Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Warum Rapsoel?

Autor Nachricht
Verfasst am: 16.08.2011 [21:01]
Nicol
Fleißiger Helfer
Themenersteller
Dabei seit: 23.04.2008
Beiträge: 13
Hallo Frau Dr. Schmelz,
warum nochmal empfehlen Sie das Rapsoel als das beste Beikostoel?
Habe mit meiner Heilpraktikerin/Osteopathin darueber gesprochen und sie ist der Meinung, dass Rapsoel so ziemlich das schlechteste Oel ueberhaupt ist und eigentlich nur als Schmieroel in der Industrie benutzt werden kann. Es hat keinerlei positive Eigenschaften (Omega6/3) und da man es sogar zum braten benutzen kann, ist es fuer den menschlichen Organismus von keinem Nutzen... Sie empfielt Weizenkeim- oder Sonnenblumenoel.
Das verwirrt mich nun doch ziemlich, da Rapsoel ja in fast jedem Glas enthalten ist.
Was meinen Sie dazu?
Gruss
Nicol
Antworten Profil
Verfasst am: 18.08.2011 [09:30]
Youtee
Newbie
Dabei seit: 04.04.2011
Beiträge: 2
Hallo Nicol,

folgender Artikel aus dem Internet könnte für dich interessant sein:
http://www.innovations-report.de/html/berichte/studien/bericht-52780.html

Vor allem dieser Absatz:
Rapsöl zeichnet sich durch sein optimales Fettsäuremuster, insbesondere das ausgewogene Verhältnis von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren neben einem hohen Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren, gegenüber anderen Speisefetten aus. Rapsöl wird vom FKE für die Ernährung von Säuglingen und Kindern bereits langjährig empfohlen.

Ich hoffe, das hilft weiter. icon_smile.gif
Antworten Profil
Verfasst am: 20.08.2011 [22:42]
Tiffy77
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 23.09.2008
Beiträge: 16
Hallo Nicol,

ich hatte gerade vor kurzem einen Artikel über Rapsöl gelesen. Und es ging darin um raffinierte und unraffinierte (kaltgepresste) Rapsöle. Unraffinierte (kaltgepresste) Rapsöle sollten nicht hoch erhitzt werden während sich die raffinierte auch zum Braten eignen. Es gibt also auch hier große Qualitätsunterschiede!!

Auf jeden Fall wurde das kaltgepresste Rapsöl für die gesunde Ernährung empfohlen, weil es mehrfach ungesättige Fettsäuren enthält sowie optimales Omega-3&Omega-6-Fettsäuren-Verhältnis aufweist.

Kaltgepresstes Rapsöl ist schwieriger zu finden, aber im Bioladen oder Reformhaus ist es meist in den Regalen anzutreffen.
Antworten Profil
Verfasst am: 30.08.2011 [22:35]
Nicol
Fleißiger Helfer
Themenersteller
Dabei seit: 23.04.2008
Beiträge: 13
Hallo Tiffy,
tja, und ich hab mal irgendwo gelesen, dass man ebend NICHT das kaltgepresste Oel nehmen soll, da sich zuviele Schwermetalle und irgendwelche Pilze?? darin befinden. Es wurde empfohlen, das raffinierte Oel zu nehmen....
Antworten Profil
Verfasst am: 03.09.2011 [00:33]
Tiffy77
Fleißiger Helfer
Dabei seit: 23.09.2008
Beiträge: 16
Soviel zu objektiver, guter und umfangreicher Berichterstattung.... denn von Schwermetallen oder etc. statt nichts in dem Artikel, den ich gelesen habe... icon_frown.gif
Danke für den Hinweis!
Antworten Profil
Verfasst am: 04.09.2011 [00:00]
Cristina
Alter Hase
Dabei seit: 28.07.2008
Beiträge: 37
Hallo,
soweit ich weiss, gilt das mit den Schwermetallen etc. nicht für die Bio-Öle,weil die schadstoffkontrolliert sind, bin aber nicht sicher, wo ich das gelesen habe. Wende Dich doch mal an das Forschungsinstitut für Kinderernährung, soweit ich weiss, gibt es dort auch die Möglichkeit, telefonisch Fragen zu stellen.
Viele Grüße, Cristina
Antworten Profil
Verfasst am: 28.02.2012 [14:26]
mariamaria
Junior
Dabei seit: 28.02.2012
Beiträge: 7
Ich bin jetzt auch verwirrt, ich dachte immer, Rapsöl wäre gesund und gut und Sonnenblumenöl ungesund??
Antworten Profil


Antworten
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten