Jetzt NEU! Heute schon hier als Erstleser anmelden
und als Dankeschön-Geschenk die „SOS-Notfall-Fibel Pubertät” von Jan-Uwe Rogge (nicht im Buchhandel erhältlich – exklusiv nur bei Elternwissen.com) sowie einen weiteren Lern-Motivations- Ratgeber für Ihr Kind als „Erstleser-Geschenk” sichern.

Ab jetzt heißt es nämlich von Elternwissen:

Pubertät? Da gibt's doch was von Rogge ... !

Deutschlands beliebtester Erziehungs-Experte begleitet Sie als Eltern jetzt während der großen Umbruchphase Ihres Kindes.

Erfahren Sie, wie Sie Konfliktsituationen meistern, richtig Grenzen setzen aber gleichzeitig auch loslassen, um Ihrem Kind den notwendigen Halt zu geben ... und:

Wie Sie die größten Erziehungs-Fehler in der Pubertät vermeiden

Liebe Eltern,

haben Sie auch in letzter Zeit immer häufiger das Gefühl, bei der Erziehung Ihres Kindes (oder Ihrer Kinder) an Ihre persönlichen Grenzen zu stoßen?

Wenn Ihr Kind gerade in die Pubertät kommt oder bereits mittendrin steckt, dann wird vielleicht auch bei Ihnen das über Jahren erfolgreiche Erziehungs- und Familienkonzept in die Luft gesprengt: Bisher sinnvolle und erfolgserprobte Erziehungsmaßnahmen verpuffen ... Ihr Kind revolutioniert – und oft gibt es Streit, Tränen, Krisen:

Was tun Sie, wenn Ihr Kind Ihre Erziehungsmaßnahmen torpediert? Was tun Sie, wenn Ihr Kind Ihre Erziehungsmaßnahmen torpediert, gegen die Familien-Regeln oder gegen bestehende Gesellschaftsnormen verstößt? Was tun, wenn es nur „rumhängt”, in einen „schlechten” Freundeskreis abrutscht, das Rauchen anfängt, klaut oder Alkohol probiert?
Wie reagieren Sie, wenn Ihr Kind nicht mit Ihnen spricht? Wie reagieren Sie, wenn Ihr Kind nicht mit Ihnen spricht? Wenn es sich Ihnen gegenüber verschließt und Sie keinen Zugang finden ... oder wie verhalten Sie sich richtig, wenn es sich plötzlich lautstark gegen Sie auflehnt – ja, Sie regelrecht mit seinem Verhalten und seinen Worten provoziert?
Welche Konsequenzen setzen Sie durch, wenn Ihr Kind jegliche Mitarbeit in der Familiengemeinschaft verweigert? Welche Konsequenzen setzen Sie durch, wenn Ihr Kind jegliche Mitarbeit in der Familiengemeinschaft verweigert? Wenn es zu spät kommt, Vereinbarungen nicht einhält, die Hausaufgaben nicht erledigt oder in der Schule aus Faulheit immer öfter schlechte Noten schreibt?

Das ist häufig der Zeitpunkt, an dem Eltern Jan-Uwe Rogge kennen lernen. Er gilt bei Tausenden von Eltern als der beste deutschsprachige Erziehungs-Experte. Als „Retter in der Not” und als Bestsellerautor, trägt er seit nun fast 30 Jahren sowohl mit seinen Büchern als auch als Verhaltenspädagoge mit seiner einzigartigen Seminararbeit zu mehr Frieden, Harmonie und Ordnung in Familien bei.

Statt während der Pubertät der Kinder verzweifelt Selbsthilfegruppen beizutreten, nehmen viele Mütter den gut gemeinten Rat anderer Mütter an:

„Lies' doch mal den Rogge ...”
heißt es oft.

„Du musst einfach Grenzen setzen. Das sagt doch auch der Rogge ...”.

Wer ist Dr. Jan-Uwe Rogge?

Jan-Uwe Rogge ist seit fast 30 Jahren Familienberater und Bestseller-Autor von zahlreichen Fachbüchern. Er wird durch seine kurzweiligen Erziehungs-Seminare auch als Edutainer im gesamten deutschsprachigen Raum bewundert. Bei vielen gilt er als beliebtester und bekanntester Erziehungsexperte und ist daher regelmäßiger Gast in zahlreichen Rundfunk- und Fernsehsendungen, in denen er zu aktuellen Erziehungsfragen immer wieder befragt wird.

Jan-Uwe Rogge

Rogges Erfolgs-Geheimnis: Er weist Sie als Eltern nicht mit dem erhobenen Zeigefinger auf Ihre Fehler hin, sondern zeigt Ihnen mit viel Humor, Durchblick, Fingerspitzengefühl – und manchmal auch ganz direkten Worten –, WAS in Ihrem Kind während der Pubertät genau vorgeht, WARUM etwas bei Ihrem Kind passiert, WIE Sie als Mutter oder Vater damit vernünftig umgehen ... und in WIE Sie in brenzligen oder nervenbelastenden Situationen, Diskussionen und Machtkämpfen „richtig” reagieren.

Jetzt als exklusiver Erstleser vorab registrieren!

Dr. Jan-Uwe Rogge lässt Sie mit Ihrem Kind, Ihren Gefühlen, Ihrer Ratlosigkeit nicht allein, sondern gibt Ihnen aus seiner fast 30-jährigen Erfahrung als Kommunikationspädagoge und Erziehungs-Experte die nötige Stärke zurück, damit Sie als Eltern die Beziehung zu Ihrem Kind während dieser schwierigen Phase der Pubertät aufrechterhalten.

Jetzt gibt es neben dem Lesen seiner Bücher und dem Besuch seiner Praxis oder seiner Seminare eine ganz neue Möglichkeit für Sie, sich von ihm persönlich bei der Erziehung Ihres Kindes begleiten und helfen zu lassen … wenn Sie möchten, kommt Jan-Uwe Rogge ab jetzt durch seinen neuen Eltern-Informationsdienst auch zu Ihnen nach Hause.

Lassen Sie sich von in der „schwierigsten Phase in der Erziehung Ihrer Kinder” helfen. Holen Sie sich Ihre Gelassenheit zurück!

Hier ist „ein wahrer Segen für stressgeplagte Eltern”:

Jetzt neu: Ab sofort berät und begleitet Jan-Uwe Rogge Sie mit seinem neuen monatlichen „Pubertäts-Überlebensbrief”.

Einmal im Monat erhalten Sie dann von ihm mit dem neuen „Pubertäts-Überlebensbrief” ...

  • Fallbeispiele, die genau Ihre Erziehungs-Situationen wiederspiegeln,
  • psychologisches Hintergrundwissen, das Ihnen auf einen Blick das „WARUM” verdeutlicht und Ihnen die Verhaltensweisen Ihres Kindes erklärt,
  • Handlungsvorschläge, die Ihnen verschiedene Lösungswege (es gibt meist nicht nur DIE EINE Lösung, sondern mehrere!) in bestimmten Erziehungs-Situationen aufzeigen,
  • Konfliktlösungs-Strategien für besonders schwierige und hartnäckige „Fälle” mit Ihrem Kind,
  • Gesprächs-Leitfäden, damit Sie die richtigen Worte finden, wenn Ihr Kind die Ohren wieder mal auf „Durchzug” schaltet,

Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief

Ab sofort jeden Monat neu – jetzt schon als Erstleser anmelden und 2 wertvolle Pubertäts-Ratgeber GRATIS erhalten!

  • bewährte Methoden, wie Sie aus vorprogrammierten Konfliktsituationen für alle Beteiligten unbeschadet wieder hinauskommen,
  • praktische Übungen, die Sie bei Ihrer Erziehung im Familienalltag durchführen und erproben können,
  • Tipps, Motivationstexte (ja, das brauchen Sie als Eltern in dieser Zeit häufiger!), Ratschläge, Adressen und Hilfen, die nur eines zum Ziel haben: Sie und Ihr Kind – Ihre ganze Familie – gut durch die Pubertät zu bringen.

