Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Sexting, Pornos und co.

Autor Nachricht
Verfasst am: 08.04.2019 [12:25]
CoraT
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 07.04.2019
Beiträge: 2


Hallo liebe Fiorenmitglieder,

ich möchte mich gern mit euch ein wenig austauschen über ein Thema mit dem ich mich jetzt seit fast zwei Jahren beschäftige. Zuerst erzähle ich euch mal die Vorgeschichte.

Ich bin alleinerziehende Mutter von drei Mädchen. Die älteste ist heute dreizehn Jahre. Meine Mädels konnten immer mit allem zu mir kommen und ich war immer sehr stolz darauf dass sie das auch immer gemacht haben. Ich wusste welche Sorgen und Nöte sie hatten und konnte ihnen auch immer helfen. Ich war überzeugt davon dass ich genau wusste was in ihrem Leben vor sich geht.

Was meine Große mit ihrem Handy am PC macht und wo sie sich online herumtreibt, wusste ich immer sehr gut. Auch was sie für Apps verwendet. Zumindest dachte ich das immer. Vor etwas zwei Jahren bin ich etwas früher von der Arbeit nach Hause gekommen und wollte mit den Mädels in die Stadt. Im Normalfall klopfe ich an die Tür der Mädchen und warte bis sie sich melden bevor ich hinein gehe, diesmal habe ich es bei der großen einfach vergessen und bin einfach hinein geplatzt.

Sie Stand im Zimmer hielt am langem Arm ihr Handy in die Luft und posierte nur im Slip.

Ich war völlig geschockt und stellte sie zur Rede. Was sie mit dem Handy nutze war eine App mit Video Chat die ich nicht kannte. Sie hatte diese App mit der Hilfe einer anderen App auf ihrem Telefon versteckt. Diese “Privatsphäre App“ nutze sie auch um Massenweise Bilder und Videos zu verbergen. Was das für Bilder waren werde ich hier nicht beschreiben.

Der Stadtbumel viel dann aus und ich führte ein langes Gespräch mit ihr.

Was ich dann nach und nach ganz langsam aus ihr heraus bekommen hatte hat mich wirklich erschreckt. Sie tauschte mit Freunden, und anderen aus ihrer Schule und auch ganz Fremden Bilder und Videos die zum Teil harte Pornographie waren. Vieles davon von Kindern in ihrem Alter und auch noch jüngere.

In dem verstecktem Chat gab es Gruppen (mit zig Teilnehmern) in denen sich nicht nur über Sex unterhalten wurde, es wurde auch per Videochat einiges sehr wild getrieben. Und es wurde sich auch zu Treffen verabredet mit dem Ziel Sex miteinander zu haben.

Ich hatte von solchen Dingen vorher schon in den Medien gehört und war mir immer ganz sicher das meine Kinder zu denen sicher nicht dazu gehören. Und ich hatte auch keine Vorstellung davon was dort wirklich passiert.

Ich hab mich dann ernsthaft mit dem Thema befasst um einen Weg zu finden damit um zu gehen. Einige meinen es würde reichen wenn man ihnen das Handy abnimmt und sie davon abhält irgendwie online zu gehen, aber das ist erstens nicht so einfach und zweitens wird es immer wichtiger auch online ein zu können. Und Kinder müssen heute den Umgang mit den Online Medien lernen oder haben später große Nachteile anderen gegenüber.

Als ich angefangen habe mir alles mal genau anzusehen, habe ich gesehen wie viele allein von ihrer Schule bei dem ganzem Mitmachen und was dort so passiert. Und es ist nicht mehr so dass es nur ganz vereinzelt einige wenige sind. Wer nicht dabei ist verliert schnell den sozialen Anschluss und steht im Abseits. Das dort alles mit gemacht wird, wird einfach von anderen erwartet und als völlig normal angesehen. Will ein Junge von einem Mädchen ein Nacktbild reicht im Normalfall ein Chat mit drei bis fünf Nachrichten aus. Es gab sogar Jugendliche die nur auf die Nachricht “Bild?“ Nacktbilder an völlig fremde versendet haben. Und ich muss nochmal sagen, ich dachte auch meine Tochter macht so was nie, und wäre auch nie nur auf den Gedanken gekommen.

Das was dort entstanden ist ist eine Welt für sich in die wir als Eltern normalerweise keinen Zugang haben, auch wenn unsere Beziehung zu den Kindern noch so gut ist.

Ich glaube dass ich einen Weg gefunden habe damit einigermaßen umzugehen.

Ich würde aber gern erst von einigen Eltern hier hören wie sie über das Thema denken und wie sie damit umgehen. Und auch ob es da vielleicht eigene Erfahrungen gibt.


Antworten Profil
Verfasst am: 25.05.2019 [23:26]
Segal
Quelle der Weisheit
Dabei seit: 15.03.2018
Beiträge: 56
Oh, dass hört sich wirklich nicht gut an.
Ich meine, wenn man sich umsieht dann kann man echt super viele Informationen finden wenn es um das vermeiden dessen geht, Kinder kommen schnell in Sachen Sex mit dem ganzen in Berührung. Da muss man vorher schon irgendwie vorbeugen.

Bei mir ist es so, dass meine Kinder wirklich gut aufgeklärt sind.

Zum Glück ist es auch so, dass mein Partner und ich auch offen mit dem Thema zwischen uns umgehen. Versuchen auch immer mal was neues icon_smile.gif

Da habe ich bei https://www.casualdating.rocks/die-haeufigsten-sex-pannen-und-wie-man-damit-umgeht/ auch verschiedene Informationen gefunden zu Sexpannen und wie man mit diesen umgeht icon_biggrin.gif

Also wirklich super lustig und wahr icon_biggrin.gif

Wie sieht es aus bei dir ?
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten