Darf mein Baby tagsüber in der Auto-Babyschale sitzen?“

von Anonym

Unsere Tochter Lena ist vier Monate alt und will nicht

mehr im Kinderwagen oder Kinderbett liegen, sondern tagsüber

immer in ihrem Autositz (Maxi Cosi) sitzen, den wir auf

das Gestell des Kinderwagens setzen können. Ich glaube,

Lena mag nicht mehr im Kinderwagen liegen, da sie sehr

neugierig ist und sich einfach die Welt anschauen will.

Ich bin in Sorge, dass die Entwicklung ihres Rückens Schaden

nehmen könnte, wenn sie zu viel im Maxi Cosi sitzt. Ist sie tagsüber

im Maxi Cosi eingeschlafen, lege ich sie in ihr Kinderbettchen,

aber dort wird sie spätestens nach zehn Minuten wach.

Nur nachts schläft sie glücklicherweise ohne Probleme im Bett.

Darf Lena tagsüber im Maxi Cosi sitzen oder wäre es

besser, sie ins Kinderbettchen zu legen (obwohl sie sofort zu

schreien anfängt)?

Antwort von: Dr. Martina Hahn-Hübner

Bitte setzen Sie Ihre kleine Tochter am besten nur zum

Autofahren in den Maxi Cosi. Er ist auf Dauer einerseits

schädlich für den Rücken und andererseits kann Lena sich

darin auch kaum bewegen – das ist auch schlecht für ihre

motorische Entwicklung. Lena will jetzt was sehen, deswegen

mag sie vermutlich den Kinderwagen nicht mehr.

Zum Schlafen sollte sie weiterhin ins Kinderbett, auch

wenn sie tagsüber „meckert“. Sie wird sich daran gewöhnen,

wenn Sie sie konsequent schon zum Einschlafen dort hinlegen

– vielleicht klappt es mit Streicheln und Singen besser.

Falls Lena Schwierigkeiten hat, tagsüber im ruhenden Bettchen

einzuschlafen, können Sie versuchen, sie bei einem

flotten Spaziergang im Kinderwagen „einzuschläfern“.

Ansonsten sollten Sie Lena tagsüber öfter auf einer

Krabbeldecke auf dem Boden spielen lassen. Für Spaziergänge

können Sie, sobald Lena sitzen kann, den Sportwagenaufsatz

nutzen. Legen Sie sie doch vorher auf dem Bauch in

die Wanne (bitte angurten) und klappen Sie das Verdeck

herunter. Auch so kann sie mehr sehen.

Kommentare zu "Darf mein Baby tagsüber in der Auto-Babyschale sitzen?“"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten