Kommentare:
Testen Sie Ihre Privatschule

Wie gut ist die Privatschule? Machen Sie den Test

Staatliche und Privatschulen im Test

Die inzwischen große Vielfalt von unterschiedlichen Schulkonzepten in Deutschland macht es Eltern nicht leicht, die richtige Entscheidung für eine Privatschule zu treffen. Mit dem folgenden Test können Sie überprüfen, ob die von Ihnen ins Auge gefasste Schule wirklich eine gute Wahl ist. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Wenn Ihr Kind in die Schule kommt oder bald in die 5. Klasse wechseln muss, werden Sie sich sicher frühzeitig überlegen, welche Schule in Frage kommt, vielleicht ja auch eine Privatschule. Vielleicht haben Sie schon einen oder sogar mehrere Informationsabende besucht, die in der 4. Klasse (in Berlin und Bremen erst in der 6. Klasse) angeboten werden? Dort präsentieren sich staatliche Schulen und Privatschulen gerne von ihrer Schokoladenseite, denn die sinkenden Schülerzahlen führen dazu, dass die Schulen um Schülerinnen und Schüler kämpfen. Mit unseren Tests (siehe unten) können Sie die in Frage kommenden Schulen leichter überprüfen und die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.

Checkliste: Wie gut ist die Grundschule Ihres Kindes? (gut / nicht so gut)

  • Die Schule hat einen guten Ruf, sowohl in der Presse als auch im Freundes- und Bekanntenkreis.  
  • Die Schule bietet mehrere Sprachen an.                   
  • Der Unterricht ist an einem Sie überzeugenden pädagogischen Konzept ausgerichtet.                      
  • Die Schule ist gut erreichbar. Ihr Kind kann den Weg später auch allein bewältigen.                  
  • Die Klassen sind klein (nicht mehr als 25 Schulkinder).     
  • Das Schulgebäude und die Klassenräume sehen gut erhalten aus (kein Renovierungsbedarf ersichtlich).           
  • Die Fluktuation der Lehrer an der Schule ist gering.           
  • Die Lehrerstellen sind alle besetzt, es fehlt keine Lehrkraft.          
  • Im Unterricht steht den Kindern mehr als ein Lehrer zur Verfügung.          
  • Der Schulhof wirkt einladend, es gibt Spielgeräte. 
  • Die Schule hat eine Bibliothek.                    
  • Die Schule hat eine informative Internetseite oder Schulbroschüre.                      
  • Schulleitung und Lehrkräfte machen einen offenen Eindruck und beantworten Ihre Fragen gerne.        
  • Den Kindern steht modernes Material (beispielsweise Computerarbeitsplätze oder naturwissenschaftliche Geräte) zur Verfügung.                
  • Sie können das Schulgeld über die gesamte Schulzeit aufbringen.             
  • Der Wechsel auf staatliche Schulen ist jederzeit problemlos möglich.              

Auswertung: Diese Checkliste fragt die wichtigsten Aspekte für die Bewertung einer Schule ab. Vielleicht haben Sie noch weitere Punkte, die Ihnen speziell wichtig sind? Dann setzen Sie sie dazu! Natürlich wird kaum eine Schule so gut sein, dass sie in jeder Frage gut abschneidet. Kleine Mängel sind normal und gehören einfach dazu. Wenn sie durch andere, positive Aspekte aufgewogen werden, müssen Sie sich keine Gedanken machen. Überwiegen jedoch die negativen Kreuze, sollten Sie die Schulwahl überdenken und auch eine Privatschule in Betracht ziehen.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Welche Pluspunkte für weiterführende Schulen wichtig sind, sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß".

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Wie gut ist die Privatschule? Machen Sie den Test"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden.
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Alternativschulen & Privatschulen" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Alternativschulen & Privatschulen" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?