Kommentare:
Digital Native
© goldencow_images - Fotolia.com

Digital Natives: Wie Jugendliche heute lernen (sollten)

Die Frage „Nutzen oder schaden die modernen Medien den Schülern heute?“ wird sehr kontrovers diskutiert. Der ärztliche Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm, Manfred Spitzer, versammelt eine Fanschar um sich, die eine „digitale Demenz“ prophezeit, wo hingegen etliche Neurowissenschaftler die Vorzüge der digitalen Medien hervorheben. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen diese Vor- und Nachteile aufzeigen sowie Eltern und Schülern Tipps geben, wie sie im Zeitalter der modernen Medien als „Digital Natives“ lernen sollten. 

Expertenrat von 

Achtung: Zu viel Medienkonsum vermindert die Empathiefähigkeit! der Jugendlichen

Die Mediengewohnheiten der „Digital Natives“ drohen nicht nur unseren Alltag zu verändern, sondern auch unser Denken und möglicherweise unser Mitgefühl sowie unsere Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen. „Wir brauchen einen realen Strom an Eingangssignalen von anderen Menschen, um die menschlichste aller Tätigkeiten – zu ergründen, was andere Menschen denken und fühlen – so gut wie möglich auszuführen. Das Internet hat sich hier in vielen Studien nicht als adäquater Ersatz erwiesen“, schreibt der Neurobiologe Prof. Dr. Martin Korte. Umso wichtiger ist es, dass Ihr Kind nicht nur über Handy, Smartphone, Facebook, WhatsApp & Co. virtuelle Kontakte pflegt, sondern sich auch real mit Freunden und anderen Menschen verabredet und kommuniziert.

Die Mischung ist die beste Lösung für Jugendliche

Wer viel weiß, lernt leichter hinzu. Wer sein Wissen ausschließlich via Internet bezieht und dieschnelle Recherche über Google oder Wikipedia betreibt, läuft Gefahr, dass die Lerninhalte nicht oder nur unzureichend im Gedächtnis abgespeichert werden. Das hat zur Folge, dass neues Wissen im Gedächtnis keine Anknüpfungsmöglichkeiten findet. Umso wichtiger ist es, dass Ihr Kind neben dem Suchen am Computer und im Internet weitere Lernstrategien verwendet, um das Wissen letztendlich auch in seinem Gedächtnis zu vernetzen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Digital Natives: Wie Jugendliche heute lernen (sollten)"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Kinder und Medien" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Kinder und Medien" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?