Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Verzwickte Angelegenheit

Autor Nachricht
Verfasst am: 19.03.2009 [16:32]
pesus
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 19.03.2009
Beiträge: 1
Mein Sohn ist 2Jahre und sagt mir das er zu der Oma gehen will. Muss dazu sagen er ist das 1.Enkelkind und hat einen guten Draht zu meinen Eltern. Ich mache auch alles für ihn, habe aber noch ein Jahr altes Kind welches ich auch hüten muss. Mein 2jähriger Sohn war von Anfang an immer wieder bei meinen Eltern und mein 2.Sohn gebe ich diesmal nicht mehr so gerne weg. Dazu muss ich sagen, dass meine Mutter lieber den 1.Sohn zu ihr nehmen will mit der Meinung, dass er ihr sagen könne was er möchte. Er weint auch wenn ich ihn abholen gehe. Wie soll ich mich verhalten oder was soll ich ihm sagen? Und was soll ich meiner Mutter sagen? Liebe Grüsse
Antworten Profil
Verfasst am: 20.03.2009 [03:18]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe pesus,
wie ich aus Ihrem Beitrag heraushöre, sind Sie etwas gekränkt, weil Ihr Zweijähriger lieber bei Oma als bei Ihnen und dem einjährigen Bruder zu Hause ist. Bei Oma steht er völlig im Mittelpunkt (der kleine Bruder ist ja nicht dabei!), Oma hat vermutlich immer Zeit für ihn und bei Oma darf er sicher vieles, was er bei Ihnen nicht darf. Deswegen findet er es bei Oma so toll und möchte oft auch gar nicht nach Hause.

Diese vielen Vergünstigungen, die es nur bei Oma gibt, sind im normalen Familienalltag mit zwei Kleinkindern gar nicht möglich. Sie haben keinen Grund, ein schlechtes Gewissen zu haben und sollten auch nicht eifersüchtig auf die Oma sein. Wenn der Alltag bei Oma so aussähe wie bei Ihnen, wäre die "Oma-Begeisterung" vermutlich bald vorbei. Und es ist gut, dass es Oma für das "Verwöhnprogramm" gibt und den normalen, geregelten Familienalltag, bei dem das Leben nicht nur aus täglich Sonnenschein besteht - auch das muss Ihr Sohn lernen!

Falls es Konflikte mit der Oma gibt, was die Erziehung anbelangt, sollten Sie sich am besten ohne Kinder einmal zusammensetzen und miteinander in Ruhe besprechen, was Ihnen wichtig ist und wo die Oma gerne mal ein Auge zudrücken darf.

Herzliche Grüße
Ihre
Andrea Schmelz

Antworten ProfilWWW


Antworten
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten