Materie auskennen und wissen, was gut ankommt. Da steckt ja auch sehr viel Erfahrung drinnen.

Nun ja, der Nachbar deiner Eltern ist jedenfalls mal sehr mutig! So viel Vertrauen in sich selbst, muss man mal haben, dass man auch seinen Job dafür aufgibt! Hut hab, und freut mich, dass er es so erfolgreich geschafft hat. Weißt du auch, wie der ganze Prozess bei ihm abgelaufen ist? Hat er da von Anfang an schon Erflog gehabt oder wie ist das alles zustande gekommen, dass er bei dem Verlag untergekommen ist?

es war einmal...
Antworten Profil
Verfasst am: 20.12.2017 [17:29]
edeli
Profi
Dabei seit: 18.11.2017
Beiträge: 48
Erfahrungen bringen die vom Verlag sicher mit, die machen das ja auch schon etliche Jahre lang. Das selbe Level an Professionalität kann man im Eigenverlag eigentlich kaum erreichen.

Bei dem Autorennachbarn war es auch so, dass er zuerst nur nebenberuflich geschrieben hat und auch lange keinen Verlag gefunden hat und sich eigentlich schon damit abgefunden hatte, dass er es niemals schaffen würde ein Buch verlegen zu lassen. Aber dann hat er eben den Hinweis bekommen es mal bei Novum zu versuchen, weil die sich eben auf die Fahne geschrieben haben, auch neuen Autoren eine Chance zu geben. Und da hat es dann tatsächlich geklappt. Man darf sich also bloß nicht entmutigen lassen, dann finden sich oft doch noch Wege.

Liebe ist das einzige, was mehr wird, wenn man es teilt <3
Antworten Profil
Verfasst am: 28.06.2018 [10:53]
Double
Super-Nanny
Dabei seit: 30.11.2017
Beiträge: 145
Finde es super, dass du deiner Frau diesen Traum erfüllen willst bzw versuchst ihn zu erfüllen.
Schreibe auch gerne aber habe halt keinen Wunsch, dass ich ein Buch verlegen lasse.
Dafür habe ich gar keine Nerven und auch keine Zeit.

Meine Tochter ist aber auch sehr gut im schreiben und auch malen/zeichnen.
Das will ich fördern und habe so Kurse gefunden wo man lernen kann wie man sich besser ausdrücken kann.
Zudem habe ich ihr zum Geburtstag wegen dem Hobby malen bei www.diy-malennachzahlen.de ein DIY malen nach Zahlen gefunden.
Habe ihre Lieblingsband und noch ein klassisches Motiv ausgewählt.
Da hat die sich auch sehr gefreut.

Wegen dem Buch kann ich mir aber gut denken, dass die Verlage dir gut helfen werden.
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten