Kommentare:

So findet Ihr Kind Spaß am kreativen Schreiben

Schulischer Erfolg durch kreatives Aufsatz schreiben

Kinder haben eine große Anzahl von Möglichkeiten, sich auszudrücken. Dabei sollte auch kreatives Schreiben in der Grundschule nicht zu kurz kommen. Kreatives Schreiben ist besonders für den schulischen Erfolg von großem Wert. Unsere Lerntipps für Deutsch zeigen Ihnen, was Ihr Kind beim kreativen Aufsatz schreiben beachten sollte und wodurch Sie es motivieren können. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Ein großer Nachteil von Fernsehern, Computern und Spielekonsolen ist unter anderem die Blockierung der kindlichen Kreativität. Durch die bereits fertig ausgestalteten Geschichten und Charaktere werden Kinder bzw. Jugendliche nicht mehr dazu angeregt, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Die ständige Verfügbarkeit der Bildschirmmedien verhindert dazu, sich eigene Gedanken über eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung zu machen. Es ist eben sehr viel einfacher, den Fernsehknopf zu drücken, als die Freunde zu einem gemeinsamen Fußballspiel zu motivieren oder durch kreatives Schreiben selber eine Geschichte zu erfinden.

Kreatives Schreiben: Motivation ist wichtig für das Aufsatz schreiben

Dabei verschafft das Verfassen eigener Schriftstücke durch kreatives Schreiben eine große Befriedigung, wenn es zwanglos und mit Spaß geschieht. Kreatives Schreiben ist wie der Schritt in eine aufregende und spannende Welt, die der Autor selbst erschaffen und formen kann. Wenn Ihr Kind gerne Geschichten hört und fantasievolle Ideen entwickelt, sollte es sich ruhig mal an das Schreiben einer eigenen Story wagen. Vielleicht können Sie es über die Teilnahme an einem der vielen Schreibwettbewerbe für kreatives Schreiben motivieren.

Anlässe für kreatives Schreiben

Schüler der Grundschule lassen sich meistens durch Lob und Ermutigung gut für kreatives Schreiben motivieren. Reagieren Sie immer wieder auf kleine Schriftstücke Ihres Kindes und zeigen Sie, wie toll Sie das finden. Achten Sie im Alltag auf Schreibanlässe für kreatives Schreiben und helfen Sie Ihrem Kind, diese umzusetzen. Vielleicht möchte es einmal einen Leserbrief an eine Kinderzeitung schicken, eine Reaktion auf eine Fernsehsendung verfassen oder sich für ein Rollenspiel einen ganz neuen Charakter erschaffen. Sammeln Sie die Schriftstücke Ihres Kindes und bewahren Sie sie in einer schönen Mappe auf, die immer wieder vorgeholt und angesehen werden kann. Weitere Anlässe: Vielleicht kann Ihr Kind bei der Schülerzeitung seiner Schule als Redakteur für kreatives Schreiben mitwirken, Sie ermutigen es, ein kleines Tagebuch zu führen, oder Sie beleben die gute alte Brieffreundschaft wieder. Wichtig ist jedoch, dass sich Ihr Kind beim kreativen Schreiben um Form und Stil bemüht. Beim kreativen Schreiben geht es nicht ums reine Texten in Umgangssprache!

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

8 Lerntipps für junge Autorinnen und Autoren sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonennt von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "So findet Ihr Kind Spaß am kreativen Schreiben"

  • Anonym schreibt am 06.08.2009

    Ja, prima, Ihre Ideen für kreatives Schreiben! Besonders genial finde ich, als Redakteur für eine Schülerzeitung Tagebuch zu führen. Das können ja auch kurze Notizen sein, die das Kind dann später in größerem Zusammenhang ausfalten kann, eventuell mit helfender Fragestellung.
    Ein weiterer Anlass wären auch Dankesbriefe an Verwandte oder Freunde, von denen man ein schönes Geschenk bekommen hat, denen man bei der Gelegenheit auch etwas anderes erzählen kann.
    Vielen Dank, Frau Reimann-Höhn für Ihre immer konkreten und praktisch gut durchführbaren Tipps, gerade auch für das schwierige Thema Motivation!
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Aufsatz" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Aufsatz" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?