Kommentare:
Motivieren Sie Ihr Kind in der Pubertät!
© Syda Productions - Fotolia.com

Der Motivationstest: Wie fördere ich meinen Heranwachsenden richtig?

Selbsteinschätzung der eigenen Motivation

Gehört Ihr Kind zu den ewig motivierten oder müssen Sie es zu jeder Aufgabe zwingen? Zu welcher Gruppe der Motivierten Ihr Jugendlicher gehört und wie Sie Ihren Heranwachsenden am besten fördern, lesen Sie hier! 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Motivationstest: Wie motiviert ist Ihr Kind in der Pubertät?

Motivations-Test- Wie schätzt Ihr Kind sich selbst ein? 1 (ganz unwichtig)2345 (ganz wichtig)
1. Wie wichtig ist es dir auf einer Skala von 1 bis 5, wie lieb dich dein Bruder/deine Schwester hat? (Anschluss/Zuneigung?
2. Wie wichtig ist es dir auf einer Skala von 1 bis 5, dass deine Spielvorschläge immer umgesetzt werden? (Macht?
3. Wie wichtig ist es dir auf einer Skala von 1 bis 5, ob du beim Spielen gewinnst? (Leistung)
4. Wie wichtig ist es dir auf einer Skala von 1 bis 5, ob du beim Sport der/die Beste bist? (Leistung)
5. Wie wichtig ist es dir auf einer Skala von 1 bis 5, dass die Mama dir einen Gutenachtkuss gibt? (Anschluss/Zuneigung)
6. Wie wichtig ist es dir auf einer Skala von 1 bis 5, dass du bestimmst, welchen Film du gucken darfst? (Macht)

Vergleichen Sie Ihren und den Motivations-Test Ihres Kindes

Bei der Auswertung sollten Sie deutlich mehr Wert auf Ihre Beobachtungen als auf die Aussagen Ihres Kindes legen. Trotzdem ist die Selbsteinschätzung interessant. Es ist toll, wenn Ihr Kind sich schon realistisch einschätzen kann, falls jedoch nicht, ist das absolut normal. Das geht selbst vielen Erwachsenen noch so. Allerdings könnten Sie darüber sprechen und Situationen nennen, in denen Ihr Kind anders, als es selber meint, reagiert hat. So setzen Sie die innere Motivation zum Lernen ein! Mit den Ergebnissen aus dem  Motivationstest können Sie jetzt natürlich auch arbeiten. Überlegen Sie, wie Sie Ihr Kind bisher zu motivieren versucht haben. Hatten Sie da manchmal das Gefühl, gegen eine Wand zu reden? Dann sollten Sie Ihre Strategie fortan ändern. Das könnte so aussehen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Der Motivationstest: Wie fördere ich meinen Heranwachsenden richtig?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?