Kommentare:
motorische Entwicklung Baby

Entwicklungsübersicht: Die motorische Entwicklung Ihres Kindes

Motorische Entwicklung bei Kindern

Auch wenn sich Ihr Kind mit der motorischen Entwicklung Zeit lässt: Bleiben Sie geduldig! Es bringt nichts, wenn Sie es beispielsweise an den Händen halten wollen, damit es endlich laufen lernt. Durch vorgreifendes Üben können Sie nichts bewirken – höchstens Verunsicherung bei Ihrem Kind. Wenn es soweit ist, wird es selbst den Schritt vom Krabbeln zum Laufen tun. 

Expertenrat von 

Entwicklungsübersicht: Die motorische Entwicklung Ihres Kindes

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 3 Monaten

  • stützt sich in Bauchlage auf die Unterarme und hält dabei sicher den Kopf

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 6 Monaten

  • kann den Kopf beim Hochziehen aus der Rückenlage sicher halten
  • stützt in Bauchlage den Oberkörper auf den Armen ab und schiebt sich etwas nach vorne
  • führt Hände vor dem Körper zusammen und spielt damit

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 9 Monaten

  • dreht sich vom Rücken auf den Bauch und zurück
  • greift mit den Fingern und der Handfläche
  • wechselt Spielsachen von einer Hand in die andere
  • setzt sich selbständig auf und sitzt frei

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 1 Jahr

  • zieht sich zum Stehen hoch
  • greift mit Daumen und Zeigefinger einen Gegenstand (Pinzettengriff )

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 15 Monaten

  • geht mit Festhalten (an Möbeln, an der Hand)
  • steht sicher frei

 

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 1 1/2 Jahren

  • geht frei
  • klettert auf Stühle
  • rollt oder wirft einen Ball
  • steigt Treppen (mit Festhalten), wobei es jede Treppenstufe nacheinander mit beiden Füßen
  • betritt („Nachstellschritt“)
  • blättert Seiten einzeln um
  • kritzelt mit Stiften

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 21 Monaten

  • stapelt drei Bauklötze übereinander
  • fährt Bobbycar
  • läuft und stoppt sicher

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 2 Jahren

  • geht sicher rückwärts
  • kickt einen Ball
  • hebt ohne hinzufallen Gegenstände vom Boden auf

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 2 1/2 Jahren

  • geht mühelos in die Hocke
  • trägt beim Gehen einen großen oder mehrere kleine Gegenstände
  • macht Tanzschritte und bewegt sich zum Rhythmus von Musik

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 3 Jahren

  • steht auf Zehenspitzen
  • springt mit beiden Füßen aus dem Stand hoch
  • öffnet und schließt Schraubdeckel, bedient Drehknöpfe (Schalter am Herd!)

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 3 1/2 Jahren

  • fährt Dreirad
  • steigt Treppen frei im Wechselschritt
  • schwingt beim Gehen mit den Armen wie ein Erwachsener

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 4 Jahren

  • springt mit beiden Füßen gleichzeitig hoch

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 4 1/2 Jahren

  • schneidet mit der Schere aus

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 5 Jahren

  • hüpft auf einem Bein
  • geht sicher auf einer geraden Linie

Motorische Entwicklung Ihres Kindes mit 6 Jahren

  • fängt einen Ball
  • steht 10 Sekunden auf einem Bein
Diesen Artikel weiterlesen?
Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Entwicklungsübersicht: Die motorische Entwicklung Ihres Kindes"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Baby Entwicklung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Baby Entwicklung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?