Kommentare:
Kind hat Halsschmerzen

Diese Mittel helfen Ihrem Kind bei Halsschmerzen

Halsschmerzen richtig behandeln

Wenn Kinder erkältet sind, leiden sie oft an Halsschmerzen. Häufig kann es sogar zu einer Mandelentzündung kommen, die antibiotisch behandelt werden muss. Doch bei normalen Halsschmerzen, reichen vollkommen ein paar einfache Hausmittel, die Ihrem Kind Linderung verschaffen. Erfahren Sie in unserem Beitrag, welche das sind. 

Expertenrat von 

 Mittel gegen Halsschmerzen und Schluckbeschwerden bei Kindern

Halsschmerzen sind zwar häufig nur Anzeichen einer beginnenden Erkältung. Es kann aber – insbesondere wenn zusätzlich Fieber und Schluckbeschwerden bestehen – auch eine eitrige Mandelentzündung dahinterstecken, die antibiotisch behandelt werden muss. Deshalb sollten Sie mit Ihrem Kind sicherheitshalber zum Arzt gehen, wenn Halsschmerzen und/oder Schluckbeschwerden länger als einen Tag anhalten! Das Kratzen im Hals lindern die folgenden Mittel.

Achtung, wenn Ihr Kind Halsschmerzen hat: Für alle folgenden Präparate gilt, dass sie bei eitriger Mandelentzündung eine notwendige antibiotische Behandlung nicht ersetzen können!

Die besten Präparate gegen Halsschmerzen und Schluckbeschwerden für Ihr Kind

Präparat Inhaltsstoff(e) Wirkung Dosierung pro Tag Preis/Anmerkungen 
geeignet ab 4 Wochen 
Angin-Heel®
Tabletten 
Belladonna,
Hepar sulfuris,
Apis, Arnica,
Hydrargyrum
cyanatum,
Phytolacca 
bei Mandelentzündung Akutdosierung: maximal
8-mal 1 Gabe
(alle 1 bis 2 Stunden)
Kinder bis 5 Jahren:
Einzelgabe 1/2 Tablette
Kinder ab 6 Jahren:
Einzelgabe 1 Tablette 
50 Tabletten für 7,00 ?
als Nebenwirkung Speichelfluss
möglich (Präparat dann
absetzen!) 
geeignet ab 7 Monaten 
Meditonsin®
Lösung 
Atropinum
sulfuricum,
Hydrargyrum
cyanatum,
Aconitinum 
bei akuten Entzündungen
von Hals,
Rachen und Mandeln 
Akutdosierung: maximal
12-mal 1 Gabe (alle halbe
bis ganze Stunde)
Babys ab 7 Monaten:
Einzelgabe 1 bis 3 Tropfen
Kinder ab 1 Jahr: Einzelgabe
2 bis 5 Tropfen 
35 ml für 9,60 ?
als Nebenwirkung Speichelfluss
möglich (Präparat dann
absetzen!)
Behandlung von Babys nur nach
Absprache mit dem Arzt
enthält 6 % Alkohol! 
geeignet ab 1 Jahr 
Tonsiotren® H
Tabletten 
Kalium bichromicum,
Hydrargyrum
biiodatum,
Atropinum sulfuricum,
Hepar
sulfuris, Silicea 
bei Mandelentzündung bei akuten Beschwerden
maximal stündlich 1 Tablette,
dann 3-mal 1 Tablette 
60 Tabletten für 7,28 ?
als Nebenwirkung Speichelfluss
möglich (Präparat dann
absetzen!) 
Tonsipret®
Tabletten (auch als
Tropfen mit 55 %
Alkohol erhältlich) 
Capsicum
annuum, Guaiacum,
Phytolacca
americana 
bei Halsschmerzen,
Schluckbeschwerden,
Mandelentzündung 
ab 1 Jahr:
bis zu 6-mal 1 Tablette
ab 6 Jahren:
bis zu 8-mal 1 Tablette 
50 Tabletten für 8,20 ?
Tablette kann in warmen Getränken
aufgelöst oder mit dem Brei
gegeben werden 
geeignet ab ca. 3 Jahren (davor Gefahr des Verschluckens!) 
Dallmann’s®
Salbeibonbons
(auch zuckerfrei) 
Salbeiextrakt,
Vitamin C 
reizlindernd bei Halsschmerzen,
Heiserkeit
und Reizhusten 
bei Bedarf ein Bonbon
lutschen 
20 Stück für 1,49 ?
schmecken gut und werden auch
von Kindern gerne gelutscht 
Emser Pastillen®
ohne Menthol
(mit Vanillearoma) 
natürliches
Emser Salz 
bei Halsschmerzen,
Heiserkeit und
Hustenreiz zur
Befeuchtung der
Rachenschleimhaut 
bei Bedarf eine Pastille
lutschen (nicht mehr
als 3 Stück täglich) 
40 Stück für 4,09 ?
Pastille langsam lutschen oder im
Mund zergehen lassen
Anwendung unbegrenzt möglich
Lutschtabletten werden nicht von
allen Kindern akzeptiert, dann
Dallmann’s® Salbeibonbons geben 
 geeignet ab 4 Jahren   
Angocin®
Anti-Infekt N 
Kapuzinerkressekraut,
Meerrettichwurzel 
enthaltene Senföle
wirken antibakteriell
und -viral bei Atemwegsinfekten
und
Mandelentzündung 
je nach Schwere des Infekts
3- bis 5-mal 2 Tabletten 
100 Tabletten für 15,92 ?
„pflanzliches Antibiotikum“
nur in Absprache mit dem Arzt
geben! 

 

 

Diesen Artikel weiterlesen?
Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Diese Mittel helfen Ihrem Kind bei Halsschmerzen "

  • JessicA schreibt am 16.03.2016

    Bei Angocin steht in der Packung ab 6 Jahren nicht ab 4.
    MFG
  • Imen schreibt am 24.08.2013

    Hallo,
    in der Packungsbeilage von Angin Heel steht geschrieben: Darf nicht eingenommen werden bei Säuglingen unter einem Jahr.

    MfG
    Imen
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?