Melden Sie sich heute als exklusiver Erstleser an – und Sie erhalten als „Erstleser-Dankeschön” 2 wertvolle Pubertäts-Ratgeber kostenlos. Diese beiden Ratgeber sind weder im Buchhandel noch bei einem anderen Verlag erhältlich. Sie erhalten die – genau wie Ihre Test-Ausgabe von „Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief” – vollkommen kostenlos und dürfen sie in jedem Fall behalten – egal wie Ihr Testurteil über Jan-Uwe Rogges neuen Eltern-Informationsdienst ausfällt.

SOS Notfall-Fibel Pubertät

Exklusiv: Dieser Ratgeber von Jan-Uwe Rogge ist weder im Buchhandel noch bei einem anderen Verlag erhältlich. Nur vorübergehend GRATIS!

Ihr 1. Gratis-Ratgeber

Dieses erste Dankeschön-Geschenk für Ihre Erstleser-Anmeldung ist ein exklusiver Ratgeber von Bestseller-Autor Jan-Uwe Rogge:

Die „SOS-Notfall-Fibel Pubertät: Richtig handeln bei Grenzüber- schreitungen, Provokationen und Erziehungskonflikten”

Immer wieder wurden Jan-Uwe Rogge in seiner Praxis und nach Seminaren die gleichen Fragen gestellt:

Was mache ich, wenn mein Sohn den ganzen Tag nur am Computer spielt?” ... Oder: „Mein Kind will nicht mehr in die Schule gehen: Wie muss ich darauf reagieren?” ... Oder: „Eine Nachbarin hat mir erzählt, dass sie meine Tochter gesehen hätte ... mit fremden Jungs und einer Bierflasche in der Hand!” ...

Oder: „Hat mein Kind Depressionen – oder sind das normale Pubertäts-Stimmungs-schwankungen?”...

Oder: „Ich erreiche mein Kind nicht mehr ... mein Sohn hört mir überhaupt nicht mehr zu. Wenn ich etwas von ihm verlange, dann sagt er nur „gleich” – tut es dann aber nicht ...!

Lesen Sie die Antworten auf diese Themen und Fragen jetzt in dieser „SOS-Notfall-Fibel”, damit Sie in brenzligen oder nervigen Konfliktsituationen besonnen und richtig handeln ... und ...

damit Sie in Zeiten des „Aufbruchs” und des „Umbruchs” keinen Zusammenbruch erleiden ...

Computer: Was tun, wenn es zu viel wird? Sexualität: Die „erste Periode” und der „erste Samenerguss” Handy: Was tun, wenn mein Kind seine Handy-Rechnung nicht bezahlen kann? Hausaufgaben: Welche Zeiten sind sinnvoll? Was tun, wenn mein Kind keine Lust dazu hat? Schulverweigerung: Was wirklich dahintersteckt Mobbing: Das sollten Sie wissen! Mithilfe im Haushalt: Diese Grundsätze helfen Ihnen, dass Ihr Kind nicht ständig an seine Pflichten erinnert werden muss Unpünktlich nach Hause kommen: Wann Sie Ihre Grenzen lockern sollten Unordentlichkeit: Wie Ihr Kind sich selbst überlistet – und wieder häufiger sein Zimmer aufräumt ... und vieles mehr zu Streitgesprächen Alkohol Schminken Freundschaften ... Jetzt Rogges Tipps und Handlungsanleitungen sichern!

Jetzt als exklusiver Erstleser vorab registrieren!

„Und was ist mit der Schule? Und den Hausaufgaben? Was soll ich bloß machen ... mein Kind hat alles andere im Kopf, aber nicht das ... da läuft hier gar nichts mehr ...!”

„Ja, das ist ganz normal”, antwortet Jan-Uwe Rogge immer wieder auf diese verzweifelten Hilferufe der meisten Eltern. „Wie soll das auch funktionieren?”, fügt er an. „Die Kinder sind zu 90 % mit der Veränderung mit ihren Körper und Hormonen beschäftigt ...”

Doch Hormone hin oder her: Ihr Kind muss in der Schule nicht nur anwesend sein, sondern auch Leistung bringen, damit es nicht sitzen bleibt. Minimalziel: Versetzung!

Uta Reimann-Höhn

Diplom-Pädagogin Uta Reimann-Höhn

Haben sich die Leistungen Ihres Kindes in letzter Zeit verschlechtert? Wirkt Ihr Kind häufig unmotiviert, und verbringt es seine Zeit lieber vor dem Fernseher, mit Freunden oder in seinem Zimmer? Haben Sie das Gefühl, dass bei Ihrem Kind jegliche Motivation für die Schule fehlt?

Dann haben wir eine weitere Überraschung für Sie: In „Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief” werden Sie und Ihr Kind jeden Monat von Diplom-Pädagogin und Bestseller-Autorin Uta Reimann-Höhn unterstützt und mit frischer Motivation „versorgt”.

Ihr Grundsatz: „Erfolgreich lernen mit Spaß” – oder: „Ohne Spaß ist kein Lernen möglich!” Einfach gesagt. Doch wie gelangt Ihr Kind in seinem „jetzigen Zustand” zu „Spaß am Lernen”, wenn es Schule und Lernen einfach nur komplett „uncool” und langweilig findet ... und jegliche Motivation zum Lernen fehlt?

Vertrauen Sie jetzt auf die jahrelange lernpädagogische Erfahrung von Uta Reimann-Höhn, die sich in ihrer Arbeit auf die Themen von Erziehung und Lernförderung von Kindern und Jugendlichen spezialisiert hat. Frau Reimann-Höhn findet stets den richtigen Ton – sie zeigt Ihnen – und vor allem: Ihrem Kind – jetzt jeden Monat exklusiv in „Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief”:

  • effektive Lernmethoden, mit denen sich Ihr Kind besonders das Lernen für Schularbeiten und Proben deutlich vereinfachen kann – weil es seine Lernstrategien (Arbeitsvermögen und Konzentrationsvermögen) überprüft und optimiert,
  • Schüler-Coaching-Beiträge, die Ihrem Kind helfen, schulische und persönliche Ziele zu erreichen oder eigene Verhaltensstrategien zu hinterfragen, beispielsweise Motivationsprobleme, Umgang mit (Prüfungs-)Ängsten, Selbstbewusstsein,
  • Motivations-Kicks, die Ihr Kind mit neuer Energie füllen und das Durchhaltevermögen sowohl in der Schule als auch bei den Hausaufgaben steigern (probieren Sie sie aus, auch wenn Sie jetzt noch glauben, dass Ihrem Kind eigentlich „nichts” helfen könnte ...!),
  • fachliche Lerntipps zu ausgewählten Themen und Fächern wie Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Physik oder Chemie ... Diese Lerntipps ergänzt Uta Reimann-Höhn auch um kostenlose Downloads mit speziellen Aufgaben, „Eselsbrücken” und Lösungen, die Ihrem Kind das Verständnis oft schnell erleichtern werden.

Jetzt als exklusiver Erstleser vorab registrieren!

Ihr 2. Gratis-Ratgeber

Dieses zweite Dankeschön-Geschenk für Ihre Erstleser-Anmeldung ist ein exklusiver LernTeam-Ratgeber:

Motivierter lernen – bessere Noten: Die besten Motivations-Tricks und Lern-Methoden, wie du mit weniger Aufwand gute Noten bekommst”

Wichtig: Dieser Ratgeber ist nicht für Sie, sondern ausschließlich für Ihr Kind bestimmt! Aus dem Inhalt:

  • Selbst-Test: Teste dich selbst, wie motiviert bist du beim Lernen?
  • Raus aus dem Motivationsloch: Die Geschichten von Lukas und Lena – Verantwortung übernehmen.
  • Sei dein eigener Chef: Treffe Entscheidungen, setze dir Ziele! Entwickle dich zu einer selbstverantwortlichen und handlungsfähigen Persönlichkeit.
  • Das Anti-Schweinehund-Programm: So überwindest du deine Unlust und treibst dich selbst an!
  • Plane und erreiche deine Ziele! Wie deine Vorhaben nicht im Sande verlaufen und du ganz konkrete Verbesserungen deiner Leistungen erfährst.

Motivierter lernen

Exklusiv: Auch dieser Ratgeber von Dirk und Christiane Konnertz ist weder im im Buchhandel noch bei einem anderen Verlag erhältlich. Nur vorübergehend GRATIS!

Dieser Ratgeber wird Ihrem Kind neue Perspektiven geben. Denn es kennt „ihn” auch: den täglichen „Kampf” um die fehlende Motivation beim Lernen. Doch was ist zu tun, wenn der Spaß an einem Unterrichtsfach oder an der Schule überhaupt verloren geht?

Motivation bedeutet für Ihr Kind, ein eigenes Ziel zu haben und es trotz aller Schwierigkeiten zu verfolgen! Wer motiviert ist, hat also eigene Wünsche und Ziele vor Augen – er kann ausreichend Energie mobilisieren für den Weg dorthin. Wer motiviert ist, besitzt Durchhaltevermögen, kann Misserfolge verdauen und ergreift die richtigen Maßnahmen, wenn der Weg zum Ziel mal nicht geradeaus, sondern steinig und beschwerlich wird. Und: Wer motiviert ist, kann große wie kleine Erfolge feiern und hat vor allem Spaß daran, das (Schul-)Leben und die eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

Sie erhalten diese beiden Pubertäts-Ratgeber GRATIS als unser „Erstleser-Dankeschön”!

„Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief” erscheint ab sofort monatlich. Sie können sich jetzt schon als Erstleser anmelden und erhalten als „Erstleser–Dankeschön” die beiden exklusiven Pubertäts-Ratgeber „Die SOS-Notfall-Fibel Pubertät” von Jan-Uwe Rogge sowie „Motivierter lernen – bessere Noten” von Dirk und Christiane Konnertz.

Mit Ihrer Anforderung gehen Sie kein Risiko ein. Sie können „Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief” nach Ihrem kostenlosen Test jederzeit kündigen. Das Geld für nicht erhaltene Ausgaben bekommen Sie dann voll zurückerstattet.

Jan-Uwe Rogge sowie Uta Reimann-Höhn möchten Ihnen und Ihrem Kind mit dem neuen „Pubertäts-Überlebensbrief” jeden Monat das Rüstzeug geben, das Sie für diese herausfordernde Zeit mit Ihrem Kind brauchen. Verschaffen Sie sich mit diesem neuen Informationsdienst mehr Ruhe, mehr Gelassenheit und mehr Sicherheit im Umgang mit Ihrem Kind – und für sich selbst.

Natürlich können auch Jan-Uwe Rogge und Uta Reimann-Höhn keine Wunder vollbringen. Aber Sie helfen Ihnen auf eindrucksvolle und humorvolle Weise, das Beziehungs- und Familienband zu festigen und auf Dauer unzerreißbar zu machen!

Ihr Kind braucht in seiner schwierigsten Phase das Gefühl, dass Sie es trotz seiner eigenartigen Veränderung zum Fressmonster, zum Kaktus oder zum widerspenstigen Biest ernst nehmen und vor allem AKZEPTIEREN! Der „Pubertäts-Überlebensbrief” hilft Ihnen, Stabilität im Pubertäts-Chaos zu schaffen. Ihr Kind braucht jetzt starke Eltern, die die Pubertät als Herausforderung begreifen.

Dieser Brief stärkt Sie – und Ihr Kind. Und das wird sich schon bald – in ein paar Monaten und auch in ein paar Jahren – für beide Seiten mehr als auszahlen!

Ich freue mich auf Ihre Antwort
Ihre

Katrin Frößler

Katrin Frößler, Herausgeberin

Katrin Frößler

PS: Ganz wichtig! Die beiden GRATIS-Ratgeber sind gedruckt nur in limitierter Auflage vorhanden! Deshalb kann ich dieses Angebot auch nur vorübergehend GRATIS anbieten. Wenn Sie sich jetzt als Erstleser anmelden, erhalten Sie die beiden Ratgeber in jedem Fall kostenlos. Nach dem offiziellen Start werden wir beide zusammen nur noch an ausgewählte Personen weitergeben. Nutzen Sie also jetzt und hier die Chance, sich die ersten Exemplare dieser nirgendwo sonst erhältlichen Ratgeber zu sichern, und antworten Sie noch heute!

Gratis-Test-Zertifikat

Testen Sie hier 30 Tage „Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief “ – GRATIS

Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief

Der aktuelle Ratgeber für Pubertäts-Stress geplagte Eltern!

Jeden Monat erhalten Sie hier auf 12 Seiten pädagogisch kompetenten, neutralen Rat, Tipps und praktische Anleitungen, damit Sie als Eltern genau informiert sind. Deutschlands beliebtester Erziehungs-Experte begleitet Sie als Eltern jetzt während der großen Umbruchphase Ihres Kindes. Erfahren Sie, wie Sie Konfliktsituationen meistern, richtig Grenzen setzen, aber gleichzeitig auch loslassen, um Ihrem Kind den notwendigen Halt zu geben ... und: Wie Sie die größten Erziehungs-Fehler in der Pubertät vermeiden..

Rogges Erfolgs-Geheimnis: Er weist Sie als Eltern nicht mit dem erhobenen Zeigefinger auf Ihre Fehler hin, sondern zeigt Ihnen mit viel Humor, Durchblick, Fingerspitzengefühl – und manchmal auch ganz direkten Worten –, WAS in Ihrem Kind während der Pubertät genau vorgeht, WARUM etwas bei Ihrem Kind passiert, WIE Sie als Mutter oder Vater damit vernünftig umgehen ... und WIE Sie in brenzligen oder nervenbelastenden Situationen, Diskussionen und Machtkämpfen richtig reagieren.

Mit Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief erleiden Sie in Zeiten des „Aufbruchs” und des „Umbruchs” keinen Zusammenbruch!

Jetzt 30 Tage gratis testen

Ja, ich möchte jetzt "Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief" 30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen. Lassen Sie mir die neueste Ausgabe nach Hause kommen. Ich profitiere gratis von allen aktuellen Lern- und Erziehungs-Tipps.

Gratis-Geschenke
Als Dankeschön für mein Interesse erhalte ich die folgenden wertvollen Broschüren, die ich in jedem Fall behalten darf, egal, wie ich mich entscheide:

GRATIS: Ihre Testausgabe von Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief

GRATIS: Die „SOS-Notfall-Fibel Pubertät" – Richtig handeln bei Grenzüberschreitungen, Provokationen und Erziehungskonflikten

GRATIS: Für Ihr Kind: „Motivierter lernen – bessere Noten" - Die besten Motivations-Tricks und Lern- Methoden, wie du mit weniger Aufwand gute Noten bekommst

100%-risikoloser Gratis-Test
Bitte nehmen Sie mich 30 Tage lang kostenlos in diesen umfassenden Beratungsservice auf. Wenn ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der ersten Test-Ausgabe keine gegenteilige Mitteilung mache, möchte ich Jan Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief regelmäßig erhalten und nutzen. Pro Jahr erscheinen 12 Ausgaben sowie 6 Spezialreporte zu Schwerpunktthemen.

Ja, ich möchte „Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief” sofort nach Erscheinen testlesen. Bitte senden Sie mir die erste Ausgabe zum 30-Tage-GRATIS-Test. Wenn ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt meiner Testausgabe nichts Gegenteiliges mitteile, erhalte ich „Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief” mit 30 % Kennenlern-Rabatt. Ich bezahle für die ersten 8 Ausgaben nach der kostenlosen Testausgabe nur je 6,98 Euro statt 9,97 Euro. Pro Jahr erscheinen 12 Ausgaben sowie 6 Spezialreporte zu Schwerpunkthemen. Den Bezug kann ich jederzeit beenden. Eine kurze schriftliche Mitteilung genügt.

Und wie versprochen: Meine GRATIS-Geschenke darf ich in jedem Fall behalten, unabhängig davon, wie ich mich nach meiner kostenlosen Testphase entscheide.

Bitte senden Sie mein Test-Paket an:

Nur wenn mir "Jan Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief" gefällt, zahle ich nach meiner Testphase per:
  • 30% Rabatt
Jetzt bestellen
- nach Testzeit kostenpflichtig -

Einen Augenblick, Ihre Anforderung wird übermittelt...

ROG50411
SEPA-Daten ermitteln

Hier können Sie IBAN und BIC anhand Ihrer Kontonummer und Ihrer Bankleitzahl ermitteln lassen:

Jan-Uwe Rogges Pubertäts-Überlebensbrief


Weitere Informationen zu Dr. Jan-Uwe Rogge

Jan-Uwe Rogge Jan-Uwe Rogge Jan-Uwe Rogge

Jan-Uwe Rogge studierte in Tübingen Germanistik, Politische Wissenschaften und Kulturwissenschaften. Er promovierte über das Thema Kindermedien (Doktor rer.soc. = Verhaltens- und Sozialwissenschaften). In den Jahren 1976 bis 1985 war Dr. Rogge als Wissenschaftlicher Angestellter am Ludwig-Uhland-Institut für empirische Kulturwissenschaften an der Universität Tübingen Leiter zahlreicher Forschungsprojekte zu den Themen Familie, Kindheit und Medien. Aus dieser Zeit stammen viele seiner Fachveröffentlichungen in Fachzeitschriften, Büchern und als eigenständige Publikationen.

1977 absolvierte Dr. Rogge eine Fortbildung zum Familien- und Kommunikationsberater. Seither leistete er Seminararbeit mit Familien und Eltern, Fortbildungen für pädagogisches Fachpersonal, beratende Tätigkeit in Kindergärten und Schulen sowie kommunikationspädagogische und -wissenschaftliche Forschung. Er erwarb sich in der Fachwelt Ansehen als Buchautor und Publizist.

Seit 1985 arbeitet er als Familien- und Kommunikationsberater in eigener Praxis und führt im In- und Ausland Seminare für Eltern sowie Fortbildungen für pädagogisches Fachpersonal durch. Jan-Uwe Rogge hat seit 1984 mehr als 15 Bücher zu Erziehungsfragen veröffentlicht. Einige davon sind zu Bestsellern geworden, die in mehr als 16 Sprachen übersetzt wurden.

Dr. Rogge ist regelmäßiger Gast in zahlreichen Rundfunk- und Fernsehsendungen, in denen er als Experte zu aktuellen Erziehungsfragen immer wieder eingeladen wird. Im gesamten deutschsprachigen Raum hält er das ganze Jahr über Vorträge über alle Phasen der Erziehung – vom Grenzensetzen im frühen Kindesalter bis zum Grenzensetzen in der Pubertät. Seine Vorträge sind meist ausverkauft.

Weitere Informationen zu Uta Reimann-Höhn

Uta Reimann-Höhn Uta Reimann-Höhn Uta Reimann-Höhn

Diplom-Pädagogin Uta Reimann-Höhn hat jahrzehntelange Erfahrung in der lerntherapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie gründete und leitete zwei pädagogisch-therapeutische Zentren rund um Wiesbaden und veröffentlichte über 25 Fachbücher zum Thema Lernen und Erziehung. Uta Reimann-Höhn gilt als Expertin für Kinder- und Jugendliche mit AD(H)S, Konzentrationsproblemen und Teilleistungsstörungen wie Legasthenie oder Dyskalkulie. Die Pädagogin war in der Lehrerfortbildung aktiv, berät Eltern und entwickelt Lernmaterialien.

1997 gründete Uta Reimann-Höhn das pädagogische Portal www.lernfoerderung.de. Sie ist Mutter von 2 erwachsenen Söhnen und lebt mit ihrem Mann in Wiesbaden. Seit 2006 steht sie als Chefredakteurin von www.lernen-und-foerdern.com Eltern von Grundschulkindern als kompetente Beraterin zur Seite. In ihre Bücher und Lernmaterialien fließen jahrelange Erfahrungen aus der pädagogischen Praxis ein. www.reimann-hoehn.de