Kommentare:
© spuno - Fotolia.com
© spuno - Fotolia.com

Geschickt lernen: So helfen Ihrem Kind Eselsbrücken und Merksätze!

Eselsbrücken, Merksätze & Co.

Rechtschreibregeln, Einmaleinsreihen, Geschichtsdaten und Hauptstädte: Nie wieder muss sich Ihr Kind so viele Informationen merken wie in der Schule. Gut, wenn es schon früh lernt, wichtige Informationen so zu verpacken, dass sie leicht und schnell abrufbar sind. Das gelingt am besten mit Eselsbrücken und Merksätzen. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Dass Eselsbrücken dafür eine wirkungsvolle Hilfe sind, wussten schon unsere Großeltern. Neu ist es ganz sicher nicht, sich Wissen über Reime oder plakative Bilder zu merken. Doch deshalb ist diese Art zu lernen noch lange nicht out. Eselsbrücken sind nach wie vor eine kluge Möglichkeit, sich etwas effektiv zu merken - sei es bei Matheaufgaben oder im Deutsch-Unterricht.

Das steckt hinter dem Eselsbrücken-Geheimnis

Ob Reim, Erzählung oder Bild: Alle Eselsbrücken und Merksprüche stellen besondere Assoziationen her, die sich gut ins Gedächtnis Ihres Kindes einprägen. Nackte Fakten, Jahreszahlen oder Regeln lassen sich viel besser erinnern, wenn sie mit einer lustigen, einprägsamen oder plakativen Geschichte oder einem eingängigen Reim verbunden sind. Eine Erzählung, ein Reim und/oder ein Bild bauen nämlich einen inneren oder einen logischen Zusammenhang auf. Diesen kann sich Ihr Kind wesentlich leichter merken als „seelenlose“ Fakten.

Eselsbrücken kann Ihr Kind auch selbst erfinden

Nicht immer gibt es schon eine stimmige Eselsbrücke zu einem Lerninhalt. Kein Problem, denn die klugen Helfer sind auch schnell selbst gemacht. Regen Sie Ihr Kind zur Kreativität an, und fragen Sie es, was es mit dem Lerninhalt verbindet. Sicher fällt ihm ein überzeugendes Bild, ein Reim oder eine witzige Geschichte ein, mit der es sich die Fakten viel leichter merken kann.

Mein Tipp!
Sollte Ihnen und Ihrem Kind der passende Merksatz zum Thema doch einmal nicht einfallen: Auf der Internetseite www.wikipedia.org finden Sie unter dem Stichwort „Merksprüche“ eine große Sammlung von Eselsbrücken für alle
Alters- und Klassenstufen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Geschickt lernen: So helfen Ihrem Kind Eselsbrücken und Merksätze!"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?