Kommentare:
Klassenarbeiten vorbereiten in der Pubertät
© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Klausuren: Wie kann mein Kind das Wichtigste für Prüfungen behalten?

Prüfungsvorbereitung für Teenager

Je älter Ihr Kind wird, umso umfangreicher werden die Klausuren, die es schreiben muss. Vor allem in „Stoßzeiten“ ist es für viele Schüler in der Pubertät dann schwer, am „Ball“ zu bleiben und effektiv zu lernen. Was bei der Prüfungsvorbereitung und beim Lernen für eine Klausur wichtig ist, damit Ihr Kind im entscheidenden Moment das richtige Wissen parat hat, lesen Sie hier.  

Expertenrat von 

Viel wichtiger als die Ergebnisse von einzelnen Klausuren ist eigentlich die kontinuierliche Mitarbeit im Unterricht und zu Hause. Das Büffeln nur für bevorstehende Tests ist für das Gedächtnis eine eher schwer verdauliche Kost: Wenn Ihr Kind viel Lernstoff innerhalb kurzer Zeit konsumiert, fehlt dem Gedächtnis nämliche das Entscheidende, um die Lerninhalte verlässlich speichern zu können: die längere aktive Arbeit mit dem (neuen) Wissen! Häufig lesen Schüler den Lernstoff auch im Buch oder Heft nur durch, ohne ihn zu strukturieren, zu visualisieren oder gar mit Freunden bzw. den Eltern zu diskutieren. All das ist aber nötig, um dem Gedächtnis statt passivem Konsumieren die aktive Verarbeitung des Lernstoffs zu ermöglichen. Die folgenden Anregungen, Lernhilfen und Tipps sollen Ihr Kind in diesem Sinne bei der Vorbereitung von Klausuren unterstützen.

Optimale Prüfungsvorbereitung: Einen Überblick verschaffen und einen Zeitplan machen!

Nicht nur wenn die Zeit vor einer Prüfung knapp wird, auch sonst ist es ratsam, dass Ihr Kind nicht einfach wild drauflos lernt, sondern strukturiert vorgeht. Dazu sollte Ihr Kind zunächst

  1. alle Arbeitszettel, Hefteinträge, Hausaufgaben, wichtige Seiten im Buch etc. durchgehen und dabei die für die Arbeit wichtigen Themen aufschreiben,
  2. fehlende Zettel oder andere Materialien unbedingt schnellstens ergänzen, sowie
  3. abwägen, welche Themen inhaltlich schon sitzen bzw. bei welchen Inhalten es noch Schwierigkeiten hat und Unterstützung benötigt.
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Das Vortragen von Informationen kann Ihrem Teenager bei der Prüfungsvorbereitung helfen. Mehr dazu erfharen Sie als Abonnent des "Pubertäts-Überlebensbriefs" exklusiv an dieser Stelle!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Klausuren: Wie kann mein Kind das Wichtigste für Prüfungen behalten?"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?