Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Was tun?

Autor Nachricht
Verfasst am: 28.09.2017 [10:09]
Wolfgang44
Junior
Themenersteller
Dabei seit: 26.09.2017
Beiträge: 9
Hallo,

ich habe seit kurzem das Problem, dass das Wasser in meinem Whirlpool wie diesen einen komischen Geruch hat, es ist eher einen süßlicher und stechender Geruch. Das Wasser riecht aber nicht kaputt oder faul. PH-Wert ist in letzter Zeit etwas zu tief gewesen 6,8 nun ist er wieder auf 7 und der Chlorwert ist auch okay. Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte, bzw. wie ich es beheben kann ohne gleich das Wasser zu wechseln. Das Wasser ist seit Mai im Pool.

Liebe Grüße

Hallo liebe Eltern,
ich werde Papa in paar Monate also genau in vier Monaten ist es soweit. Von daher suche ich so viele Infos zur Erziehung und miteinander Leben mit einem Baby. Also bin sehr offen für Tipps und Tricks und hoffe das hier sehr viele Eltern mir hier weiter helfen können LG Wolfgang44!
Antworten Profil
Verfasst am: 01.10.2017 [14:10]
Debtrate34
Junior
Dabei seit: 28.09.2017
Beiträge: 8
Hey,
Ein Whirlpool sollte in der Regel wohlriechend duften. Besonders durch spezielle Badelösungen und -zusätze kannst du für ein angenehmes Bad im Whirlpool sorgen, das auch angenehm riecht. Aber was ist, wenn der Whirlpool einfach irgendwie stinkt und du weist nicht wieso?
Dann solltest du wohl mal klären, woran das liegt. Hierfür gibt es nämlich mehrere Möglichkeiten. Wenn dein Wasser zudem auch noch trüb ist, ist es ganz klar. Dann musst du nämlich unbedingt das Wasser desinfizieren oder am besten sogar einfach einen Wasserwechsel vornehmen. Schäumt das Wasser zudem, kann es sein, dass du das Wasser mit Shampoos und Lotions oder ähnlichen Produkten überfüllt habst. Ist das Wasser aber klar und stinkt trotzdem, kann es entweder an der Isolierabdeckung liegen, da sich hier Kondenswasser bildet. Dabei empfiehlt sich dann eine Reinigung des Whirlpoolrandes. Weiterhin kann es auch am Filter liegen. Reinige am besten alle 2 bis 4 Wochen den Filter und wechsele den Filter etwa alle 2 Jahre. Sollten es an dem Filter liegen, wird auch der Filter stinken. Reinige diesen umgehend. Zudem sollte die Filterdauer auf etwa 6 Stunden am Tag eingestellt sein. Bei schlechter Wasserqualität kann diese auch erhöht werden. Bei der Reinigung und Pflege bei einem Pool oder vor allem bei einem Whirlpool aufblasbar gibt es einiges zu beachten. So sind die Filterpflege, die Wasserpflege und die Pool-Pflege und Pool-Reinigung wichtige Punkte. Ideal und äußerst praktisch ist natürlich ein Whirlpool mit automatischem Reinigungssystem.
Paar kleine Tipps für die Pflege:
Filterpflege: Für ein schönes Spa-Erlebenis in Ihrem Whirlpool aufblasbar, ist die Filterpflege besonders wichtig. Der Filter entfernt Schmutz und verbessert auch so die Wasserqualität. Reinigen Sie nicht regelmäßig den Filter, können sich vermehrt Keime bilden. In der Regel ist ein Kartuschenfilter enthalten. Eine weitere Alternative bietet der Sandfilter, der besonders für größere Whirlpools geeignet ist. Bei einer Reinigung mit Chlor sollten die Filter etwa alle vier Wochen gereinigt werden. Reinigen Sie die Filter, indem Sie diese über Nacht in eine Filterreinigungslösung geben.
Wasserpflege: Die Wasserpflege ist ein sehr wesentlicher Punkt bei einem Whirlpool aufblasbar. Denn Sie möchten natürlich auch sauberes und hygienisch einwandfreies Wasser in Ihrem Pool haben. Nützlich ist hierfür auch schon die Abdeckung, die Sie stets über den Whirlpool machen sollten, wenn Sie fertig mit der Benutzung sind. Auch ein Wasserwechsel ist etwa alle drei Monate sinnvoll. Eine regelmäßige Wasserpflege kommt durch Desinfektion zustande. Üblicherweise wird hierfür Chlor verwendet. Dadurch wird vermieden, dass das Wasser vertrübt oder dass sich Algen oder Keime bilden. Denn der in den whirlpool-aufblasbar.org vorhandene Ozonator, der für die Wasserpflege verantwortlich ist, reicht nicht aus. Als gute Dosiermöglichkeit für den Einsatz von Chlor gilt der Chemikalienschwimmer. So geben Sie ganz einfach Chlor in Form von Tabletten in den Chemikalienschwimmer ein. Mithilfe von dem Chemikalienschwimmer können Sie dann im Pool dosiert das Chlor zusetzen. Anstatt von Chlor gibt es auch andere Mittel, die zur Wasserpflege und Desinfektion verwendet werden können. Meist wird aber Chlor verwendet. Eine Alternative zu den Tabletten ist auch Chlor in Form von Granulat. Dies hat den Vorteil, dass es sich schneller auflöst. Allgemein sollte der pH-Wert zwischen 7,2 und 7,6 liegen, wobei der Idealwert eher 7,6 ist. Damit wird eine optimale Whirlpool-Wasserqualität erreicht.
Antworten Profil
Verfasst am: 30.01.2018 [12:53]
hanna02
Profi
Dabei seit: 07.02.2017
Beiträge: 42
Tolle Infos! Wirklich sehr detailliert! Hatte eine ähnliche frage, zum glück hat mich die Suche hier her befördert! icon_smile.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 31.01.2018 [13:01]
ElizaJo
Newbie
Dabei seit: 29.01.2018
Beiträge: 4
Das sind wirklich sehr gute Tipps allerdings gebe ich ehrlich zu wenn das Wasser stinken würde, wäre meine erste Überlegung Wasser ablassen Filter reinigen, Pool reinigen und dann wieder Wasser auffüllen. Wenn das Wasser einmal gestunken hat, würde ich ohne Wasserwechsel nicht mehr rein gehen. icon_lol.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 07.11.2019 [13:01]
SandraBi
Super-Nanny
Dabei seit: 21.02.2019
Beiträge: 111
Hallo,

hattet ihr den Pool denn abgedeckt? Sowas passiert nämlich schnell, wenn der Pool immer schutzlos verschiedenen Witterungen ausgesetzt ist. Als nächstes würde ich dann mal den Filter checken. Der kann natürlich verstopft oder einfach verschmutzt sein, dann wird das Wasser nicht mehr richtig sauber und es fängt an sich riechen. Ich würde also evtl einen neuen Filter kaufen oder den reinigen lassen. Guck mal hier: www.aida-whirlpools.de/, da gibts sowohl Whirlpool-Filter, also auch extra Reinigungsgeräte für die Filter. Ansonsten würde ich eben schauen, dass du dein Wasser ordentlich pflegst.

Ich hoffe, dass du das wieder in den Griff bekommst. Vielleicht konnte ich dir ja ein bisschen weiterhelfen, würde mich freuen.

LG!
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten