Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Alternative Heilmittel

Autor Nachricht
Verfasst am: 27.08.2018 [07:32]
hanna02
Profi
Themenersteller
Dabei seit: 07.02.2017
Beiträge: 42
Hallo,

ich bin seit geraumer Zeit Diabetiker und komme damit eigentlich auch ganz gut zurecht. Seit kurzem beschäftige ich mich mit alternativen Heilmethoden aller Art. Ich orientiere mich dabei sehr an asiatisch und fernöstlichen Traditionen. Da ich mich vor allem für den Bereich der Diabetes interessiere, wollte ich euch einfach mal fragen ob der ein oder andere Lust hat sich hier ein Wenig auszutauschen. Vielleicht geht es dem ein oder anderen so wie mir.
LG
Antworten Profil
Verfasst am: 27.08.2018 [20:33]
beckiheiki
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 15.08.2018
Beiträge: 13
Hallo Hanna02

versuch mal deinen Schlafrhythmus zu ändern. Denn das bewirkt wahre Wunder! Dazu kann ich dir das Buch empfehlen: The Circadian Code: Lose weight, supercharge your energy and sleep well every night
Das Buch sagt außerdem aus, das alle Krankheiten wegen einem schlechten Schlafrhythmus entstehen. Ich hoffe ich kann dir damit weiterhelfen
Antworten Profil
Verfasst am: 28.08.2018 [11:42]
hanahan
Profi
Dabei seit: 17.01.2017
Beiträge: 44
Hey Hanna,

alternative Heilmethoden sind ein sehr interessantes Thema. Ich habe mich in manchen Bereichen auch schon damit beschäftigt. Schau mal am besten hier vorbei:
diabeteswunder.com
Ich glaube, dass ist das was du suchst. Es ist immer wieder sehr interessant wenn man sich vor Augen hält, dass so manche Krankheiten mit natürlichen Hilfsmittel besser und schneller geheilt werden können, als mit Medikamenten. Aber verschrieben wird einem nur immer chemisches Zeug. Ich weiß auch so langsam nicht mehr was ich davon halten soll.
Antworten Profil
Verfasst am: 31.08.2018 [20:11]
trayana
Junior
Dabei seit: 31.08.2018
Beiträge: 8
Man kann sich selbstverständlich einlesen und ich finde es super, dass du nach Alternativen suchst, würde aber trotzdem ab und zu mit dem Hausarzt darüber reden und wenn du unsicher bist nach Absprache was nehmen.
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten