Jetzt NEU!     Mein Kind - fit & gesund!
                 
   
Schwarze Liste „Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln“ GRATIS für Eltern!
   
Dringende Warnung an Eltern!
Diese dreisten Lügen und Tricks
machen Ihr Kind süchtig,
dick, dumm und dauerkrank!
         
   
Ihr Kind kann sich nicht selbst helfen! Deshalb: Stoppen SIE den Irrsinn!
   
   

Retten Sie Ihr Kind vor diesen
„harmlosen” Kinder-Lebensmitteln

(... die Kinder-Droge und Zeitbombe Zucker ist nur die halbe Gefahr!)

   
   
ADHS
durch Lutscher & Co?
 
Diabetes
durch Kinder-Wurst?
 

Übergewicht
durch „Killer-Fette“?

   
    ADHS durch Lutscher?  
Diabetes durch Wurst?
  Herz durch Transfette    
   
Hyperaktivität, Pseudo-Allergien, Wachstums-Schwäche und einen verringerten IQ durch hochgiftige Farbstoffe in Bonbons, Lutschern & Co!
 
„Alters-Diabetes“ (Typ 2)
und ein erhöhtes Krebs-
Risiko bei Kindern durch gefährliche „Aromen“ und versteckte Zusätze in
(Kinder-)Wurst und Fleisch
 
Arteriosklerose, Herz- und Kreislauferkrankungen und Fettsucht durch Fertig-Pizza, Chicken-Nuggets oder Transfette in „gesunden“ Müsli-Riegeln!
   
                 
         
   
GRATIS nur für Eltern: »Schwarze Liste« Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln
   
   
   
         
   

Welche „gesunden” Lebensmittel
Sie Ihrem Kind niemals geben sollten

   
   

Marion JetterErfahren Sie hier, welche Kinder-Produkte betroffen sind:
Die »Schwarze Liste« Gefährliche Zusatzstoffe GRATIS - nur für Eltern!

SCHWARZE LISTE Gefährliche ZusatzstoffeLiebe Eltern,

nicht nur zu viel Zucker macht unsere Kinder krank. Es sind vor allem diese „lautlosen“ giftigen Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln:

+++ Transfette, +++ Weichmacher,
+++ Geschmacksverstärker, +++ Farbstoffe,
+++ Konservierungsstoffe, +++ Emulgatoren,
+++ Phosphate, +++ Stabilisatoren,
+++ Hormone +++ Aromen
, die überall in den Supermarkt-Regalen – in Pasta, Pizza, Fast-Food, in Marmelade, in Suppen und anderen Kinderspeisen – und sogar in einigen Bio (!) - Lebensmitteln – schlummern.

Bevor sie dann im Körper unserer Kinder ihre fatalen Wirkungen entfalten. Und die sind schlimmer als bisher gedacht: Die Hälfte der über 300 E-Stoffe sind mittlerweile umstritten. Viele lösen Allergien aus. Einige Farbstoffe erwiesen sich als potenziell krebserregend oder sollen der Grund für eine Hyperaktivität bei Kindern sein. Und der „Wahnsinn“ kommt noch: Durch „Clean-Labeling“ werden viele Zusatzstoffe von der Kinder-Lebensmittel-Industrie verheimlicht und verschleiert.

Es ist unfassbar, wie unverantwortlich die Kinder-Lebensmittel-Industrie
die Gesundheit unserer Kinder in Gefahr bringt!!

Mein Tipp für Sie als Eltern:
Retten Sie Ihr Kind vor diesem Chemie-Zucker-Salz-Fett-Komplott. Verschaffen Sie sich jetzt den Durchblick, wie wir als Eltern im Supermarkt getäuscht und ausgetrickst werden. Wir helfen Ihnen:

Dieses (Insider-)Wissen hilft Ihnen,
Ihr Kind zu schützen und
es optimal zu ernähren

Ich möchte Sie dabei tatkräftig unterstützen und Sie mit aktuellen Enthüllungen, Studien, Rezepten, Warnungen und Insider-Experten-Wissen versorgen. Damit Sie die Tricks der Kinder-Lebensmittel-Industrie kennen. Damit Sie erfahren, welche gefährlichen Zusatzstoffe sich in welcher Kinder-Nahrung befinden und Sie ganz genau wissen, worauf Sie unbedingt beim Einkauf und bei der Nahrungszubereitung für Ihre Kinder achten sollten. GRATIS-Ausgabe

Nutzen Sie dazu jetzt unseren völlig neuen monatlichen unabhängigen und werbefreien Informationsdienst
„Mein Kind - fit & gesund!“.

Fordern Sie noch heute zum Test 1 Ausgabe KOSTENLOS an. Als Dankeschön erhalten Sie unseren exklusiven Aufklärungs-Download für ernährungsbewusste Eltern. Jetzt NEU und nur hier zum Sofort-Download vorübergehend GRATIS erhältlich:

   
         
   
GRATIS-Download: SCHWARZE LISTE „Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln“
   
         
   

Die Kinder-Lebensmittel-Industrie verführt, vergiftet
und verdummt unsere Kinder ... Lesen Sie deshalb jetzt hier:

Wie Sie jetzt Ihrem Kind
einen unüberwindbaren Schutzschild verschaffen

und ihm so dabei helfen, fit, schlau und gesund
zu sein – ein ganzes Leben lang!

   
Verschaffen Sie
Ihrem Kind
ein lebenslanges Schutzschild!
Lassen Sie nicht zu,
dass die Kinder-Lebensmittel-Industrie
die Gesundheit
Ihres Kindes ruiniert.
Antworten Sie noch heute!
         
   
Schluss mit dem Irrsinn!
Befreien Sie Ihr Kind
aus den Klauen des Chemie-, Fett-
und Zuckerbomben-Komplotts
   
         
   
GRATIS-Download: SCHWARZE LISTE „Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln“
   
         
   
 


Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln:

Erfahren Sie hier die Wahrheiten:
Jetzt kostenlos als PDF downloaden:

 
 

SCHWARZE LISTE Gefährliche Zusatzstoffe

! Killer-Fette in Müsli-Riegeln in Mikrowellen-Popcorn, Fertig-Pizza, Chicken-Wings, Pommes frites, Fast-Food und Fisch zum Aufbacken. Vor diesen Transfett-Bomben müssen Sie Ihr Kind schützen!

! ADHS und schlechte Schulnoten durch Farbstoffe? Welche Farbstoffe im Verdacht stehen, Allergien, Hyperaktivität, Kopfschmerzen, Schlafstörungen – und sogar eine IQ-Minderung bei Kindern zu verursachen.

! Geheime Allergie-Auslöser bei Kindern: Welche E-Nummern Kinder, die allergisch reagieren, nicht vertragen und welche Zusatzstofffe im Verdacht stehen, heimtückische Pseudo-Allergien bei Ihrem Kind ausbrechen zu lassen.

!Vorsicht, Etikettenschwindel! Was bedeutet „ohne Geschmacksverstärker“, „ohne künstliche Farbstoffe“, „ohne Konservierungsstoffe“ oder „natürlich, ohne Zusatzstoffe“ wirklich? Wir enthüllen für Sie die Tricks der Kinder-Lebensmittel-Industrie und zeigen Ihnen, bei welchen Formulierungen doch bedenkliche Zusatzstoffe enthalten sind.

!Zusatzstoffe auch in Bio-Produkten: Wohinter sich Geschmacksverstärker verstecken und worin das krebsverdächtige E 407 (Carrageen) enthalten ist – und worauf Sie beim Kauf von Bio-Lebensmitteln für Ihr Kind achten sollten.

!Die Wahrheit über Glutamat: Wie Geschmacksverstärker wirken, worin sie enthalten sind und welche Zusatzstoffe in der Wurst im Verdacht stehen, Diabetes zu verursachen!

! Geheimcodes der Zutatenliste für Sie entschlüsselt: Woran Sie Fleischimitate, Analog-Käse - die „Umsatz-Optimierer“ der Industrie - erkennen. Alle wichtigen E-Nummern und Bezeichnungen für Sie als Tabelle und Einkaufshilfe!

 
     

 

   
   
GRATIS-Download: SCHWARZE LISTE „Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln“
   
   

SCHWARZE LISTE Gefährliche ZusatzstoffeDiese exklusive „SCHWARZE LISTE“
enthüllt für Sie die Wahrheiten:

Die 6 dreisten Tricks
und Lügen der Kinder-Lebensmittel-Industrie,

... damit Sie als Eltern Ihr Kind ab
sofort wirksam vor diesen Gefahren
in der Kinder-Nahrung schützen können!


Schützen Sie Ihre Liebsten jetzt mit diesem Insider-Wissen:

   
   
Vorsicht Farbstoffe!
 
Dreiste Werbe-Luegen
 
Etiketten-Schwindel
   
   
Farbenfrohe Chemiebomben
 
Dreiste Werbe-Lügen
 
Etiketten-Schwindel
   
   
ADHS durch Lutscher & Co?
Lockende Farbstoffe verführen Kinder und machen sie hyperaktiv ...
 
„Wertvoll wie ein Glas Milch“ ...
Mit Sprüchen werden Mütter für dumm verkauft und Kinder immer dicker ...
 
Der ganz große Bluff:
Ausgetrickst mit „Ohne Zuckerzusatz“, „fettarm“ „kontrollierter Anbau“ ...
   
                 
   
Imitate?
 
Kalorienarm?
 
Bio?
   
   
Ekel-Imitat-Produkte
 
Falsche Versprechungen
 
Verschleierte Krankmacher
   
   
Analog-Käse und geklebte Wurst,
Chemie-Pizza, Imitat-Garnelen aus Fischabfall will man Ihnen unterjubeln!
 
Gut für die Zähne und das Gewicht?
Mit 30 % Zucker, zig Aromazusätzen alles andere als light oder gesund!
 
Bio drauf – Allergien drin?
Glutamat und bedenkliche Zusatzstoffe sogar in Bio-Kinder-Produkten ...
   
         
   
GRATIS-Download: SCHWARZE LISTE „Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln“
   
   

KindDie Kinder-Lebensmittel-Industrie verheimlicht
und verschleiert mit Methode und mit Absicht ...

<<< hochgiftige Farbstoffe, krankmachende Zusatzstoffe und gefährliche Transfette in ihren „Kinder-Produkten“. Verbraucherschutz-Verbände laufen Sturm, doch rhetorisch gewandte Verbands-Vorstände schaffen es immer wieder, EU-Politiker von schärferen Gesetzen oder notwendigen Werbeverboten für ungesunde Lebensmittel abzuhalten.

EU machtlosDer EU-Kinder- und Verbraucherschutz handelt nicht und folgt blind der Kinder-Lebensmittel-Industrie

Und wenn die Industrie und die EU-Politik es nicht schaffen, dann sind Sie als Eltern die einzige Chance, die Ihr Kind hat, um sich vor diesen Gefahren zu schützen. Denn:

Immer mehr Zusatzstoffe aus der Kinder-Lebensmittel-
Chemie-Küche gefährden Ihr Kind!

Sie stehen im Verdacht, Allergien auszulösen, Blutadern zu verstopfen, Fettsucht, Alters-Diabetes – und sogar Krebs bei Kindern zu verursachen. Erfahren Sie jetzt in Ihrem Gratis-Sofort-Download, welche Lebensmittel welche (versteckten) Zusatzstoffe haben, die gefährlich für Ihr Kind sind und welche Sie vermeiden sollten:

GRATIS-Ausgabe Sichern Sie sich als Dankeschön für
Ihre Antwort die „Schwarze Liste
Gefährliche Zusatzstoffe in
Kinder-Lebensmitteln“ - GRATIS!

Exklusiv vom neuen unabhängigen und werbefreien Eltern-Informationsdienst Mein Kind – fit & gesund! erhalten Sie heute mit Ihrer kostenlosen Test-Ausgabe diese exklusive „Schwarze Liste“, die Sie als Dankeschön für Ihre Antwort GRATIS hier herunterladen können:

   
   
GRATIS-Download: SCHWARZE LISTE „Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln“
   
                 
                 
GRATIS für Schnellantworter
Der »Trink-dich-schlau«-Smoothie-Mixer-to go!
Original-WMF. Jetzt sichern. Nur für die ersten 50 Schnellantworter!
Ja, ich will den Smoothie-Mixer to go. Gratis.
                 
                 
                 
   

So?

 

 

 

<<< So?

... oder

so? >>>


... oder so?
   
   

Ihr Kind kann diese Entscheidung nicht selbst treffen ...

So verschaffen Sie Ihrem Kind
den
entscheidenden
»Gewinner-Vorsprung«

Mit welchen beiden „Zaubermitteln” Sie
Ihrem Kind zu einem glücklichen, dauerhaft
gesunden und langen Leben verhelfen

„DANKE Mama, DANKE, Papa!“!

   
   

Marion Jetter, Chefredakteurin bessere Konzentration
bessere Schulnoten
mehr Intelligenz
bessere Stimmung
bessere Motorik
mehr Aufmerksamkeit
mehr Durchhaltevermögen
mehr Kraft, mehr Power
weniger Infekte, dauerhaft ...
schlank, fit und gesund!

   
   
 

Ja, das ist möglich!Liebe Eltern!

stellen Sie sich vor ...

Ihr Kind schreibt eine Klassenarbeit in Deutsch und hat gut gelernt ...

Morgens vor der Prüfung geben Sie Ihrem Kind beim Frühstück ein Müsli mit Rosinen, Blütenhonig und klein geschnittenen getrockneten Datteln, sowie einen Ananas-Saft zum Trinken. Bei der Verabschiedung legen Sie Ihrem Kind noch ein paar der getrockneten Datteln als „Energie-Snack“ mit in die Pausenbox ...

Alles gesund. Alles richtig gemacht. Oder?

Was meinen Sie:
Ist Ihr Kind mit so einem Frühstück
bei der Klassenarbeit
...

     
... unkonzentriert   oder konzentriert?
     
... unkonzentriert
oder
... hochkonzentriert?
     

Auf den ersten Blick haben Sie Ihrem Kind mit Müsli und dem Trockenobst ein „gutes, gesundes“ Frühstück zubereitet ...

Doch das Überraschende: Mit dieser Zusammensetzung wird Ihr Kind mit großer Wahrscheinlichkeit während der Klassenarbeit einen Leistungsabfall bekommen, unkonzentriert werden und so seine gute Schulnote in Gefahr bringen!

Haben Sie sich schon einmal gewundert, warum Ihr Kind in einer Klassenarbeit zu viele Flüchtigkeits-Fehler macht - oder Fehler, die sich selbst Ihr Kind im Nachhinein nicht erklären kann? Der Grund dafür könnte nicht am „falschen Lernen“, sondern könnte am „falschen Frühstück“ liegen!

In diesem Fall am sehr hohen Industrie-Zucker-Anteil (von bis zu 30%!) in einem „normalen“ Müsli sowie dem hohen Glukose-Anteil in Rosinen, Blütenhonig und Datteln, der den Blutzuckerspiegel Ihres Kindes rapide ansteigen lässt, da die reine Glukose in hohen Mengen sofort in die Blutbahn gelangt.

Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS

Vorsicht! Gleiche Wirkung wie purer Traubenzucker:
Dieses „gesunde“ Frühstück
bringt Ihr Kind in der Schule um den Verstand

Gesundes Frühstück - aber

Ist das nicht unglaublich? Sie denken, Sie machen Ihr Kind mit so einem „gesunden“ Frühstück fit für die Schule und die bevorstehende Klassenarbeit - verursachen aber damit genau das Gegenteil:

Sie verpassen Ihrem Kind eine Energie-Bombe, die jedoch bereits in ein bis zwei Stunden nach dem Frühstück (pünktlich während der Klassenarbeit ...!) platzt und für Ihr Kind zum Desaster wird:

Der Grund sind die sich schnell freisetzenden Kohlenhydrate in Rosinen, Datteln und Blütenhonig (mit einem hohen glykämischen Index) und der hohe Anteil von Industriezucker im Fertigmüsli. Dieser einfache Zucker und die reine Glukose geraten sofort in die Blutbahn Ihres Kindes, worauf hin die Bauchspeicheldrüse Insulin aussendet, um den Blutzucker blitzschnell in die Zellen zu befördern ...

 
   
   
Gefährliche Berg- und Talfahrt:
Kohlenhydrate sind der Kraftstoff für die
Konzentration Ihres Kindes – aber nur die „guten“:
   
         
         
   
Konzentration!
 
Das fällt Ihrem Kind nach einem falschen Frühstück äußerst schwer: KONZENTRIEREN!
Grafik Blutzuckerspiegel
   
   

Die große Zucker-Falle, in die Ihr Kind aber gerät, wenn die Nahrung, die es zu sich nimmt, einen hohen Glukose-Anteil enthält: Das Insulin transportiert den Zucker turboschnell aus der Blutbahn in die Zellen, wodurch der Blutzuckerspiegel Ihres Kindes extrem rapide absinkt.

Zu schnell!!

Die unmittelbare Folge: Ihr Kind fühlt sich plötzlich unruhig, wird unkonzentriert, bekommt Heißhunger. Viele Kinder verspüren auch Übelkeit und Kopfschmerzen. In dieser „unterzuckerten“ Phase mit einem zu niedrigen Blutzucker-Spiegel (Hypoglykämie) kann Ihr Kind nicht mehr klar denken.

Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS

Helfen Sie Ihrem Kind raus aus der Zucker-Falle:
So retten Sie Ihr Kind aus
der „Zuckerspiegel-Achterbahn”

    Das Gehirn braucht Glukose!
   

Das Gehirn Ihres Kindes muss in der Schule Höchstleistungen vollbringen. Dazu benötigt es den Haupttreibstoff Glukose. Ohne eine gleichmäßige Zuckerzufuhr kann das Gehirn nicht klar denken. Es kommt bei einem Mangel zu Gereiztheit, schwacher Konzentrations-Fähigkeit, Aggressionen, Angst, Schweißausbruch, übermäßigem Durst.

Vorsicht, Uebergewicht!

Wenn durch schlechte Kohlenhydrate und zu viel Süßigkeiten Glukose in die Blutbahn gelangt, „überdreht“ Ihr Kind und es bekommt durch den schnellen Zuckerabbau Heißhunger. Wenn jetzt wieder schlechte Kohlenhydrate und Süßigkeiten folgen, kommt es nicht nur zu einer Berg- und Talfahrt, sondern der Körper Ihres Kindes lagert den überschüssigen Zucker als Fett ab. Deshalb doppelte Vorsicht: Der ständige Heißhunger-Effekt kann bei Ihrem Kind schnell zu Übergewicht führen.

Damit das Gehirn Ihres Kindes also klar denken kann, braucht es eine gleichmäßige und dauerhafte Versorgung:

Welche Lebensmittel (Kohlenhydrate) für einen ausgewogenen Blutzuckerspiegel optimal sind, erfahren Sie in dem GRATIS-Ratgeber „Die 15 besten ,Iss-dich-schlau‘-Rezepte“, den Sie als Dankeschön-Geschenk für Ihre Gratis-Anforderung vom neuen Informationsdienst „Mein Kind – fit & gesund“ erhalten. Jetzt hier GRATIS sichern!

    Gratis für Sie!
     

Wenn Ihr Kind dann in dieser Heißhunger-Phase in der Pause wieder zu Süßigkeiten greift - zum Beispiel zu einem Schoko-Müsli-Riegel mit einem hohen Industriezucker-Anteil – dann steigt Ihr Kind direkt wieder in die „Zuckerspiegel-Achterbahn“ ein.

Dieser ständige Zuckerkick führt zu einer Berg- und Talfahrt des Blutzuckers. Was auch erklärt, warum Ihr Kind manchmal extrem hungrig, aufgedreht und gleichzeitig geschafft aus der Schule heimkommt.

Doch zum Glück können Sie Ihrem Kind tatkräftig helfen und es AB SOFORT vor diesem Gummiball-Effekt bewahren.

Stoppen Sie die Achterbahnfahrt Ihres Kindes
 
Erschöpfend für jeden Schüler: Die Achterbahnfahrt zwischen Aufgedrehtheit und Müdigkeit.Was die meisten Eltern nicht ahnen: Das Frühstück am Morgen könnte der Grund für fehlende Aufmerksamkeit und Unruhe in der Schule sein. In „Mein Kind - fit & gesund!“ erfahren Sie, wie ein optimales Frühstück aussehen sollte, damit Ihr Kind Höchstleistungen vollbringen kann.

Bessere Noten ohne Mehr-Lernen:
Mehr Power mit dem
RICHTIGEN Schulfrühstück!

Sie können Ihrem Kind tatkräftig helfen. Welches Frühstück es schafft, dass die Glukose nur langsam in die Blutbahn tröpfelt und so der Blutzuckerspiegel fast bis zum Mittagessen im Normbereich liegt - und so Ihr Kind nicht fit, sondern auch schlau macht, erfahren Sie in meinem neuen Eltern-Informationsdienst „Mein Kind - fit & gesund!“.

Das richtige Frühstück!!
Gesund ... aber nicht alltagstauglich??
Hilfe, mein Kind mag nicht „gesund” – was tun?!

Igitt!Apfel schälen, Müsli machen, Vollwertbrot ohne Schoko-Creme? Zu aufwendig und nicht durchsetzbar? Ihr Kind isst kein Vollwertbrot? Und auch sonst weder Brokkoli & Co?

Die 3 Zutaten oben sind nur ein Beispiel, welche Nahrungsmittel dabei eine Rolle spielen können. Ihr Kind wird aber nicht jeden Tag das gleiche essen wollen. Daher liefern wir Ihnen mit jeder Ausgabe von „Mein Kind - fit & gesund“ wirklich kinder-freundliche und alltagstaugliche Frühstücks-Kombinationen, mit denen Sie eine „Zuckerspiegel-Berg-und-Talfahrt“ bei Ihrem Kind vermeiden und so Ihr Kind dauerhaft schlau und fit machen können.

Und damit Sie direkt abwechslungsreich starten können, erhalten Sie als Dankeschön für Ihre Test-Anforderung von „Mein Kind – fit & gesund!“ einen wertvollen Geschenk-Ratgeber mit Spezial-Rezepten:

PfeilJETZT GRATIS FÜR SIE: »Die 15 besten
„Iss-dich-schlau“-Rezepte für Ihr Kind«
.

Diesen Geschenk-Ratgeber und die aktuelle Ausgabe können Sie GRATIS hier anfordern. Kostenlos und ohne Risiko!

Studie zeigt:
Was für Ihr Kind
noch schlimmer als
ein „falsches” Frühstück ist

Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. So ist nachgewiesen, dass Kinder und Jugendliche, die regelmäßig frühstücken, einen insgesamt gesünderen Lebensstil aufweisen und verbesserte Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistungen in der Schule abrufen können.

Daher ist sogar ein falsches Frühstück besser als KEIN Frühstück. Doch das ist leider ein Trend unter Kindern und Jugendlichen: Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO („Health Behaviour in School-aged Children“ mit der Universität Bielefeld) zeigt: Jedes 5. Kind geht mittlerweile OHNE Frühstück in die Schule. Und je älter die Kinder werden, desto weniger wird gefrühstückt.

Der Wunschtraum   Ohne Frühstück?
     
Der Wunschtraum ...   Die Realität im Alltag ...

Nur: Wie soll sich Ihr Kind konzentrieren, wenn der Blutzuckerspiegel den ganzen Morgen im Keller bleibt?

Die Lösung: In Ihrem Geschenk-Ratgeber „Die 15 besten «Iss-dich-schlau-Rezepte« für Ihr Kind“ finden Sie Speisen, die Ihrem Kind schmecken. Für einen gesunden Start in den Tag, über schlaue Pausenbrote und Energie-Snacks, bis hin zu leckeren Abendessen für einen guten Schlaf.

   
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
   

Die beiden »Zaubermittel« für Ihr Kind
Lassen Sie Ihr Kind aufblühen - mit schlauer Ernährung und fördernder Bewegung!

Ist nicht unglaublich, welche eigentlich „einfachen Faktoren“ (zum Beispiel falsche und richtige Kohlenhydrate) für das Wohlbefinden Ihres Kindes eine Rolle spielen? Von ein paar Zuckerstückchen oder ein paar Molekülen hängt es letztendlich ab, ob Ihr Kind ausgeglichen oder gereizt ist. Ob es sich gut konzentrieren kann – oder mit den Gedanken ständig woanders ist. Ob es gute Noten schreibt – oder mit Flüchtigkeitsfehlern sich selbst um ein gutes Ergebnis bringt ...

Das „Zaubermittel“ RICHTIGE, GEHIRNGERECHTE ERNÄHRUNG kann bei Ihrem Kind bereits enorm viel bewirken und es bereits vor Übergewicht und chronischen Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Herz- und Kreislauferkrankungen, Osteoporose oder sogar Krebs ein Leben lang schützen.

Das zweite große „Zaubermittel“, das Ihr Kind benötigt, damit es bereits im Grundschulalter die Basis für ein gesundes und glückliches Leben erhält, ist eine regelmäßige FÖRDERNDE BEWEGUNG.

Zum Glück können Sie als Eltern diese beiden Faktoren jetzt ganz einfach, ohne komplizierte Ernährungs-Umstellung oder ständige sowie nervige Überredungstiraden beeinflussen. Wie das funktioniert, erfahren Sie jetzt mit dem neuen Eltern-Ratgeber „Mein Kind - fit & gesund!“. GRATIS!

   
         
GRATIS für Schnellantworter
Der »Trink-dich-schlau«-Smoothie-Mixer-to go!
Original-WMF. Jetzt sichern. Nur für die ersten 50 Schnellantworter!
Ja, ich will den Smoothie-Mixer to go. Gratis.
         
   

Ihr Kind kann sich (noch) nicht selbst
ernähren und zu mehr Bewegung motivieren ...
So schenken Sie Ihrem Kind
sofort mehr Leistungsfähigkeit
und ganz neue Lebens-Energie

Monika JetterSie als Eltern haben es in der Hand - und auf dem Teller – ob Ihr Kind sein Potenzial voll entfalten wird, oder nicht.

Sie als Eltern können tatsächlich eine ganze Menge dafür tun, ob es Ihrem Kind schlecht oder gut geht - ob es sich physisch, geistig und emotional optimal entwickelt – oder bei seiner Entwicklung „die Bremse gezogen“ wird.

Sie können Ihrem Kind aber nur bei der optimalen Entwicklung helfen, wenn Sie WISSEN, was gut und was schlecht für Ihr Kind ist!

Jetzt 1 Ausgabe GRATIS
„Mein Kind - fit & gesund!“
Aktiv durch den Tag.
Entspannt in der Schule. Gestärkt ins Leben.

Das ist der Grund, warum ich mich entschlossen habe, einen neuen regelmäßigen Eltern-WISSEN-Informationsdienst dazu herauszugeben.

Denn wenn WISSEN der wichtigste und entscheidende Faktor ist, damit Ihr Kind im Leben den entscheidenden „Gewinner-Vorsprungund eine realistische Chance hat, um ein gesundes, glückliches und langes Leben zu führen, dann sollte dieses Wissen ALLEN interessierten Eltern zur Verfügung gestellt werden.

Ab sofort möchte ich meine Erfahrung als Ernährungs-Expertin, mein gesamtes Wissen als Gesundheits-Autorin sowie meine vertraulichen Informationen über die Kinder-Lebensmittel-Industrie als Medizin-Journalistin an Sie als Eltern weitergeben.

Das geht am besten per Post - mit meinem neuen unabhängigen und werbefreien Eltern- Informationsbrief „Mein Kind - fit & gesund!”, der Sie ab sofort jeden Monat mit dem für Sie WICHTIGEN WISSEN zum Thema Kinder-Ernährung und Kinder-Bewegung versorgt.

Sie erhalten auf 12 Seiten wissens-komprimierten Expertenrat:

Ernährungs-Insider-Wissen,
Ernährungs-Psychologie für Eltern,
aktuelle Kinder-Ernährungs-Geheimnisse,
Experten-Tipps, mit denen Sie Ihr Kind zu mehr Bewegung motivieren,
aktuelle Warnungen vor Gefahren in Kinder-Lebensmitteln,
Enthüllungen von Tricks und Lügen der Kinder-Lebensmittel-Industrie,
leckere, alltagstaugliche „Iss-dich-schlau“-Rezepte,
gesunde Rezepte, die Kindern schmecken - und heilen!
neueste wissenschaftliche Studien zu Kinder-Ernährung + Bewegung,
konkrete Kauf- und Produkt-Empfehlungen für Sie als Eltern,
sanfte Kinder-Fitness-Workouts mit Bildern und Zeichnungen,
„Wunder-Übungen“ mit Spaß und Effekt für die Gesundheit Ihres Kindes,
Aktiv-Spiele (auch für ältere Kinder) für Ihr Kind und die ganze Familie.

Mit zahlreichen Selbst-Tests für Sie und Ihr Kind, Checklisten, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Pro- und Contra-Analysen sowie leicht verständlichen und bebilderten Übungen & Rezepten zum Herausnehmen und Sammeln!

Überzeugen Sie sich selbst. Kostenlos und ohne Risiko!
Testen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe von „Mein Kind - fit & gesund!” GRATIS!

Damit Sie sich von meinem neuen unabhängigen Eltern-Informationsdienst „Mein Kind - fit und gesund!“ ein eigenes Bild machen können, biete ich Ihnen an, sich die aktuelle Ausgabe kostenlos und ohne Risiko nach Hause kommen zu lassen. Sie dürfen diese Ausgabe in jedem Fall behalten!

Geben Sie mir einfach nach 30 Tagen kurz per E-Mail, Telefon oder Fax Bescheid, wenn Sie „Mein Kind - fit & gesund!“ nicht regelmäßig lesen möchten. Das ist alles. Keine Nachfragen, keine Telefonate.

   
         
   
Gratis für Sie:
diese 3 Eltern-Ratgeber
Sichern Sie sich jetzt die
Jetzt mit GRATIS-Downlaod - nur für Eltern!
   
         
   

Fordern Sie einfach Ihre GRATIS-Ausgabe von „Mein Kind - fit & gesund!“ hier auf dieser Seite an und sichern Sie sich als Dankeschön 2 kostenlose Eltern-Ratgeber und Ihren GRATIS-Download „Schwarze Liste Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebenstmitteln“!

Immer in Bewegung bleiben!So können Sie in aller Ruhe entscheiden, ob Sie weiterhin von mir mit wichtigem und aktuellem Wissen zum Thema Kinder-Ernährung und Bewegung informiert und begleitet werden möchten.

Mit „Mein Kind - fit & gesund!" möchte ich Sie bestmöglich dabei unterstützen, Ihrem Kind eine größere Chance auf eine wirklich dauerhaft gesunde und glückliche Zukunft zu geben: Mit einer optimalen, gehirngerechten Ernährung und mit einer cleveren, förderenden Bewegung.

Gratis für Sie
Das entdecken Sie jetzt
in Ihrer aktuellen Test-Ausgabe
von „Mein Kind - fit & gesund!”

Über diese Themen erfahren Sie jetzt alles Wissenswerte und Details:

Diese 7 Zauber-Lebensmittel stärken die Konzentration Ihres Kindes

Sport macht Spaß! So überwindet Ihr Kind seinen inneren Schweinehund (und Sie auch!)Fit!

Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern: Sinnvoll? Worauf Sie besser verzichten sollten

Test: Wie gesund und schlau ernährt sich Ihr Kind?

5 Back-Rezepte für die Weihnachts-Bäckerei. Der große Spaß für kleine und für große Kinder!

So macht Turnen Spaß: Einfache Übungen fürs Wohnzimmer

Neue Kinder-Trend-Sportarten im Check: Was fördert Ihr Kind am besten?

Die Machenschaften der Kinder-Lebensmittel-Industrie. Die aktuelle Foodwatch-Studie für Sie leicht verständlich aufbereitet.

Stimmungsaufheller Aminosäuren: Die Top-Protein-Lieferanten für Ihr Kind.

   
         
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
         
   

Entdecken Sie diese Enthüllungen, Tipps, Rezepte
Aktiv durch den Tag. Entspannt in der Schule.
Gestärkt ins Leben! Hier ein Auszug
der Themen in „Mein Kind – fit & gesund!“
:

   
   
     
Glutamat-Trick
  Die Glutamat-Lüge mit dem „Aroma-Trick“: In „Würze“ oder „Aroma“ darf ein Anteil von 30 % Glutamat enthalten sein – dann muss es nicht auf der Packung deklariert werden. Wie dreist die Lebensmittel-Industrie weitere gefährliche Zusatzstoffe durch „Clean-Labeling“ versteckt. Alle Tricks mit „Geheimcodes“!
     
         
Frühere Pubertät bei Mädchen durch Soja, Butter und Käse? Mädchen pubertieren immer früher. Neueste Forschungen zeigen, dass Hormone aus der Nahrung eine Rolle spielen. Das Problem: Sie verursachen auch Krebs und Diabetes! In welchen täglichen Nahrungsmitteln die Östrogen-Hormone enthalten sind.   Brokkoli
     
     
Fisch-Falle   Gift-Falle Fischstäbchen? Wenn die Fischstäbchen aus dieser beliebten Fischsorte gemacht sind, sollten Sie diese Ihrem Kind nicht häufig auf den Teller legen und auch nicht selbst davon essen. Welcher Fisch für Ihr Kind gesund ist - und welche 2 Fischsorten ebenfalls „Giftsammler“ sind.
     
         
Ist Kinder-Yoga sinnvoll - oder sinnlos? Sollte ich mit meinem Kind spezielle Yoga-Übungen durchführen? Darf mein Kind mit mir sogar meditieren? Welche Übungen für Ihr Kind tatsächlich Sinn machen und was Sie bei der Ausübung unbedingt beachten sollten.   Yoga
     
     
Brotbox   Die „Super-Energie-Pausen-Brotbox“: So machen Sie aus der Brotbox Ihres Kindes leckere und beliebte „Energie-Bomben“. 7 Brot-Box-Vorschläge, die die Konzentration Ihres Kindes nach der Pause garantiert steigern!
     
         
Die 7 besten Fitness-Übungen für mein Kind: Ab wieviel Jahren darf mein Kind Kraftraining machen? Was macht Sinn - was ist verboten? Welche Übungen trainieren Kraft, Ausdauer und Motorik? Der „workout-for-kids“-Ratgeber. Exklusiv in „Mein Kind - fit & gesund!“   Workout
     
     
Milch   Milch, das tödliche Gift? Neue Studien und Erkenntnisse bringen immer mehr Klarheit: Milch ist kein „Naturprodukt“ mehr, sondern ein Hormoncocktail!
Wie schädlich ist sie für mein Kind? Sollten Sie auf Milch verzichten? Soja-, Reis-, Mandel- oder Hafermilch: Was sind die besten Alternativen
?
     
   
         
   
Wetten, dass?   Jetzt GRATIS testen!
     
   
         
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
   

 

   
   
     
Glyphosat-Semmel
  Krebs durch das leckere Frühstücksbrötchen: Jetzt haben Umweltforscher entdeckt: Mit jedem Brötchen verabreichen Sie Ihrem Kind giftiges Glyphosat, das eigentlich nur Unkraut beim Getreide vernichten soll. Welche Backwaren betroffen sind und 3 Rezepte für richtig leckere und gesunde Brötchen zum Selberbacken!
     
         
Super-Foods - oder nur Super-Nepp? Welche Trend- und Super-Foods wirklich gesund sind und auf welche Sie getrost verzichten – oder durch andere bessere Nahrungsmittel ersetzen können. Lesen Sie den exklusiven Super-Food-Guide von „Mein Kind - fit & gesund!“   Chia
     
     
Brain-Foods   Brain-Foods: Die 17 besten Nahrungmittel für Ihr Kind:
Mit Protein-Wochenplan: So läuft das Gehirn Ihres Kindes die ganze Woche auf Hochtouren. 17-Minuten-Brain-Food-Rezepte für Schulkinder – auch zum Selbstkochen!
     
         
Die Wahrheit über „schwere Knochen“ und „falsche Darmflora“: Hat mein Kind eine Veranlagung zum Dicksein? Was tun, wenn Ihr Kind bereits leichtes Übergewicht hat? Der Notfall-Plan, wenn bei Ihrem Kind bereits einige „Abnehm-Maßnahmen“ nicht geholfen haben.   Adipositas
     
     
Super-Burger   Vitamin-Burger statt Fast-Food: So gelingen Ihnen gesunde Hamburger, nach denen sich Ihr Kind die Finger schlecken wird. Inklusive 2 Vegan-Burger und einem Blitz-Rezept, wenn es ganz schnell gehen muss.
     
         
Tabusätze in der Kinderernährung: So verliert Ihr Kind garantiert die Lust auf gesunde Ernährung. Die besten Tipps aus der Ernährungs-Psychologie: Wie Sie es sanft und behutsam schaffen, dass Ihr Kind in der Küche Spaß beim Zubereiten der Hauptmahlzeiten hat und mithilft.   Worte in der Küche
     
     
Einkaufen   „Mama, bringst Du ein bisschen Diabetes, ADHS, Bluthochdruck und eine kleine Quecksilber-Vergiftung mit“? Die Gesundheit Ihres Kindes beginnt beim Einkauf im Supermarkt. Was Sie über „Clean-Labeling“ wissen müssen und worauf Sie an der Fischtheke besonders achten sollten.
     
   
         
   
Gratis für Sie:
   
   
Diese 3 Eltern-Ratgeber
   
   
PLUS aktuelle Ausgabe!
   
   
Wert: Unbezahlbar für die Gesundheit Ihres Kindes!
   
         
   
     
Sportart
  Welche Sportart ist die beste für Ihr Kind? Entscheidungshilfe und Bewegungs-Check: So finden Sie die genau auf Ihr Kind passende Sportart. Welche Sportarten die Entwicklung fördern und bei welcher das Risiko von Verletzungen am größten ist.
     
         
Nahrung, die heilt! Die besten „Gesundmacher-Rezepte“ für Ihr Kind: Wie Ihr Kind schneller gesund wird. Die 7 bewährtesten Geheimtipps und Rezepte bei Erkältung, Fieber, Durchfall, Bauchschmerzen, Migräne & Co.   Gesund werden
     
     
Die Bio-Lüge   Die ganz große Bio-Lüge: Schadstoffe im Bio-Obst durch verseuchte Anbau-Felder ... bis zu 50 % Zucker in Bio-Frühstücks-Flakes ... wertlose Bio-Labels im Discounter: So werden Sie in 20 Minuten zum Bio-Insider: Die neuesten Enthüllungen und Warnungen für Eltern!
     
         
Mit B-Vitaminen und Maya-Samen aus dem Stimmungstief? Die neuen Geheimrezepte, wie Sie Ihr Kind aus dem „Stimmungsblues“ rausholen. 3 Energie-Rezepte: Welche Mikronährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe depressive Gedanken verschwinden lassen.   Stimmung verbessern
     
     
Physiotherapie   7 Wunder-Übungen aus der Physiotherapie, die Ihr Kind stark machen. Steigern Sie die Motorik und Geschicklichkeit und stärken Sie gleichzeitig Muskeln und Wirbelsäule Ihres Kindes. Mit genauer Anleitung, damit Sie die Übungen gefahrlos zu Hause ausüben können.
     
         
Palmöl nicht nur bedenklich, sondern auch giftig!
Neue Studien zeigen, dass Palmöl nicht nur Wälder und Orang-Utans vernichtet, sondern auch den Körper Ihres Kindes. Welche großen Hersteller immer noch Palmöl verwenden und welche Kinder-Produkte betroffen sind.
  Palmöl
     
     
Familiy-Fit   So machen Sie Ihre ganze Familie fit: Die besten Bewegungsspiele (mit und ohne Ball!), die wirklich ALLEN Spaß machen. Für jedes Wetter. Unterwegs. Indoor und Outdoor. So geben Sie allen in der Familie ein neues Lebensgefühl. Der Family-Fit-Plan für Sommer und Winter!
     
   
         
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
   

 

   
   
Das Geheimnis schlauer Schüler. Jetzt gratis für Sie!
     
 

»Dopen« Sie Ihr Kind ... mit geheimer,
kindgerechter Power-Nahrung - GRATIS:

Die 7 Zauber-Lebensmittel für bessere Konzentration + gute Noten

Gute Noten durch Power-Nahrung. Geht das wirklich? Ja, es funktioniert. Weil sich die Nahrung, die Sie Ihrem Kind geben, DIREKT auf das Gehirn Ihres Kindes auswirkt. Wenn Ihr Kind durch sie die wichtigsten Nährstoffe enthält. Wie:

  Eltern-Ratgeber GRATIS für Sie!
  Die 15 besten Iss-dich-schlau-Rezepte
  für Ihr Kind.
  Diesen exklusiven Ratgeber erhalten Sie GRATIS, als Dankeschön für Ihre GRATIS-Test-Anforderung des neuen Eltern-Informationsdienstes „Mein Kind - fit & gesund!“. Ihr Gratis-Exemplar und Ihre Gratis-Ausgabe können Sie jetzt hier anfordern.
   
   

 

gute Kohlenhydrate,
Aminosäuren,
essenzielle Fettsäuren,
Vitamine und
Mineralstoffe.

Fehlen beispielsweise regelmäßig kleinste Mengen vom Vitamin B1 in der Nahrung, wird Ihr Kind öfter über Vergesslichkeit, Müdigkeit oder Lustlosigkeit klagen. Wir zeigen Ihnen, in welchen Nahrungsmitteln dieses wichtige Vitamin enthalten ist und welche davon wirklich kindergeeignet sind.

Hier ein weiterer Überblick über den Inhalt Ihres
1. Gratis-Ratgebers:

Woran Sie einen Vitamin-B-Mangel bei Ihrem Kind erkennen.

Geheimnis und Gefahr der Kohlenhydrate: Wie Sie die guten von den schlechten beim Einkauf unterscheiden.

Vorsicht: So trinkt Ihr Kind sich dick und Diabetes-krank: Welche Durstlöscher für Ihr Kind verboten sind.

Der „Stille Killer“ Zucker: Glukose, Fruktose, Saccharose, Raffinierter Zucker, Rohrzucker. In welcher Nahrung welcher Zucker enthalten ist, wie er auf Ihr Kind wirkt - und worauf Sie beim Einkaufen und Zubereiten von Speisen besonders achten müssen.

Omega-Fettsäuren sind wichtig!Das Lern-Wunder durch essenzielle Fettsäuren: Warum die guten Fette Ihr Kind nicht fett machen, sondern den IQ steigern. Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren MUSS Ihr Kind durch die Nahrung aufnehmen. Doch das Verhältnis der beiden muss stimmen. UND: Es muss nicht immer Fisch sein - die besten Alternativen finden Sie hier!

Stimmungsaufheller Aminosäuren: Hat Ihr Kind schlechte Laune? Ist es häufig demotiviert und schlapp? Die Top-Protein-Lieferanten für Ihr Kind.

Schützen Sie das Gehirn Ihres Kindes: Diese Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente halten Ihr Kind fit im Kopf.

 
 

Gratis für Sie: Die besten Rezepte – Essen mit Köpfchen
Für bessere Noten muss Ihr Kind
oft nicht unbedingt mehr lernen ...,
sondern sich nur gehirngerecht ernähren!

 
 
  Eltern-Ratgeber GRATIS für Sie!
   
  Wenn meine Kinder mit mir in der Küche das Essen zubereiten, oder wie hier backen, dann sind das für mich innige, schöne Momente, die ich sehr genieße. Doch in der Küche entscheidet sich auch, ob der Start in den Tag für meine Kinder gesund wird, ob nach der Schule die Kinder wieder auftanken und abends gut schlafen können. Meine 15 besten Rezepte für Snacks und Gerichte, die gesund sind und schlau machen, habe ich für Sie in meinem Eltern-Ratgeber zusammengefasst. Sie erhalten diesen GRATIS, als Dankeschön für Ihre Test-Anforderung von „Mein Kind - fit & gesund!“
   

Geht es Ihnen auch so? Viele meiner Bekannten und Freundinnen klagen häufig darüber, dass sie kaum mehr Zeit für das Zubereiten von Mittagessen oder Abendessen haben.

Doch Fertiggerichte sind keine Alternative, da sie viele gefährliche und sogar giftige Zusatzstoffe enthalten, die Ihrem Kind (und Ihnen!) schaden können. Und:

Schlechte Ernährung senkt die Denkleistung von Kindern! Nach einer Studie der Universität Bristol mit 14.000 Kindern vermindert schlechte Ernährung den IQ. Das hat auch gerade wieder eine finnische Studie mit 428 Kindern im Grundschulalter bestätigt (Institute of Public Health and Clinical Nutrition, University of Eastern Finland, Kuopio, Finland).

Und weil „schlaue“ Ernährung so wichtig für Ihr Kind ist, möchte ich Ihnen in Ihrem 1. Dankeschön-Geschenk meine 15 Favoriten-„Iss-dich-schlau“-Rezepte für alle Tages- und Zwischenmahlzeiten weitergeben. Mit Zutaten, die nicht nur gesund sind, sondern die Gedächtnisleistung Ihres Kindes steigern. So können Sie Ihr Kind aktiv und fit in die Schule schicken und es den ganzen Tag mit vielen guten Inhaltsstoffen bis zu einer entspannten Nachtruhe mit wichtigen Proteinen, den richtigen Kohlenhydraten, ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen versorgen:

  Lecker, lecker!
   
  Überraschen Sie Ihr Kind mit einem leckeren Pausenbrot. Gesund und alltagstauglich!
   

Entdecken Sie in Ihrem GRATIS-Ratgeber
„Die 15 besten »Iss-dich-schlau«-Rezepte“:

Frühstück: Der gesunde Start in den Tag.

PfeilPausenbrot: Wieder fit für den
nächsten Prüfungs-Stress.

Mittagessen: Auftanken nach der Schule
- ohne „Schnitzel-Koma“.

Snacks: Neue, gute Energie für Zwischendurch.

Abendessen: Für einen guten Schlaf!

Sichern Sie sich jetzt als Dankeschön-Geschenk diesen exklusiven Eltern-Ratgeber, der weder im Handel noch bei einem anderen Verlag erhältlich ist. Heute erhalten Sie diese wertvollen »Iss-dich-schlau«-Rezepte GRATIS. Dieses Angebot macht der Verlag Ihnen heute mit Ihrer Test-Anforderung von „Mein Kind - fit gesund!“. Nutzen Sie diese Gelegenheit und antworten Sie noch heute.

 
Aktiv durch den Tag.
Entspannt in der Schule.
Gestaerkt ins Leben.
Mit Nahrung, die gesund ist. Und Ihr Kind schlau macht!
   
         
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
         
   
Das ist Ihr Kompetenz-Team
in "Mein Kind - fit & gesund!"
Marion Jetter
und Dr. Astrid Laimighofer
 
 
   

Dipl. oec. troph. Marion Jetter: Nach ihrem Studium der Ökotrophologie (Ernährungswissenschaften) an der Technischen Universität München / Weihenstephan schreibt Marion Jetter seit über Wir machen dein Kind fit!15 Jahren als versierte Expertin Artikel und Reportagen zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Entwicklungen im Bereich Ernährung.

Sie ist erfolgreiche Fachbuchautorin mehrerer Eltern-Ratgeber zu den Themen Ernährung, Fitness und Gesundheit. Als freie Medizin-Journalistin und Ernährungs-Expertin wird sie regelmäßig von namhaften Fachzeitschriften und überregionalen Zeitungen um Expertenrat gefragt. Ihre Fachgebiete sind dabei Spezial-Rezepte für Kinder und Jugendliche sowie die Erstellung von effektiven Ernährungs-Programmen für Fachportale, Buchprojekte und Fach-Zeitschriften. Die wissenschaftliche Basis bildet dabei der stets enge Kontakt zu internationalen Experten und Universitäten aus dem Bereich der Ernährung und Fitness.

 

Dr. Astrid Laimighofer:
Als Ernährungswissenschaftlerin, Erfolgsautorin und anerkannter systemischer Ernährungs-Coach ist sie sowohl bei Eltern, Sportlern, Kindern als auch bei Unternehmen seit Jahren gefragt.

Mit ihren Ernährungsratgebern hat sie sich als Buchautorin bei begeisterten Eltern, die ihr Kind schlauer ernähren möchten, einen Namen gemacht. Als systemischer Ernährungscoach erstellt sie für Mütter, Väter, Sportler und Prominente individuelle Ernährungskonzepte und bietet professionelle Unterstützung bei der effektiven Veränderung der Einstellung und des Ernährungs-Verhaltens. Schulen buchen sie für Themenkochen-Workshops. Unternehmen engagieren Astrid Laimighofer für Fachvorträge, zur Optimierung des Kantinenangebots oder zur individuellen Ernährungsberatung ihrer Mitarbeiter und deren Kinder.
Fachzeitschriften bitten sie regelmäßig um ernährungswissenschaftliche Expertisen, und als diplomierte Kindergesundheits-Trainerin stimmt sie Bewegung und Ernährung optimal und altersspezifisch für Kinder-Gruppen, Schulen oder in der Einzelberatung aufeinander ab.

Profitieren Sie jetzt von diesem geballten Experten-Wissen für eine fördernde Bewegung und eine optimale, gehirngerechte Ernährung Ihres Kindes. Fordern Sie heute noch die aktuelle Ausgabe von „Mein Kind - fit & gesund!" vollkommen kostenlos zum Testen an!
   
         
         
   
         
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
         
         
GRATIS für Schnellantworter
Der »Trink-dich-schlau«-Smoothie-Mixer-to go!
Original-WMF. Jetzt sichern. Nur für die ersten 50 Schnellantworter!
Ja, ich will den Smoothie-Mixer to go. Gratis.
         
         
         
         
   
Es geht viel, viel schneller ...
... als bisher gedacht!
Schützen Sie Ihr Kind

Übergewicht und Diabetes: Wie gefährdet ist Ihr Kind?
Bedrohen diese 5 „Stillen Killer”
auch bereits ernsthaft
die Gesundheit Ihres Kindes?

Giftige Limonade!?Würden Sie Ihrem Kind etwas zu trinken geben, wenn Sie wüssten, dass Sie es damit auf der Stelle vergiften?

?Würden Sie Ihrem Kind etwas zu essen geben, wenn Sie wüssten, dass es sofort danach einen hohen Blutdruck und Diabetes bekommt?

?Würden Sie Ihr Kind so vor dem Bildschirm lassen, wenn es direkt nach dem Aufstehen von der Couch 5 kg Übergewicht bekommen und morgen von den Mitschülern dafür gehänselt werden würde?

Tödliche HamburgerNatürlich würden Sie das nicht!! Keine gute Mutter und kein guter Vater der Welt würde das tun und ihrem Kind absichtlich schaden wollen ...

Doch die große Frage lautet deshalb: WARUM???

Warum geben wir Eltern unseren Kindern dann trotzdem immer wieder und immer weiter ungesunde Nahrungsmittel? Warum lassen wir es zu, dass unsere Kinder durch Süßigkeiten, Pommes, Fast-Food, Kola, Limonade und andere „Leckereien“ immer mehr ernsthaft geschädigt werden? Genau deshalb:

Die große „Eltern-Glücks-Falle“:

Ein Lächeln wirkt Wunder ...

Tappen wir nicht insgeheim sogar „gerne“ in diese Glücks-Falle? Wer kann da als Mutter oder Vater NEIN sagen? Wir lieben das Lachen unserer Kinder, wenn wir sie mit „Süßem“ oder „Leckerem“ für einen kleinen Moment glücklich machen können. Und bei jedem Genuss denken wir:

„Ab und zu mal etwas „Ungesundes“ kann ja nicht schaden“ ...

Doch in Wahrheit bleibt es nicht bei „ab und zu“, sondern Ihr Kind gewöhnt sich extrem schnell an die gutschmeckenden Zeitbomben. Und das sind Sie, denn ...

... sie sind besonders tückisch:
Die größten Gesundheits-Killer
Ihres Kindes schlagen LAUTLOS zu

  Gesundheits-Killer
   
  Tückische Gesundheits-Killer mit Spätwirkung: Solche Reaktionen kommen nicht sofort, sondern erst zeitverzögert. Welche „normalen“ Lebensmittel fatale Folgen für Ihr Kind haben können, lesen Sie jetzt in „Mein Kind - fit & gesund!“
   

Mit ein paar wenigen Ausnahmen - wie zum Beispiel beim bekannten „China-Restaurant-Syndrom“:

>>> Kein Kind bekommt SOFORT Migräne oder Durchfall, wenn es Tiefkühlpizza isst ...

>>> Kein Kind bekommt SOFORT eine Allergie, wenn es einen Müsli-Riegel mit schädigenden Transfetten verspeist ..., sondern eben erst später.

>>> Kein Kind wird von Herz-schädigenden Chemikalien wie Phosphatzusätzen SOFORT herzkrank ..., sondern erst später.

Kein Kind bekommt nach einer Kola-haltigen Limonade SOFORT einen Knochenbruch - erst durch regelmäßigen „Genuss“ löst die Phosphatsäure (E 338) den Kalk aus den Knochen und es folgt Knochenschwund, Osteoporose ...

Alle „Anti-Nährstoffe“, die Ihrem Kind schaden, haben eine Gemeinsamkeit: Sie „arbeiten“ still und heimlich – lautlos und verborgen - im Körper Ihres Kindes:

Gesundheits-KillerFette, Salze, Zucker, Hormone, Pestizide und giftige Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln wirken wie „Trojanische Pferde“, die mit kleinen lautlosen Kriegern gefüllt sind:

Sie sammeln sich im Körper Ihres Kindes an und greifen heimlich in die körpereigenen Stoffwechselprozesse ein. Sie verändern Zellen und „programmieren“ den eigentlich perfekt funktionierenden Körper Ihres Kindes mit seinen ausgeklügelten hormonellen Steuerungsprozessen um. Lassen Sie das nicht zu!

In „Mein Kind - fit & gesund!“ erhalten Sie das Insider-Wissen, das Sie benötigen, um Ihrem Kind nur noch das Beste zukommen lassen zu können. Damit es sich optimal und gesund entwickeln kann.

   
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
   

Wenn alle Alarm-Systeme versagen:
Wie Sie einen drohenden Diabetes
und andere „Erwachsenen-Krankheiten”
bei Ihrem Kind rechtzeitig verhindern

Mit dem neuen Eltern-Informationsdienst „Mein Kind - fit & gesund!“ zeigen wir Ihnen, was Sie über die verbotenen Nährstoffe wissen müssen. Nur wenn Sie die tückischen und toxischen Wirkungen der „Anti-Nährstoffe“ kennen, können Sie auch diese „Stillen Killer“ bei der Ernährung Ihres Kindes und Ihrer Familie vermeiden.

Doch bevor ich Ihnen die 4 nährstoffseitigen „Stillen Killer“ aufzeige, komme ich zunächst zum größten Verursacher von Gesundheitsproblemen bei Kindern:

A! „Stiller Killer” Nr. 1: BEWEGUNGSMANGEL!

Ihr Kind ist dazu geboren, sich zu bewegen. Es hat von klein auf an das Bedürfnis gehabt, sich zu bewegen. Doch durch unsere morderne Gesellschaft hat sich unser Freizeitverhalten in den letzten 10 bis 20 Jahren drastisch verändert. Im Zeitalter der Medienberieselung verbringen Kinder bereits im Alter von 3 bis 5 Jahren bis zu 90 Minuten vor dem Fernseher. Und:

Die meisten Kinder ab 10 Jahren legen kaum noch Smartphone und Tablets aus der Hand ...

Ist Ihr Kind bereits gefaehrdet?

Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass bei ständiger Kommunikation mit Smartphone und Spielen am Tablet oder Computer-Konsole der Körper Höchstleistungen vollbringt, ohne dabei aktiv zu sein. Die Stresshormone werden also dabei nicht verstoffwechselt ...Gesundheits-Konsequenzen für Knochen, Gefäße, Herz, Lunge, Muskeln sind zu erwarten...

- Der zunehmende Medienkonsum und gleichzeitige Stundenplan-Einsparungen im Schulsport haben dazu geführt, dass sich die Zeit, die ein Kind mit sportlichen Aktivitäten verbringt, auf ca. 25 bis 30 Minuten reduziert.

Kinder verbringen immer mehr bewegungslose Zeit! Denn selbst im Sportunterricht wird durch Umziehen, Aufbau und Abbau von Sportgeräten die Netto-Sport-Zeit auf eine halbe Stunde geschrumpft. Zwar verbringen Kinder in der Grundschule noch nachmittags bei Sport und Spiel ihre Zeit, jedoch reduziert sich diese Zeit bis zur Pubertät stetig.

Nach einer Studie der Universität Karlsruhe verbringen Kinder 9 Stunden im Liegen, 9 Stunden im Sitzen und nur 6 Stunden auf den Beinen. Doch selbst dann bewegen sie sich nur bis zu einer halben Stunde intensiv!

Übergewicht ist eine der am deutlichsten sichtbaren Konsequenzen dieser Entwicklungen. Lassen Sie es gar nicht erst soweit für Ihr Kind kommen. Denn die Folgen von Übergewicht sind dramatisch für Ihr Kind und der Weg zurück ist schwieriger als der Weg dorthin:

Bewahren Sie Ihr Kind
vor diesem Teufelskreis
1. Bewegungsmangel
2. ungenügende, giftige Ernährung
3. Übergewicht
4. geringes Selbstwertgefühl
5. Krankheiten
6. Bewegungsmangel ...
...
Schützen Sie Ihr Kind.
Wir zeigen Ihnen wie.
Mit "Mein Kind - fit & gesund!"

Die wichtigsten und einzigen „Zaubermittel“, um Ihr Kind gegen Übergewicht im Kindes- und Jugendalter zu schützen: ausgewogene, zuckerarme und giftfreie Ernährung sowie richtige, fördernde Bewegung.

Wie das im stressigen Alltag tatsächlich bei „Gemüse-Verweigerern“ und „Couch-Potatoes“ funktionieren kann, erfahren Sie ab jetzt jeden Monat in „Mein Kind - fit & gesund!“. Fordern Sie jetzt hier die aktuelle Ausgabe völlig kostenlos und ohne Risiko zum Testen an!

 
Mit „Mein Kind - fit & gesund!“ erhalten Sie jeden Monat wertvolle Motivations-Tipps von Kindergesundheits-Profis sowie Übungen, die die motorischen Fähigkeiten Ihres Kindes fördern. So kann Ihr Kind durch Aktiv-Spiele und „Wunder-Übungen“ seine Aufmerksamkeit, Wahrnehmungsfähigkeit und Denkfähigkeit beträchtlich steigern.
   
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
         
   
Das Geheimnis
fitter Kinder.
Jetzt GRATIS für Sie!
     
 

Machen Sie Ihr Kind RICHTIG fit - GRATIS:

Die besten Aktiv-Spiele und Wunder-Übungen, die Ihrem Kind Spaß machen und seine schulischen Leistungen steigern

In diesem Geschenk-Ratgeber, den Sie als 2. Dankeschön-Geschenk erhalten, haben wir für Sie einfache Bewegungsspiele und gezielte Übungen mit Spaß und Effekt für Sie und Ihr Kind zusammengetragen. So bleibt und wird Ihr Kind durch Bewegung ausgeglichener, leistungsfähiger, selbstbewusster, beweglicher, lernbereiter, stärker, fit & gesund.

  Eltern-Ratgeber GRATIS für Sie!
  Die besten Aktiv-Spiele
  und Wunder-Übungen mit Ihr Kind
  Diesen exklusiven Ratgeber erhalten Sie GRATIS, als Dankeschön für Ihre GRATIS-Test-Anforderung des neuen Eltern-Informationsdienstes „Mein Kind - fit & gesund!“. Ihr Gratis-Exemplar und Ihre Gratis-Ausgabe können Sie jetzt hier anfordern.

Hier ein Überblick über
den Inhalt Ihres
2. Gratis-Ratgebers:

v Rückenschule für Kinder: Wie Sie Haltungs-Schäden bei Ihrem Kind vorbeugen und Fehlhaltungen frühzeitig erkennen.

vEntwicklungs-Turbo Psychomotorik: Wie Sie Ihrem Kind ein positives Körperbewusstsein geben und es somit seelisch stärken.

vFlexibel + stark: Spielerische und kindgerechte Übungen für eine gesunde Entwicklung.

vGleichgewicht verbessern: Übungen, die jedem Kind Spaß machen.

vKonzentrationsfähigkeit erhöhen: Mit der liegenden 8 und bewegenden Fantasiereisen zu mehr Aufmerksamkeit.

vMehr Selbstvertrauen: Kinderspiele, die das soziale Miteinander fördern und das Selbstbewusstsein steigern.

 

 
 

Gratis für Sie: Wir machen Ihr Kind fit!
Erfolgs-Faktor Bewegung:
Das kleine Wunder der „Wald- und
Wiesen-Spiele” mit Ihrem Kind

 
 
  Wald- und Wiesen-Spiele
   
  Wie kann man sein Kind zu mehr Bewegung mit der ganzen Familie motivieren? Wie entfacht man Freude und Begeisterung für MEHR Bewegung? Mit Spiel und Spaß! Die besten Spiele und Tipps erhalten Sie GRATIS – als Dankeschön für Ihre Test-Anforderung von „Mein Kind - fit & gesund!“
   

vAusdauer trainieren: Wie Sie mit spielerischem Toben „heimlich“ die Ausdauer Ihres Kindes trainieren.

vKörperhaltung verbessern: Rücken und Nackenmuskulatur gezielt stärken.

vBeweglichkeit steigern: Schnelle Aktivspiele für Zwischendurch.

vVerspannungen lösen: Richtig entspannen – mit Kinder-Yoga!

Sichern Sie sich jetzt als Dankeschön-Geschenk für Ihre Test-Anforduerng diesen exklusiven Eltern-Ratgeber, der weder im Handel noch bei einem anderen Verlag erhältlich ist. Heute erhalten Sie diese wertvollen »Wunder-Übungen« und »Aktiv-Spiele« GRATIS.Dieses Angebot macht der Verlag Ihnen heute mit Ihrer Test-Anforderung von „Mein Kind - fit gesund!“. Nutzen Sie diese Gelegenheit und antworten Sie noch heute.

 
   
         
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
   

 

A! „Stiller Killer” Nr. 2: ZUCKER!
Zu viel Zucker schädigt auf Dauer die Adern und verursacht Schäden an Herz, Augen und Nieren. Es gibt keinen Schmerz und keine Wehwehchen. Viele Ärzte entdecken einen erhöhten Zuckerspiegel oft zufällig bei einer Kontrolluntersuchung oder einer Operation ...

Die Wirkung von zuckerhaltigen „Kinder-Getränken“ zeigt sich allerdings immer früher. Eben nicht erst im hohen Alter, sondern bereits bei immer mehr Kindern bereits noch VOR der Pubertät:

Achtung Diabetes!  
Zuckerhaltige Limonade  
wirkt wie Gift für Ihr Kind!  

So hatte ich neulich in meiner Ernährungsberatung eine Mutter, deren Tochter Katharina jetzt in der 5. Klasse - mit 10 Jahren - an Diabetes Typ 2 erkrankt ist. Den Grund konnten wir schnell ausfindig machen. Es gab so gut wie nur Orangen-Limonade zum Trinken - selbst in jeder Schulpause hatte sie eine kleine Flasche dabei ...


Hätte das Trinken der Limonade Diabetes als UNMITTELBARE Folge gehabt,
hätte die Mutter von Katharina mit Sicherheit anders gehandelt. Doch so trank ihr Kind Tag für Tag „giftige“ zuckerhaltige Limonade und andere stark gesüßten Fruchtsäfte. Jeder Schluck wirkte bei Katharina wie ein bisschen Gift - aber eben nicht sofort ...

Entdecken Sie jetzt in „Mein Kind - fit & gesund!“:

Der Stevia-Nepp Was Sie über die Zeitbombe Zucker wissen müssen, damit Sie den Konsum von Süßigkeiten richtig einschätzen können. Was darf ich meinem Kind wann geben - wann gibt es die berühmte Ausnahme? In welchen Kinder-Lebensmitteln stecken wahre Zuckerbomben? Wie kann ich mein Kind schnell und einfach von „Zuckersäften“ entwöhnen?

Die Wahrheit über Zucker-Ersatzstoffe: Stevia, Aspartam, Saccharin, Honig und Xylit: Was ist bedenklich? Was ist genauso gefährlich wie Zucker - oder noch viel gefährlicher für Ihr Kind?

Der Stevia-Nepp: Warum der „pflanzliche Süßstoff“ gar nicht so pflanzlich ist und ein grünes „Öko-Etikett" nur ein Trick ist. Welcher Softdrink-Hersteller mit welchem Getränk Eltern und Schüler austrickst und damit die Gesundheit Ihres Kindes aufs Spiel setzt!

 

   
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
         
         
   

A! „Stiller Killer” Nr. 3: TRANSFETTE!
Sie stecken überall: in Pommes frites, Fast-Food, Croissants, Chips, Blätterteig, Hühnchen-Keulen und sogar in einigen Müsli-Riegeln und Frühstücksflocken! Die US-amerikanische Lebensmittelbehörde FDA hat im Juni diesen Jahres teilgehärtete Fette verboten. In der EU gibt es zu Transfetten unterschiedliche Regelungen. In Deutschland ist Ihr Kind am meisten gefährdet. Denn hier gilt nur die freiwillige Selbstkontrolle. Und wie gut die in der Kinder-Lebensmittel-Industrie funktioniert, wissen wir ja bereits ... Doch „Mein Kind - fit & gesund“ lässt Sie nicht im Stich!

