Kommentare:

Lernen mit dem Computer: So gestalten Sie es richtig

Lernmethoden für den PC

Die einen verteufeln ihn, und die anderen loben ihn über den grünen Klee – das Lernen mit dem Compter. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Lernen am PC unbedingt achten sollten, damit Ihr Kind mit dieser Lernmethode wirklich leichter lernen kann. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Das Lernen mit dem Computer birgt auch schon für Grundschüler Chancen, denn gerade in diesem Alter werden beim Lernen am PC die Basisfähigkeiten zum Gebrauch von Computern gelegt. Generell können die kleinen Arbeitnehmer von morgen auf das Wissen, welches sie sich durch Lernen mit dem Computer aneignen, kaum noch verzichten. Textverarbeitung und Bildbearbeitung, die Nutzung des Internets mit seinen Suchmaschinen beim Lernen am PC oder der Gebrauch ausgewählter Lernsoftware helfen Schülerinnen und Schülern, vielfältige Informationen zu entdecken und diese in unterschiedlichster Form zu verarbeiten. Viele Kinder können mit dem Computer viel leichter lernen. Schon Grundschüler sollten daher gezielt auf das Lernen am PC und  auf die Herstellung verschiedener Lernprodukte mit Softwareprogrammen angeleitet werden. Sie können beispielsweise neben dem Lernen am PC mit der entsprechenden Unterstützung eines Erwachsenen...

  • selbst eine Geschichte am Computer schreiben,
  • diese mit Grafiken versehen,
  • im Internet nach Informationen zu einem bestimmten Thema suchen,
  • ein Plakat erstellen,
  • ein Foto bearbeiten,
  • eine E-Mail schreiben,
  • in ausgesuchten Chatrooms mit Freunden kommunizieren.

Gute Noten durch Lernen mit dem Computer

Wenn Ihr Kind sich schon früh daran gewöhnt, am PC zu lernen und ihn nicht nur zum Spielen nutzt, steigen seine Chancen auf gute Noten in der Schule durch Lernen mit dem Computer. Wer jedoch nur spielt und den Computer als reines Freizeitvergnügen betrachtet, der profitiert nicht von den digitalen Medien als Lernmethode. Die PISA-Studie hat u. a. gezeigt, dass die Leistungsunterschiede von Schülerinnen und Schülern stark differieren, je nachdem, wie häufig mit dem Computer lernen. Gerade im Fach Mathematik sind dabei Leistungsunterschiede von ein bis zwei Schuljahren festgestellt worden. Allerdings gibt es gravierende Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen in besagtem Bezug auf das Lernen am PC. Besonders komplexe Aufgaben wie das Programmieren oder das Erstellen von Präsentationen liegen Mädchen anscheinend nicht besonders. Dieses Phänomen ist weltweit erkennbar, aber in Deutschland ist der Geschlechtsunterschied besonders ausgeprägt, was möglicherweise auch immer noch an der „geschlechtstypischen“ Erziehung liegen kann.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Mehr konkrete Tipps zum richtigen Lernen am PC sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Lernen mit dem Computer: So gestalten Sie es richtig"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?