Gelassen durch die Pubertät Ihres Kindes

Hat Ihr Kind das Teenager-Alter erreicht, kommen plötzlich ganz neue Herausforderungen auf Sie zu. Ihr Sprössling wird erwachsen! Die Pubertät ist ein Durchgangsstadium von Jugendlichen - mit einem Anfang und (meistens) einem Ende. Begreifen Sie die Pubertät als eine spannende Zeit der Veränderungen, in der sich das Leben Ihres Kindes verändert. Nutzen Sie diese Zeit, um Grundsteine für eine neue, andere Art von Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind zu legen.

Wir möchten Sie hier durch die Zeit der Pubertät Ihres Kindes begleiten, Ihnen helfen, Sie unterstützen und Tipps für eine erfolgreiche Zeit auf der weiterführenden Schule geben!

Frau mit Geldscheinen vor einem Sparschwein
Wie der Staat Eltern unter die Arme greift

Staatliche Fördermittel für Familien – eine Schnellübersicht

Es ist kein Zufall, dass junge Menschen oft zögern, eine Familie zu gründen. Schließlich werden aus zwei Menschen auf einmal drei. Zu den Bedürfnissen von zwei jungen Leuten kommen auf einmal Kosten, deren Ausmaß noch niemand abschätzen kann, zumal sie in diesem frühen Stadium kaum daran denken, dass es auch staatliche Fördermittel für Familien gibt. mehr...

Schuljunge sitzt im Garten und liest ein Buch
Schulkind Teenager | Lernen in den Ferien

Ferienzeit spielerisch nutzen

Die langen Sommerferien sind für die meisten Schüler die schönste Zeit im Jahr: Blauer Himmel, ausschlafen, Freunde treffen, die Seele baumeln lassen, vielleicht eine Urlaubsreise – was könnte schöner sein?! Doch zum Leid mancher Jugendlicher sind einige Eltern der Meinung, dass sechs Wochen ausnahmsloses „Chillen“ dem pubertierenden Gehirn nicht besonders guttut. So ganz unrecht haben diese Eltern sicher nicht. Doch damit die grauen Zellen Ihres Nachwuchses im Hochsommer nicht in den „Winterschlaf“ fallen, gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten. Einige „spielerische“, aber auch schulbezogene Anregungen dazu finden Sie auf den folgenden beiden Seiten. mehr...

Kind sieht sich gestapelte Münzen  an
Schulkind Teenager | 5 Richtlinien für den Umgang mit Geld

So machen Sie Ihr Kind sicher im Umgang mit dem Zahlungsmittel Geld

Frederic wünscht sich zum Geburtstag einen Elektro-Scooter für 450 €, und Amelie gibt ihr gesamtes Taschengeld schon am ersten Tag des Monats komplett für Süßigkeiten aus. Beide Kinder haben (noch) Schwierigkeiten damit, den Wert bestimmter Dinge einzuschätzen und mit ihrem Taschengeld auszukommen. Hier muss sich etwas ändern. Wie Ihr Kind möglichst früh den richtigen Umgang mit Geld erlernt, lesen Sie in diesem Beitrag. mehr...

TOP 5 Teenager-Kategorien

Körperliche & psychische Entwicklung: Wenn Ihr Kind erwachsen wird

Übertritt & Gymnasium: So meistern Sie alle Anforderungen

Lernen & Motivation: Die besten Lerntipps für die weiterführende Schule

Erziehungstipps: So bewältigen Sie Pubertäts-Konflikte

Schulprobleme: So lösen Sie Problemsituationen mit dem Lehrer

Gratis Downloads

Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests

Tests, Tools und Checklisten

Kinderfoto des Monats

Aus unserem Elternwissen-Shop: