Alternative Medizin & Naturheilkunde: Bachblüten, Akkupressur & Co.

02c_gesundheit_-_alternative_heilmethoden_43076488_copyright_Sonja_Birkelbach_-_Fotolia.com.jpg

Die Naturheilkunde basiert auf verschiedenen Methoden, die die körpereigene Selbstheilung aktivieren sollen, in Form von aus der Natur stammenden Mitteln oder Reizen. Gerade Kinder sprechen sehr gut auf diese Behandlungsmethode an. Die meisten Verfahren haben einen ganzheitlichen Ansatz, das heißt, dass sie versuchen, die gestörte Harmonie des Körpers wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Die Naturheilkunde bietet neben der Alternativmedizin und der Homöopathie auch durch Schüßler Salze, Akupressur und Heilkräuter sehr gute Alternativen für eine sanfte Behandlung ohne chemische Keule. Wie genau Sie die Gesundheit Ihres Kindes mit alternativen Heilmethoden unterstützen können, lesen Sie in dieser Rubrik.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Alternative Medizin & Naturheilkunde: Bachblüten, Akkupressur & Co.
Abwehrkräfte stärken
Baby Kleinkind | Immunsystem stärken

So stärken Sie die Abwehrkräfte Ihres Kindes natürlich

Präparate zur Steigerung der Abwehrkräfte gibt es viele. Doch nicht alle sind für Kinder zugelassen. Und bei manchen ist die Wirksamkeit nicht zweifelsfrei belegt, dafür aber die Nebenwirkungen. Lesen Sie hier, was Sie Ihrem Kind unbesorgt geben dürfen. mehr...

Umckaloabo Pflanze
Kleinkind | Naturmedizin im Fokus

Umckaloabo – sanfte Alternative zu Antibiotika oder wirkungslos?

Das pflanzliche Medikament Umckaloabo – lange als „natürliches Antibiotikum“ angepriesen – war jahrelang einer der Hauptspitzenreiter unter den pflanzlichen Mitteln gegen Infekte der oberen Atemwege. Doch was ist dran an diesen Versprechen? Und können Sie Umckaloabo auch zur Behandlung Ihres Kindes einsetzen?  mehr...

Kleiner Junge mit Glas voller Milch in der Hand
Baby Kleinkind | Quark und andere Milchprodukte

Alles Quark: Warum zu viele Milchprodukte eher schaden als nützen

So lecker die verschiedenen Joghurt- und Quarktöpfchen für Babys auch schmecken: Sie sind unnötig und führen zu einer erhöhten Proteinzufuhr, die Babys Nieren belastet. Babys sind kleine Feinschmecker – und sie mögen es süß. Deswegen werden Gläschen mit Früchten plus Joghurt oder Quark-Creme oder spezieller Pudding für Babys ab dem siebten bis achten Monat gerne verspeist.  mehr...

Globuli auf einem Blatt
Die wichtigsten homöopathischen Mittel für Ihr Kind:

Natrium muriaticum gegen den inneren Schmerz

Carla ist ein zartes, stilles Kind. „Pflegeleicht“ könnte man sagen, ein richtiges Vorzeigekind. Sie macht ihre Hausaufgaben, räumt ihr Zimmer auf und verbringt die Nachmittage am liebsten mit einem Buch in ihrem Zimmer. Dennoch macht ihre Mutter sich Sorgen: Carla wirkt immer so ernst und verantwortungsbewusst. Und seit einiger Zeit hat sie ständig Kopfschmerzen. „Ein typisches Natrium-muriaticum-Kind“, dachte ich, als ich Carla zum ersten Mal sah. Welche Eigenschaften für dieses beliebte Kindermittel sprechen und bei welchen Beschwerden Sie Ihrem Kind hiermit helfen können, habe ich auf dieser Seite für Sie zusammengestellt. mehr...

Honigbiene auf violetter Blüte
Kleinkind | Die Honigbiene

Apis mellifica:Die wichtigsten homöopathischen Mittel für Ihr Kind

Wer schon mal von einer Biene gestochen wurde, weiß, wie sich ein Bienenstich anfühlt: Die Stelle schmerzt, brennt, sticht, und schon nach kurzer Zeit entsteht eine starke, blassrosa Schwellung. Das homöopathische Mittel Apis mellifica, das aus dem kompletten Körper der Honigbiene gewonnen wird, kommt bei genau solchen Symptomen zum Einsatz. Lesen Sie hier, wann Sie Apis bei Ihrem Kind sinnvoll anwenden können und welche typischen Charaktereigenschaften Ihres Kindes für Apis als Konstitutionsmittel sprechen könnten.  mehr...

Kostenlose Tipps zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?