Kommentare:
Mineralwasser für Kinder

Mineralwasser: Das beste Wasser für Babys und Kleinkinder

Mineralwasser für Babys und Kleinkinder

Wenn Ihr Baby die Flasche bekommt, möchten Sie ihm natürlich unnötige Schadstoffe ersparen. Aber auch für Kleinkinder ist gesundes Trinken wichtig – kein Wunder, dass Mineralwasser im Trend liegt. Lesen Sie hier, worauf Sie bei Mineralwasser für Babys und Kinder achten sollten. 

Expertenrat von 

Babys haben einen hohen Flüssigkeitsumsatz, ihre tägliche Trinkmenge beträgt etwa ein Sechstel des Körpergewichts – das würde bei einem Erwachsenen 12 Liter pro Tag entsprechen! Daher führt schon eine geringe Mineralstoffkonzentration im Wasser zur Zufuhr größerer Mineralstoffmengen. Gleichzeitig ist bei Babys die Nierenfunktion noch eingeschränkt. Die Kleinen werden also ein Zuviel an Mineralstoffen nur schwer wieder los. Daher sind ausschließlich mineralstoffarme Wässer für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet.

Produktempfehlung


Mineralwasser Black Forest still

Säuglingsnahrung schnell, einfach und sicher zubereiten - mit Black Forest ist das kein Problem. Denn es ist wichtig, dass stilles Mineralwasser mit einem niedrigen Mineralgehalt verwendet wird...

Spezielles Babywasser ist meist überflüssig

Zur Zubereitung von Babynahrung haben Sie, abgesehen von Leitungswasser, die Wahl zwischen Mineralwasser und speziellem Babywasser .Aus Letzterem werden durch ein aufwändiges Verfahren unerwünschte Begleitstoffe wie z. B. Schwermetalle (auch Uran), Nitrat und Keime weitgehend entfernt. Mineralwasser zur Zubereitung von Säuglingsnahrung ist allerdings genauso gut geeignet, denn es muss strenge Grenzwerte einhalten, z. B. für Nitrat, Nitrit, Radium, Arsen und Natrium.  Leider sagt die Bezeichnung „geeignet zur Zubereitung von Säuglingsnahrung“ bisher nichts über den Urangehalt des Mineralwassers aus. Bei Uranmessungen von ÖKO-TEST wurden 2005 zwei Mineralwässer entdeckt, die zwar für Babynahrung ausgelobt waren, aber trotzdem mehr als den zukünftigen Höchstwert von 2 ?g (Mikrogramm) Uran pro Liter enthielten (Ergebnisse in ÖKO-TEST 9/05). Uran schädigt im Tierversuch Niere, Leber, Lunge sowie Gehirn und reichert sich im Organismus an. Deshalb sollten Sie sicherheitshalber direkt beim Hersteller nachfragen. Dieser ist zwar nicht verpflichtet, Ihnen den Urangehalt seines Mineralwassers zu nennen. Wenn er sich jedoch weigert, ist das nicht selten ein Indiz dafür, dass das betreffende Wasser Uran enthält. Dann sollten Sie sich besser nach einem anderen Mineralwasser umsehen.

Produktempfehlung


HUMANA Baby-Wasser

Dieses Babywasser ist von einer natürlichen Reinheit, gering und ausgewogen mineralisiert. Besonders für die Zubereitung von Babynahrung, die für den Verzehr mit Wasser gemischt werden muss, geeignet...

Das beste Mineralwasser für die Kalzium- und Magnesiumversorgung Ihres Kindes

Ist Ihr Kind dem Babyalter entwachsen und isst es am Familientisch mit, darf Ihr Mineralwasser wieder mehr Mineralstoffe enthalten. So ist Kalzium wichtig für Knochen und Zähne, während Magnesium für die richtige Funktion von Muskeln und Nerven benötigt wird. Wie viel dieser beiden Mineralstoffe Ihr Kind in welchem Alter braucht, verrät Ihnen Tabelle 1.

Tabelle 1: Tagesbedarf an Kalzium und Magnesium (alle Angaben in Milligramm)

Greifen Sie bei Mineralwasser für Kinder zur Glasflasche!

Auch wenn die immer beliebter werdenden PET-Flaschen (PET = Polyethylenterephthalat) so schön leicht sind: Kaufen Sie Mineralwasser lieber in der Glasflasche. Bei einer Untersuchung von 63 Mineralwassermarken fanden sich erhöhte Antimonwerte im Mineralwasser, wenn es in PET-Getränkeflaschen abgefüllt war. Dasselbe Mineralwasser war in PETFlaschen bis zu 30-mal stärker mit Antimon belastet als in Glasflaschen. Antimon ist ein für den Menschen möglicherweise giftiges Schwermetall, das als Katalysator bei der Herstellung von PET eingesetzt wird. Bei Mineralwasser in PET-Flaschen wurde außerdem wiederholt eine erhöhte Keimbelastung festgestellt. Das trifft insbesondere auf stille Wässer zu, denn Kohlensäure beeinträchtigt die Vermehrung von Bakterien.

Mein Tipp
Verzichten Sie auf Mineralwasser aus Plastikflaschen, insbesondere wenn es sich um stilles Wasser handelt! Kochen Sie das Wasser zur Zubereitung von Säuglingsnahrung immer ab 

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Mineralwasser: Das beste Wasser für Babys und Kleinkinder"

  • Silke Dizlek schreibt am 16.12.2015

    Hallo,bringt es überhaupt was
    wenn ich meinem sohn(20monate)das stilles wasser vom lidl abkoche? danke für die infos.
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Gesundes Trinken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Gesundes Trinken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?