Kommentare:
Familie spielt gemeinsam Fußball
© Cathy Yeulet - 123rf.com

Veranstalten Sie Ihre eigenen Olympischen Spiele

Familie in Form

Verbringen Sie auch so viel Zeit vor dem Fernseher, um Olympia zu schauen? Bei mir zu Hause ist das immer ein kleiner Ausnahmezustand – was das Fernsehen betrifft. Vielleicht beobachten Sie ja auch, dass die Kinder ihren Idolen immer alles nachmachen wollen. Plötzlich wird gesprintet, gesprungen und geworfen, was das Zeug hält. Daher: runter von der Couch und raus in den Garten! Veranstalten starten Sie als Familie Ihre eigenen Olympischen Spiele! Sie werden sehen, wie viel Spaß das der ganzen Familie und den Freunden machen wird. Im folgenden Beitrag sage ich Ihnen, wie das ganz leicht geht. 

Expertenrat von 
Dipl. oec. troph. Marion Jetter, Ernährungsberaterin & Chefredakteurin "Mein Kind - fit & gesund!"

Bevor es losgeht: Überlegen Sie zuerst, wo Sie starten wollen. Im Garten, in der Wohnstraße vor dem Haus, auf dem Sportplatz in der Nähe oder auf einer großen Wiese? Sollen eher Einzelwettkämpfe oder Teamwettbewerbe ausgetragen werden? Wenn Sie innerhalb der Familie spielen, macht es sicher großen Spaß, wenn der Papa mit der Tochter und die Mama mit dem Sohn ein Team bilden. Oder Papa und Mama gegen die Kinder: mit zusätzlichem Schwierigkeitsgrad für die Eltern!

Mein Tipp

Gerade mit jüngeren Kindern ist es vorteilhaft, wenn als Team gestartet wird – dann ist die Trauer, wenn Olympia nicht so gut gelingt, nicht ganz so groß. Die Freude aber, wenn die Mannschaft gut abschneidet, ist gleich doppelt so groß. Da die einen im Springen besser sind, die anderen im Laufen, werden die Ergebnisse der einzelnen Teammitglieder zusammengezählt.

Für die ganz „Professionellen“ unter Ihnen:

Besorgen Sie für die Teams verschiedenfarbige T-Shirts, basteln Sie zusammen Startnummern (aus selbstklebender Folie) und Medaillen, oder denken Sie sich lustige Teamnamen aus. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Olympischen Spiele können beginnen!

Die benötigten Materialien sind bei jedem Spiel angeführt. Als Start- und Ziellinie eignen sich Kreide oder ein aufgelegtes Seil, wenn die Spiele auf einer Wiese durchgeführt werden. Ansonsten habe ich die Spielideen so ausgesucht, dass nicht allzu viel zusätzliches Material notwendig ist bzw. nur solches, das in jedem Familienhaushalt zu finden ist.

Weitwurf

Material: 1 Eimer, Zeitung

Jeder Sportler bekommt zehn Blätter einer Zeitung, die er fest zu zehn Bällen zusammenknüllt. Nun wird eine Startlinie gekennzeichnet, hinter der die Olympioniken Aufstellung nehmen. Die Teilnehmer versuchen jetzt, die Papier-Bälle in einen Eimer zu werfen. Der ist je nach Alter der Kinder unterschiedlich weit entfernt. Einen Punkt gibt‘s pro Treffer.

Ziel-Schießen

Material: pro Teilnehmer eine Wasserpistole, 9 Becher

Die Becher werden mit der Öffnung nach oben zu einer Pyramide getürmt. Nun müssen die Teilnehmer nacheinander aus einer bestimmten Entfernung in die Becher zielen. Der geeignete Abstand zu den Bechern ist vom Zustand der Wasserpistolen abhängig. Probieren Sie es vor den Wettkämpfen besser aus. Ist die Pistole leer, werden die Becher gezählt, in denen sich Wasser befindet. Für jeden Becher mit Wasser gibt’s einen Punkt.

Hockey

Material: Fliegenklatsche, Tischtennisbälle (oder andere kleine Bälle), Stoppuhr

Die Fliegenklatsche wird zum Hockeyschläger. Damit muss der Tischtennisball eine bestimmte Strecke entlang möglichst schnell ins Ziel geführt werden. Schwieriger wird es, wenn die Tischtennisbälle im Slalom um Hütchen rumgespielt werden müssen. Für den Sieger gibt’s am meisten Punkte (Beispiel: bei 6 Teilnehmern für den Sieger 6 Punkte, für den Zweiten 5 Punkte usw.).

Wettrennen

Material: aufgeblasener Luftballon für jeden Sportler, Stoppuhr

Die Athleten sollen eine zuvor definierte Strecke möglichst schnell mit einem Luftballon zwischen den Knien zurücklegen. Fällt der Ballon auf den Boden, muss der Spieler zurück zur Startlinie. Bei jüngeren Kindern kann man das natürlich auch weglassen.

Weitsprung

Material: Maßband

Die Sportler starten von einem vorher festgelegten markierten Punkt aus. Zuerst springen sie so weit wie möglich fünfmal mit dem rechten Bein, anschlie- ßend noch fünfmal mit dem linken Bein. Wer kommt am weitesten? Für jeden halben Meter gibt es einen Punkt.

Und hier noch zwei Spiele, die nur als Team funktionieren

Schubkarrenrennen

Einer des Duos ist der „Schubkarren“. Er „läuft“ mit den Händen auf dem Boden und streckt die Beine zum Partner hin in die Luft. Der andere umfasst die Beine und schiebt seinen Schubkarren möglichst schnell eine bestimmte Strecke entlang. Den Parcours können Sie auch mit Hindernissen bestücken.

Huckepack reiten

Dieses Spiel eignet sich besonders, wenn verschieden große Kinder mitmachen – oder auch Mama gegen Papa! Die kleinen werden hier von den größeren Huckepack getragen, und die Zweier-Teams „reiten“ um die Wette. Auch hier können Sie noch verschiedene Schwierigkeitsgrade einbauen: Lassen Sie die „Pferde“ etwa über ein Seil balancieren oder im Zickzack hüpfen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Veranstalten Sie Ihre eigenen Olympischen Spiele"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Sport für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Sport für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?