Achtung, Transfette!Transfette entstehen bei der Teilhärtung von Pflanzenölen. Dadurch werden die Öle industriell zu haltbaren Fetten verarbeitet, die dann in Magarinen, beim Frittieren und beim Braten - sowie bei der Herstellung von Backwaren, Süßwaren und vor allem Fertiggerichten eingesetzt und freigesetzt werden.

In „Mein Kind - fit & gesund!“ klären wir Sie auf und warnen Sie vor Kinder-Produkten die gefährliche Transfette enthalten:

Popcorn-Falle

Popcorn als „Transfett-Bombe“: Popcorn kann ein guter Chips-Ersatz sein. Doch wenn Sie Popcorn auf diese Art und Weise zubereiten, verabreichen Sie Ihrem Kind eine „Überdosis Transfettsäuren“.

Gute Fette - schlechte Fette: Die Wahrheit über tierische und pflanzliche Fette: Welche Fette Ihrem Kind schaden, welche die Gesundheit fördern und in welchen Nahrungsmitteln Sie die GUTEN Fette für Ihr Kind finden.

Transfett-Falle Restaurant: Dann verzichten Sie eben auf Fertig-Pizza & Co. und gehen lieber mit der Familie schön essen? Doch auch dort stecken Transfette im Essen - selbst bei Nobel-Restaurants. Erfahren Sie, auf welche Speisen Sie besser verzichten sollten. Und vieles mehr!

   
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
   

A! „Stiller Killer” Nr. 4: ZUSATZSTOFFE!
Wussten Sie, dass in einer Fertig-Hühnersuppe gar kein Huhn mehr drin ist? „Guter Geschmack ist unsere Natur“, wirbt der Tüten-Hersteller auf der Rückseite und gaukelt uns „natürliche“ Zutaten vor.

Popcorn-Falle<<< Nanu? Wo ist das Huhn??

Doch beim genauen Hinschauen entdeckt man kein Huhn. Nur „Hühnerfett“ ... Salze und Gewürze. Doch und warum ist dort das giftige und umstrittene Palmöl enthalten? Und was steckt eigentlich hinter „Aromen“ oder „Hefextrakt“? - Nichts Gutes!

SCHWARZE LISTE Gefährliche ZusatzstoffeWas genau dahintersteckt, enthüllen wir für Sie in „Mein Kind - fit & gesund!“ und in unserer »Schwarzen Liste« Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln, die Sie jetzt hier GRATIS downloaden können!

Nicht nur diese Suppe ist voller Chemie - voll mit künstlichen Zusatzstoffen, deren Wirkungen entweder sehr bedenklich, nachweislich gesundheitschädigend oder sogar krebserregend sind. Auch die Wechselwirkungen sind bisher nahezu unerforscht und nicht abgeklärt. Trotzdem werden sie von der Kinder-Lebenstmittel-Industrie schamlos eingesetzt. Warum?

Weil die Lebensmittel-Industrie nur ein Ziel hat: Dicke Geschäfte mit so wenig Aufwand (und Inhalt) wie möglich zu machen. Ohne Rücksicht auf das Kindeswohl. Denn Salze, Fette und Aromen sind günstiger und industriell opitmal zu verarbeiten.

„Mein Kind - fit & gesund!“ warnt Sie vor Produkten, die gefährliche Zusatzstoffe enthalten. Dabei nehmen wir kein Blatt vor dem Mund. Durch unsere Unabhängigkeit von Herstellern können wir Namen nennen und konkrete Empfehlungen veröffentlichen, die Sie sonst kaum finden werden.

Fordern Sie heute noch Ihre kostenlose Ausgabe an. Als Dankeschön können Sie heute die aktuelle »Schwarze Liste« Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln downloaden. GRATIS!

   
         
   
Gratis für Sie:
diese 3 Eltern-Ratgeber
Sichern Sie sich jetzt die
Jetzt mit GRATIS-Downlaod - nur für Eltern!
   
         
   

A! „Stiller Killer“ Nr. 5: SCHADSTOFFE!

Schadstoffe!Eigentlich könnte es ganz einfach sein, sein Kind gesund zu ernähren, wenn Sie sich an die Regeln halten und wirklich „gesunde“ Lebensmittel einkaufen.

Doch leider ist das noch nicht genug. Denn es gibt neben den herstellerseitigen Zusatzstoffen noch zahlreiche weitere Schadstoffe, die in die Nahrung gelangen. Wie zum Beispiel ...

Pestizide, Nahrungsallergene, giftige Mineralstoffe und Wachstumshormone!

„Hilfe, können mein Kind und ich
denn jetzt gar nichts mehr essen?“

Doch - aber Sie sollten unsere Ratschläge und Einkaufstipps beachten, damit Sie stets die Nahrung für Ihr Kind finden, die am wenigsten mit solchen Schadstoffen belastet ist. Wir enthüllen diese für Sie in „Mein Kind - fit & gesund!“ und in unserer »Schwarzen Liste Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln«, die Sie jetzt hier GRATIS downloaden können!

   
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS
   
         
         
GRATIS für Schnellantworter
Der »Trink-dich-schlau«-Smoothie-Mixer-to go!
Original-WMF. Jetzt sichern. Nur für die ersten 50 Schnellantworter!
Ja, ich will den Smoothie-Mixer to go. Gratis.
         
   

Warten Sie nicht länger!
Ihr Kind wird es Ihnen später danken!
Nutzen Sie das einmalige Zeitfenster Ihres Kindes.
(Forschung bestätigt: Ihr Kind hat nur diese eine Chance)
JETZT!

Wenn Sie Ihrem Kind den besten Start ins Leben verschaffen wollen, dann ist es wichtig, dass Sie den Zeitpunkt dafür nicht verpassen. Das gilt sowohl für die Geschmacksprägung, als auch für die „Bewegungsprägung“:

So?
Zeitfenster verpasst?
oder so?
... oder Zeitfenster genutzt!

Neue Ergebnisse der Präventivforschung zeigen:
„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“
Prägen Sie jetzt das Ess-, Trink-
und Freizeitverhalten Ihres Kindes.
Für eine gesunde, glückliche Zukunft!

Welche Vorlieben hat Ihr Kind bereits? Mag es „gesunde“ Sachen? Oder greift es automatisch schon beim Frühstück zu fetthaltigen Croissants, Glutatmat-Würstchen, Schoko-Aufstrich oder süßem Gebäck?

Es geht jetzt bei Ihrem Kind um die Geschmacksprägung. Hierfür gibt es nur ein kleines Zeitfenster, das Sie nutzen können. Denn bald wird Ihr Kind kaum noch von Ihnen hören wollen, was gesund und was nicht gesund ist - sondern nur das essen, was ihm schmeckt ...

Geheimnis Geschmacksprägung

Was Ihr Kind sich in der frühen Kinder- und Jugendzeit angewöhnt, behält es später bei! Anders ausgedrückt: Wenn Sie Ihrem Kind bis in die spätere Jugendzeit nicht „angewöhnen“, sich gesund zu ernähren und sich VIEL und RICHTIG zu bewegen, wird es für Ihr Kind schwer, sich neue Geschmacks- und Verhaltensmuster anzugewöhnen.

Deshalb: Verpassen Sie das Zeitfenster Ihres Kindes nicht. Antworten Sie am besten gleich heute, um sich diese einzigartige Chance nicht entgehen zu lassen.

In „Mein Kind - fit & gesund!“ zeigen wir Ihnen, wie Sie dabei psychologisch geschickt vorgehen - mit einer liebevollen, aber gezielten Ernährungserziehung. Warten Sie deshalb nicht länger. Handeln Sie jetzt. Sie haben nichts zu verlieren - aber so viel zu gewinnen: eine gesunde und glückliche Zukunft Ihres Kindes!

Überzeugen Sie sich selbst. Kostenlos und ohne Risiko!
Testen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe von „Mein Kind - fit & gesund!” GRATIS!

Jetzt 1 Ausgabe GRATIS
„Mein Kind - fit & gesund!“
Aktiv durch den Tag.
Entspannt in der Schule. Gestärkt ins Leben.

Damit Sie sich von meinem neuen unabhängigen Eltern-Informationsdienst „Mein Kind - fit und gesund!“ ein eigenes Bild machen können, biete ich Ihnen an, sich die aktuelle Ausgabe kostenlos und ohne Risiko nach Hause kommen zu lassenn. Sie dürfen diese Ausgabe in jedem Fall behalten!

Fordern Sie einfach Ihre GRATIS-Ausgabe von „Mein Kind - fit & gesund!“ hier auf dieser Seite an und sichern Sie sich als Dankeschön 2 kostenlose Eltern-Ratgeber und Ihren GRATIS-Download „Schwarze Liste Gefährliche Zusatzstoffe in Kinder-Lebensmitteln“!

So können Sie in aller Ruhe entscheiden, ob Sie weiterhin von uns mit wichtigem und aktuellem Wissen zum Thema Kinder-Ernährung und Bewegung informiert und begleitet werden möchten.

Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Mit den besten Wünschen für Sie
und Ihr Kind.
Herzlichst, Ihre
Marion Jetter
Dipl. oec. troph. Marion Jetter
Chefredakteurin „Mein Kind - fit & gesund!”

   
         
   
Gratis für Sie:
   
   
Diese 3 Eltern-Ratgeber
   
   
PLUS aktuelle Ausgabe!
   
   
Wert: Unbezahlbar für die Gesundheit Ihres Kindes!
   
         
   
Ja, 1 Ausgabe "Mein Kind - fit & gesund" GRATIS