Kommentare:
Lernen nach Lerntyp

Richtig lernen nach Lerntyp

Welcher Lerntyp ist Ihr Kind?

Richtig lernen kann ganz leicht sein und jede Menge Spaß machen, wenn Ihr Kind seinen Lerntyp kennt. Fast jeder Mensch hat einen Kanal zum Lernen, auf dem er als Lerntyp besonders aufnahmefähig ist. Lesen Sie hier, wie Ihr Kind passend zu seinem Lerntyp richtig lernen kann. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es vier verschiedene Lerntypen gibt: Den auditiven, den visuellen, den motorischen und den kommunikativen Lerntyp. Manche Lerntypen können sich den Lernstoff besonders gut merken, wenn sie dem Lehrer im Unterricht aufmerksam zuhören. Andere Lerntypen lesen die Inhalte lieber noch mal im jeweiligen Schulbuch nach. Einige machen sich Notizen im Unterricht, und andere können nur richtig lernen, wenn sie sich mit Freunden austauschen. Zu welchem Lerntyp Ihr Kind gehört, können Sie ganz einfach in unserem Test für den Lerntyp im Internet auf unserer Homepage http://www.lernen-und-foerdern.com unter der Rubrik Downloads -> Tests und der Rubrik Checklisten -> Lernmethoden & Lerntipps testen. Die folgenden Eigenschaften zeigen Ihnen, welcher Lerntyp Ihr Kind ist.

Der auditive Lerntyp

  • Ihr Kind hört sich gerne Geschichten an und genießt es, von Ihnen vorgelesen zu bekommen.
  • Den mündlichen Erklärungen der Lehrkraft kann es besonders gut folgen.
  • Ihr Kind braucht beim Lernen Ruhe. Nebengeräusche lenken es schnell ab, und die Konzentration lässt dann nach. 
  • Ihr Kind kann sich besonders gut an Melodien oder Reime erinnern.

Trifft dies alles auf Ihr Kind zu, können Sie davon ausgehen, dass Ihr Sohn oder Ihre Tochter ein auditiver Lerntyp ist und so auch am besten richtig lernen kann. Richtig lernen kann Ihr Kind schwerpunktmäßig mit seinem Hörsinn. Daher fällt es ihm mit diesem Lerntyp generell leicht, gehörte Informationen richtig zu lernen, zu behalten und wiederzugeben.

Auditive Lerntypen fühlen sich schnell durch Nebengeräusche in ihrer Umgebung beim lernen gestört, beim Lernen führt dieser Lerntyp häufig Selbstgespräche. An Dinge, die der auditive Lerntyp nur gesehen hat, kann er sich meist schlecht erinnern.

Lernen nach Lerntyp: So kann die Lernsituation aussehen

  • Lesen Sie Ihrem Kind in Englisch, Französisch, Latein oder Spanisch die Vokabeln so oft wie möglich vor und lassen Sie Ihr Kind selbst ebenfalls laut vorlesen, damit es richtig lernen kann.
  • Lesen Sie dem auditiven Lerntyp Grammatikregeln im Fach Deutsch vor.
  • Lassen Sie Ihr Kind Texte, Geschichten und Informationen aus Sachbüchern vorlesen, stellen Sie dann Verständnisfragen.
  • Hören Sie mit Ihrem Kind Radiosendungen zu verschiedenen Themen, auch Hörbücher können Sie einsetzen, die es inzwischen zu immer mehr Themen gibt. So kann Ihr Kind richtig lernen.
  • Nehmen Sie Regeln, Vokabeln oder Merksätze auf Band auf, Ihr Kind kann sie sich dann später in Ruhe noch einmal anhören.
  • Binden Sie für den auditiven Lerntyp Merksätze oder schwierige Vokabeln in kleine Melodien oder Reime ein.
  • Nutzen Sie generell Reime wie „Wer nämlich mit h schreibt ist dämlich“ und erfinden Sie ruhig neue, das macht Spaß.
Mein Tipp

Zu den wichtigsten Lernhilfen gehören beim auditiven Lerntyp Vorträge, Gespräche, Kassetten und CDs. Achten Sie stets darauf, dass es keine oder wenig störende Nebengeräusche gibt. Auch die leise Musik im Hintergrund, bei der manche Kinder besser lernen, ist nicht empfehlenswert.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Welche Lerntypen es noch gibt und wie Mischtypen am besten lernen, sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Richtig lernen nach Lerntyp "

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?