Erziehungstipps

titelbild-dl-pubertaet.jpg

Grenzüberschreitungen und Regelverletzungen treten in der Pubertät häufig auf, wenn die Jugendlichen Ihre Grenzen austesten. Denn Grenzen fordern ein heranwachsendes Kind geradezu auf, dagegen zu verstoßen. Zum einen will ihr Kind wissen, wie konsequent Sie sind, zum anderen ist Ihr Kind gerade in der Pubertät an den Dingen jenseits der Grenzen besonders interessiert. Diese dauerhafte Konfrontation und Rebellion der Kinder lässt viele Eltern verzweifelt und hilflos zurück.

Erfahren Sie hier wertvolle Erziehungsratschläge und Ertiehungstipps, die eine Eskalation verhindern und Ihr Kind dazu bringen, Grenzen und Regeln einzuhalten.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Erziehungstipps
© Scott Griessel - Fotolia.com
Teenager | Authentizität zeigen

Identitätssuche in der Pubertät: Warum es jetzt so wichtig ist, authentisch zu sein

Viele Auseinandersetzungen zwischen Eltern und ihren pubertierenden Kindern basieren auf tiefer liegenden Beziehungskonflikten. Wer sich im Umgang mit Jugendlichen authentisch verhält, kann besser mit ihm in Kontakt treten. Lesen Sie hier, warum es für Jugendliche so wichtig ist, ein authentisches Gegenüber zu haben, und wie Sie an Ihrer Authentizität arbeiten können. mehr...

Kinder vor Drogen schützen
Schulkind Teenager | Wie Sie Ihr Kind vor Drogen schützen können

Drogen in der Pubertät: So schützen Sie Ihr Kind!

Fast jeder Teenager probiert mal legale Drogen wie Alkohol und Nikotin, viele machen Erfahrung mit Haschisch und Aufputschpillen. Man könnte meinen, das Thema Drogen gehöre zum Erwachsenwerden schon fast dazu. Doch was können Sie als Eltern tun, um das zu verhindern? Lesen Sie, wie Sie Ihr Kind in der Pubertät vor Drogen schützen. mehr...

Selbstbewusste Junge Frau
Teenager | Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit

7 Tipps für mehr Selbstsicherheit bei Ihrem Kind in der Pubertät

Sicher nicht alle, aber doch sehr viele Mädchen und Jungen haben während der Pubertät Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Selbstsicherheit. Manche erwischt das unschöne Gefühl nur phasenweise oder in ganz bestimmten Situationen. So bereitet es diesen Jugendlichen nun vielleicht Probleme, wenn etwa bei einem Referat alle Augen auf sie gerichtet sind, oder sie fühlen sich besonders unsicher im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Nicht wenige Heranwachsende zweifeln in dieser Zeit aber völlig an sich selbst und ihren Fähigkeiten. Sie trauen sich schulisch, sportlich oder zwischenmenschlich kaum etwas zu und nehmen sich bald als hilflosen Versager wahr. Als Eltern können Sie einiges tun, damit es erst gar nicht so weit kommt. Sieben Tipps wie Sie Ihr Kind stark machen können, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst. mehr...

Mutter mit ihrem Sohn
Teenager | Probleme mit Teenagern

Mutter-Sohn-Beziehung: Worauf Sie bei Teenagern achten sollten

Mütter haben zu ihren Söhnen oft ein besonders liebevolles und inniges Verhältnis – bis die Jungen in die Pubertät kommen. Dann wird aus dem lieben Kleinen oft ein rebellischer Teenager, der sich nicht mehr gern sagen lässt, was er tun und was er lassen sollte. Auch wenn das viele Mütter zunächst irritiert: Diese Form des Widerstandes ist kein Zeichen mangelnder Zuneigung, sondern von Reifung. Um die intensive Bindung zur Mutter zu lockern, werden Jungen schon mal provokativ, widerspenstig oder unzugänglich. Doch keine Sorge: Das geht wieder vorbei. Lesen Sie in diesem Beitrag, warum die Bindung an die Mutter für Jungen so wegbereitend ist und was Mütter von pubertierenden Söhnen unbedingt wissen und berücksichtigen sollten. mehr...

Weitere Artikel...

Kostenlose Tipps zum Thema "Erziehungstipps" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Erziehungstipps" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?