Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

erziehung für die kleinere

Autor Nachricht
Verfasst am: 04.07.2008 [14:28]
arcan1009
Fleißiger Helfer
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2008
Beiträge: 11
Hallo Andrea,

Mein Sohn ist fast 5 Jahre alt und meine Tochter ist 15 Monate alt. Wenn ich die Kleine erziehen möchte lacht mein Sohn und die kleine nimmt mich nicht ernst. z.b. wenn die Kleine Stromkabeln in den Mund nimmt sage ich ihr: nein das darfst du nicht das ist gefaehrlich. aber da mein sohn lacht und es auch macht obwohl er weiss das er das nicht machen soll lacht die kleine auch und nimmt meine erlaeuterungen überhaupt nicht wahr. wie soll ich nun der kleinen trotz bruders lachen beibringen was es darf und was es nicht darf und wie soll ich sie erziehen. Denn obwohl ich mit meinem Sohn gesprochen habe tut er es immer wieder (denn er ist zur zeit in der eifersuchtskrise).

Vielen Dank für eure Hilfe.

Mfg,

Berna

Antworten Profil
Verfasst am: 05.07.2008 [01:05]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe Berna,

wenn Ihr Sohn derzeit so eifersüchtig auf die Kleine ist, gibt es zwei Strategien. Grundsätzlich muss er viel beachtet, gelobt und mit einbezogen werden.

Entweder machen Sie ihm darüber hinaus das "Groß-sein" besonders schmackhaft: was er schon alles kann und alles darf, wie froh Sie sind, wenn er Ihnen hilft, und dass er ein tolles Vorbild für die kleine Schwester ist. Deswegen darf er ihr solch ein falsches Verhalten nicht auch noch vormachen.

Wenn das nicht funktioniert, gibt es nur noch die folgende Möglichkeit: Da er sich wie die kleine Schwester benimmt, wird er auch wie die Kleine behandelt. Also genauso früh ins Bett gehen, auch Brei zum Abendessen, wenn die Kleine weggesetzt wird in den Laufstall, damit sie z.B. nicht ins Stromkabel beißen kann, kommt er mit in den Laufstall und fernsehen dürfen Kleinkinder ja sowieso noch nicht. Ich vermute, dass Ihr Sohn bald lieber wieder "groß" sein möchte und damit aufhört, der kleinen Schwester unerwünschtes Verhalten auch noch extra vorzumachen.

Erst dann wird auch die Erziehung Ihrer Tochter wieder besser funktionieren.

Viel Erfolg und herzliche Grüße

Ihre

Andrea Schmelz

Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten