Kommentare:
Wichtige Versicherungen für Ihre Familie
© goodluz - Fotolia.com

Versicherungen für Familien: Welche brauchen Sie wirklich?

Lebensversicherung für Familien

In Familien mit einem oder mehreren kleineren Kindern ist das Geld oft knapp. Doch ist gerade für Familien eine gute Absicherung besonders wichtig. Lesen Sie hier, welche Versicherungen Sie sich sparen können und welche dagegen wichtig sind. 

Expertenrat von 

Versicherungen gibt es für Sie und Ihre Familie für oder gegen fast alles. Doch nicht alle Versicherungen für Familien sind wirklich sinnvoll. Es gilt die Grundregel: Je höher das finanzielle Risiko, desto wichtiger ist eine entsprechende Versicherung. Als Beispiele sind z. B. die private Haftpflichtversicherung und die Gebäudeversicherung anzuführen. Bei einem Haftpflichtschaden haften Sie mit Ihrem gesamten Vermögen – und zwar lebenslang. Brennt Ihr Eigenheim, das oft noch nicht einmal abbezahlt ist, bis auf die Grundmauern nieder, lässt sich das Gebäude nicht ohne weiteres ersetzen, weil in der Regel die dazu nötigen finanziellen Reserven fehlen. Beide Versicherungen sind für vergleichsweise wenig Beitrag zu haben.

Wichtige Versicherungen für Familien: Privat-Haftpflicht

Die private Haftpflichtversicherung gilt unter Experten als die wichtigste Versicherung überhaupt. Diese Versicherung kommt für Schäden auf, die im privaten Umfeld entstehen – in der Freizeit, im Sport oder in der Nachbarschaft. Kommt durch Ihr Verschulden ein anderer zu Schaden, können die Schadenersatzansprüche im Falle einer Invalidität schnell in die Millionen gehen! Die Prämie für eine private Haftpflichtversicherung ist demgegenüber günstig: Versicherungsschutz gibt es schon ab 60 € pro Jahr. Vereinbaren Sie unbedingt unbegrenzte Deckung! Familienangehörige sind automatisch mitversichert. Extra versichern müssen Sie hingegen zusätzliche Risiken wie etwa Hunde oder Pferde sowie Grundstücke oder Immobilien.

Achtung: Kinder unter sieben Jahren können grundsätzlich für Schäden nicht haftbar gemacht werden. Haben Sie als Eltern Ihre Aufsichtspflicht verletzt, wird die Haftpflicht den entstandenen Schaden bezahlen. Kommt die Versicherung jedoch zu dem Schluss, dass Sie Ihrer Aufsichtspflicht nachgekommen sind, geht der Geschädigte leer aus. Beispiel: Sie sind bei Freunden zu Besuch und spielen dort mit Ihrem fünfjährigen Sohn und den Kindern Ihrer Freunde im Garten Fußball. Plötzlich schießt Ihr Sohn den Ball in die Terrassentür und die Scheibe geht zu Bruch. Da Sie Ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt haben (Sie haben Ihren Sohn ständig beaufsichtigt), wird die Versicherung diesen Schaden nicht ersetzen. Hätten Sie selbst den Ball in die Scheibe geschossen, würde die Haftpflichtversicherung anstandslos zahlen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Neben der Lebensversicherung und der Privat-Haftpflicht, gibt es weitere wichtige Versicherungen für Familien. Als Abonnent von „Gesundheit und Erziehung für mein Kind“, erhalten Sie weitere Informationen zu Familienversicherungen.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Versicherungen für Familien: Welche brauchen Sie wirklich?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Versicherungen für Familien" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Versicherungen für Familien" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?