Kommentare:
© Digitalpress - Fotolia.com

Wie Sie Haltungsschäden bei Ihrem Kind erkennen und vorbeugen

Fitness für Kids

Rund zwei Drittel aller Deutschen über 14 Jahre klagen laut aktuellen Umfragen verschiedener Krankenkassen (BKK, KKH) über Rückenschmerzen, und zwei von drei Schulkindern haben in Deutschland bereits Haltungsschäden oder Rückenprobleme. Das sind alarmierende Zahlen, denn die Probleme mit dem Rücken sind meist nicht unverschuldet. Lesen Sie in diesem Beitrag, ob Ihr Kind schon Haltungsschäden erkennen lässt und was Sie vorbeugend dagegen tun können. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Der Schulalttag für Kinder ist in der Regel alles andere als rückenschonend. Erst müssen die kleinen Knirpse ihren oft viel zu schweren Tornister bis in die Schule schleppen. Stundenlang werden dann die im Wachstum begriffenen kleinen Körper dazu angehalten, möglichst still und unbeweglich auf harten Holzstühlen zu sitzen, während die Lehrkraft den Schulstoff vermittelt. Dabei werden die Schulmöbel dem Wachstum oder der unterschiedlichen Größe der Kinder kaum angepasst. Krumme Rücken und verspannte Muskeln sind die Folge solcher Unterrichtsbedingungen, was auf Dauer zu ernsthaften Beschwerden führen kann. Ohne einen entsprechenden Bewegungsausgleich, regelmäßigen Sportunterricht oder aktive Freizeitbeschäftigungen am Nachmittag sind Rückenschmerzen vorprogrammiert. Doch auch hier droht die Unbeweglichkeit durch Computer und Fernsehen. Wissen Sie, wie es um die Haltung Ihres Kindes bestellt ist? Machen Sie doch mal unseren Test!

Diesen Artikel weiterlesen?
Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Wie Sie Haltungsschäden bei Ihrem Kind erkennen und vorbeugen"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Homöopathie für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Homöopathie für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?