Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Schnelles, reichhaltiges Frühstück?

Autor Nachricht
Verfasst am: 06.04.2018 [14:14]
KathrinGaidies
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 05.04.2018
Beiträge: 2
Hallo liebe Community,

ich suche nach Tips für ein kinderfreundliches, reichhaltiges und ausgewogenes Frühstück für meine beiden Kleinen (7 und 9 Jahre), das nicht allzu viel Zeit in Anspruch nimmt.

Am besten schön bunt and wenig bis gar kein Zucker!

Seit kurzem arbeite ich wieder halbtags und habe deswegen nicht mehr genügend Zeit, zu schmieren, schnippeln..

Freue mich auf eure Nachrichten! icon_smile.gif

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.2018 um 14:17.]
Antworten Profil
Verfasst am: 09.04.2018 [09:59]
DrAstridLaimighofer
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 09.02.2018
Beiträge: 19
Es kommt darauf an, was deine Kids gerne mögen.

Super schnell gehen fertig gekaufte Frühstücksbreie, die nur mehr mit warmer Milch aufgegossen werden müssen. Gibt's auch ohne Zucker, z.B. von Alnatura.

Vollkorntoast mit Fruchtaufstrich und Kakao passt auch immer und geht ruckzuck. Den Kakao empfehle ich halt selbst anzurühren. Die fertigen Kakao-Mischungen bestehen zum Hauptteil aus Zucker.

Haferflocken kannst du auch am Vortag mit Joghurt und Obst verrührt in den Kühlschrank stellen. Dann sind sie am nächsten Tag schön weich und fix und fertig.

Gemüse für's Pausenbrot schnipple ich meinen Kindern oft schon am Vortag. Gut eingepackt hält sich das im Kühlschrank super und erspart mir in der Früh Zeit!



Redakteurin von Mein Kind - fit & gesund
Antworten Profil
Verfasst am: 16.04.2018 [15:42]
DrAstridLaimighofer
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 09.02.2018
Beiträge: 19
Gerade heute war ich wieder in einer Schulklasse und habe mit den Kids einen spannenden Workshop zum Thema "Frühstück/Pausenbrot" abgehalten. Die Kinder lieben es, sich dann auch ihr eigenes Pausenbrot richten zu können.
Immer wieder erzählen mir die Kinder, dass sie überhaupt nicht frühstücken. Und auch das Pausenbrot ist mit Milchschnitte & Co ebenfalls nicht das Gelbe vom Ei.

Ich finde es daher super, dass ihr euch für ein schnelles und ausgewogenes Frühstück interessiert. Es ist wirklich wichtig!
Bewiesenermaßen können sich Kinder, die frühstücken, besser in der Schule konzentrieren und bringen bessere Leistungen. Sie können ihr Potential dadurch einfach optimal ausschöpfen!
Das sollten wir wirklich mit einem Frühstück unterstützen!!!!

Redakteurin von Mein Kind - fit & gesund
Antworten Profil
Verfasst am: 22.04.2018 [16:29]
Kneince
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 22.04.2018
Beiträge: 11
Haferflocken mit Joghurt und Frucht sind da natürlich super!

Schaffe Leben, lebe Leben.
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten