Kommentare:
Eine Lernschwäche ist ein großes Problem bei Textaufgaben in der Grundschule

Textaufgaben in der Grundschule: Was Kindern mit Lernschwäche hilft

Textaufgaben trotz Lernschwäche lösen

Textaufgaben für die Grundschule können sehr problematisch sein. Noch etwas komplizierter wird es bei Textaufgaben, wenn ein Kind mit einer Teilleistungsstörung (Legasthenie bzw. Dyskalkulie) oder einer Aufmerksamkeitsstörung umgehen muss. Lesen Sie hier, wie auch diese Schwierigkeiten bei Textaufgaben in der Grundschule gemeistert werden können. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Kinder mit besonderen Handicaps, wie sie in jeder Schulklasse zu finden sind, brauchen mehr Aufmerksamkeit und ein individuelleres Eingehen auf ihre Fragen bei Textaufgaben in der Grundschule als Kinder ohne diese Schwierigkeiten. Dabei gestalten sich die Probleme bei Textaufgaben durchaus unterschiedlich, so dass es für Eltern und Lehrer nicht immer einfach ist, den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden. Trotzdem besteht eine absolute Notwendigkeit der individuellen Förderung bei Textaufgaben für die Grundschule, wenn die Kinder nicht ein Misserfolgserlebnis nach dem anderen erfahren sollen und somit Gefahr laufen, grundsätzlich ihre Motivation und Lernlust zu verlieren.

Welche Kinder brauchen besondere Förderung bei Textaufgaben in der Grundschule?

Diskutieren Sie mit im Elternwissen-Forum
Schneller werden im Rechnen

Mit Textaufgaben befassen sich Grundschüler in der Regel erst ab dem Ende der zweiten Klasse. Zu diesem Zeitpunkt sollte sich schon herausgestellt haben, welche Kinder besondere Handicaps haben und daher bei Textaufgaben für die Grundschule behutsam unterrichtet und gefördert werden müssen. In nahezu allen Bundesländern sind Lehrer aufgefordert, Lernschwächen oder Teilleistungsstörungen bis zum Ende der zweiten Klasse aufzudecken und für die Kinder entsprechende Fördermaßnahmen oder -pläne aufzustellen. Das gelingt auch zunehmend besser.

Diese Probleme können Lehrer erkennen

Während des Studiums oder auch in schulbegleitenden Fortbildungsveranstaltungen werden Lehrerinnen und Lehrer immer weiter qualifiziert. Dabei geht es zum einen um den aktuellen Unterrichtsstoff, zum anderen aber auch um Lernmethoden und Lerntechniken oder den sensiblen Umgang mit besonderen Leistungsprofilen. Dazu gehören u.a.

  • Dyskalkulie (Rechenschwäche),
  • ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) mit und ohne Hyperaktivität,
  • Legasthenie (Lese-Rechtschreibschwäche).
Mein Tipp
Suchen Sie mit der Lehrerin oder dem Lehrer Ihres Kindes auf jeden Fall regelmäßig, am besten zweimal pro Schuljahr, das persönliche Gespräch. Dabei sollten Fragen nach seinem Lernverhalten, nach besonderen Auffälligkeiten oder Schwierigkeiten beim Lesen und Rechnen, besonders bei Textaufgaben, nicht ausgespart bleiben. Verlieren Sie keine Zeit, wenn Ihnen irgendetwas merkwürdig vorkommt. Je eher ein Problem erkannt wird, desto leichter und schneller lässt es sich lösen.

Schwierigkeiten bei Textaufgaben für die Grundschule durch ADHS

Kinder mit dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom haben es in jedem Unterricht schwer, also auch in Mathematik und bei Textaufgaben. Sie konzentrieren sich nicht lange genug, um komplexe Textaufgaben zu verstehen, intensiv zu bearbeiten und über einen längeren Zeitraum bei der Sache zu bleiben. Gerade bei Textaufgaben ist es jedoch wichtig, den Gesamtzusammenhang nicht aus den Augen zu verlieren.

Das hilft dem Kind mit ADHS bei Textaufgaben in der Grundschule

Damit ein konzentrationsschwaches Kind Textaufgaben zu verstehen und zu lösen lernt, muss es üben, diese in Teilschritte zu zerlegen. Das gelingt am besten mit einer Visualisierungstechnik wie dem Rechenbaum.

So etwas können Sie sehr gut auch zu Hause für Textaufgaben trainieren. Lassen Sie Ihr Kind jeden einzelnen Schritt der Textaufgabe formulieren und notieren. Nun erst wird gerechnet. Dabei ist es sinnvoll, jeden Schritt farbig abzuhaken, wenn er bewältigt worden ist. Wenn Ihr Kind also während der Bearbeitung einer Textaufgabe immer wieder abschweift, kann es anschließend direkt an der farbigen Markierung weiterrechnen.

Zusätzlich helfen Konzentrationsübungen und eine Reduzierung der Umweltreize, damit Ihr Kind nach und nach lernt, sich den gestellten Textaufgaben für die Grundschule aufmerksam zu widmen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Hilfe bei Textaufgaben für Kinder mit Dyskalkulie oder Legasthenie bekommen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Textaufgaben in der Grundschule: Was Kindern mit Lernschwäche hilft"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Mathe" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Mathe" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?