Eltern-Kind-Kommunikation

07c_pubertaet_-_erziehungsprobleme_in_der_pubertaet_30335860_copyright_goodluz_-_Fotolia.com.jpg

Die Kommunikation mit einem pubertierenden Teenager stellt Eltern regelmäßig vor Probleme. Streit zwischen Eltern und Kind kommt in der Pubertät häufig vor. Kinder entwickeln Minderwertigkeitsgefühle, wünschen sich Rache und Vergeltung und treten in einen Machtkampf mit den Eltern ein, der das häusliche Zusammenleben stark belastet.

Natürlich brauche Sie als Eltern nicht jede Verhaltensweise Ihres Heranwachsenden hinzunehmen, vor allem dann nicht, wenn gegen Absprachen verstoßen oder die persönliche Integrität verletzt wird. Entscheidend ist aber, wie Sie die Störungen thematisieren, denn Vorwürfe oder Anklagen helfen in der Pubertät nicht. Lesen Sie in den folgenden Artikel, wie Sie richtig mit Ihrem Kind reden und durch ein positives Verhalten bewirken.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Eltern-Kind-Kommunikation
Besorgte Mutter umarmt ihre depressive Teenager Tochter
Teenager | Nur müde oder schon depri?

Wie Sie Depressionen bei Ihrem Teenager erkennen und was Sie tun können

Depression ist eine der am weitesten verbreiteten psychischen Störungen: Nahezu 4 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter dieser Erkrankung, Tendenz steigend. Auch Kinder und Jugendliche sind häufig schon davon betroffen. Und obwohl man mittlerweile viel über Depressionen weiß, werden ungefähr die Hälfte der Depressionen vom Hausarzt nicht erkannt. Das ist schade, denn man kann den Betroffenen oft gut helfen. Lesen Sie in diesem Text, woran Sie erkennen können, ob Ihr Teenager an einer Depression leidet, welche Sonderformen der Depressionen es gibt und was Sie tun sollten, wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind depressiv ist. mehr...

Mutter und Sohn
Teenager | Erziehung von Teenagern

9 Tipps: Das sollten Sie als Mutter eines pubertierenden Sohnes beherzigen

Eine Mutter hat eine andere Beziehung mit Ihrem Kind, je nach dem, ob es sich um einen Jungen oder ein Mädchen handelt. Was Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie Mutter eines männlichen Teenagers sind, das lesen Sie hier. mehr...

Floskeln in der Erziehung trotz Pubertät
Schulkind Teenager | Erziehungsfloskeln bei Teenagern vermeiden

10 Floskeln, die Sie sich bei der Erziehung in der Pubertät sparen sollten!

"Solange Du Deine Füße unter meinen Tisch stellst..." Sicher kennen Sie diese Erziehungsfloskel auch aus Ihrer Kindheit. Selbst heute ertappen sich manche Eltern gelegentlich dabei. Welche Floskeln Sie sich bei der Erziehung Ihres Teenagers in der Pubertät sparen können und was Sie stattdessen sagen sollten, lesen Sie in unserem Artikel! mehr...

Mutter und Kind befüllen Sparschwein
Schulkind | Kinder und Geld

So lernt Ihr Kind zu sparen und verantwortungsbewusst mit Geld umzugehen!

Blicken Eltern auf ihre eigene Kinderzeit zurück, fällt eines schnell auf: Die Zeit im Haus der Eltern empfanden die meisten als besonders behütet und sorglos. Auch dass sich Kinder keine Gedanken darüber machen müssen, wie sie ihren Lebensunterhalt in finanzieller Hinsicht bestreiten können, ist ein wichtiger Punkt. Eltern sollten darüber hinaus jedoch nicht vergessen, dass auch die eigenen Kinder einmal auf beiden Beinen im Leben stehen werden. Die Werte und das Verantwortungsbewusstsein aus der Erziehung helfen ihnen dann dabei, erfolgreich und selbstbestimmt zu leben. Auch der Umgang mit Finanzen sollte daher schon von Kindesbeinen geübt werden.  mehr...

Weitere Artikel...

Kostenlose Tipps zum Thema "Eltern-Kind-Kommunikation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Eltern-Kind-Kommunikation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?