Wie mache ich meinem Kind Lust auf den Schulstart?

von Anonym

Liebe Frau Reimann-Höhn,

jedes Jahr nach den langen Sommerferien ist es eine Quälerei, meine Tochter Julia (9 Jahre) wieder für die Schule zu motivieren. Ist das erst mal geschafft, läuft es ganz gut. Aber bis dahin liegen bei uns die Nerven blank, weil jeder Morgen ein Überzeugungskampf ist. Haben Sie einen Tipp, wie uns der Schulstart leichter gelingt?

Antwort von: Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn

 

Liebe Leserin,

dieses Problem haben viele Eltern. Oft liegt es darin, dass die Schule während der Ferien vollkommen ausgeblendet wird. Versuchen Sie es doch mal mit den folgenden Anregungen:

 

1. In der letzten Ferienwoche überlegen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind einige Ziele für das kommende Halbjahr. Das kann eine gute Note ebenso wie eine neue Freundschaft, ein interessantes Schulfach oder das Erlernen einer Sprache sein. Ihr Kind soll konkret formulieren, was es erreichen möchte. Zum Beispiel: „Bis zu den Herbstferien möchte ich es schaffen, endlich neben Saskia zu sitzen. Die mag ich so gerne.“

 

2. Planen Sie ebenso die Freizeit Ihres Kindes in der Schulzeit. Ein attraktives neues Hobby oder ein neues Ziel im alten Hobby machen ihm Lust auf das Ferienende. Es verknüpft dann die Schulzeit ganz automatisch auch mit den unterrichtsfreien Nachmittagen, an denen es sein Hobby ausüben kann. Natürlich hilft es auch, wenn sich Ihre Tochter klarmacht, dass die Schule eine sinnvolle Einrichtung ist. Spielen Sie zusammen durch, wie es wäre, wenn alle anderen Kinder im Unterricht wären und Ihre Tochter alleine zu Hause sitzen würde. Erfinden Sie dazu eine lustige Geschichte, zum Beispiel: „Nach 4 Wochen steht Julia morgens gar nicht mehr auf, weil sie nicht weiß, was sie mit sich anfangen soll. Nachmittags kommt Saskia vorbei und erzählt von Dingen, mit denen Julia nichts anfangen kann. Schriftliches Multiplizieren? Klassenausflug? Lesewettbewerb?

Kommentare zu "Wie mache ich meinem Kind Lust auf den Schulstart?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:
Expertenwissen
Datenschutz

Videos & Podcasts

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten