Texte richtig verstehen

von Anonym

Liebe Frau Reimann-Höhn,

meine Tochter (4.Klasse) kann einfach nicht aus einem Text den Inhalt erfassen und dazu Fragen beantworten. Die letzte Klassenarbeit war relativ einfach, trotzdem hat sie die Fragen nicht beantworten können. Wie kann ich das mit ihr üben? Muss dazu noch sagen: Sie weiß normal schon, was sie liest, kann mir den Inhalt auch wiedergeben. Aber in der Klassenarbeit war sie damit überfordert.

Antwort von: Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn

Liebe Leserin,

um Texte sicher zu verstehen gibt es verschiedene Übungen, die Sie mit Ihrer Tochter ausprobieren können. Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie sich Ihr Kind einem Text nähern kann. Je nachdem ob Ihr Kind lieber visuelle Hilfen nutzt, Spaß am Knobeln hat oder Texte nach bestimmten Wörtern durchforstet, kann es die entsprechende Methode auswählen und in der Schule anwenden. Unter anderem können Sie ausprobieren:

  • unbekannte oder schwierige Wörter markieren und erklären lassen
  • im ursprünglichen Text einige Wörter abkleben, also Lücken erstellen, und Ihre Tochter diese wieder füllen lassen
  • Überschrift abdecken und mindestens drei eigene Überschriften finden
  • lassen Sie Ihre Tochter fünf Fragen zum Text selber erfinden
  • den Text in zwei Sätzen zusammenfassen.

Beim Textverständnis gilt: Übung macht den Meister. Es ist nicht unüblich, dass Kinder unter Druck, zum Beispiel in einer Arbeit, nicht ihre Bestleistung bringen. Je öfter Ihre Tochter das Zusammenfassen von Texten übt, desto leichter wird es ihr nach und nach fallen.

Herzliche Grüße und viel Spaß im Urlaub!
Ihre Uta Reimann-Höhn

Kommentare zu "Texte richtig verstehen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten