Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

späte eifersucht mit hauen und ärgern

Autor Nachricht
Verfasst am: 25.03.2009 [12:08]
lemi68
Super-Nanny
Themenersteller
Dabei seit: 25.03.2009
Beiträge: 71
hallo,

ich habe 2 kleinkinder, 2 1/2 jahre und 14 monate alt.
bisher hat alles soweit geklappt. es gab immer mal phasen wo der große den kleinen wehgetan hat. aber nun weiß ich nicht mehr weiter. seit ein paar monaten kann man ihn kaum eine sekunde allein lassen mit dem kleinen. dann gibts es nur stenkereien. er nischelt den kopf an den anderen kopf mit voller wucht, er beißt, kratzt, haut, klopft dinge nach ihm/auf ihn, zieht an ohr oder haare....
es ist nicht immer so, aber immer mal ein paar tage so. mal spielen sie zusammen oder jeder für sich, mal gehts gar nicht.er provoziert auch oft unheimlich.

mal kann ich das locker wegstecken, mal muss ich aufpassen, dass mich die wut nicht packt und ich ihn, verzeihung für meine gedanken, nicht selbst mal an ohren und haare ziehe... damit er weiß wie das ist. aber ich will ja vorbild sein und ihm durch schwere zeiten begleiten und helfen icon_confused.gif

oft schieb ich ihn zur seite oder er kann nicht mitspielen. das klappt auch meistens. aber wenn ich ihn nicht mal kurz allein lassen kann, zum beispiel für einen toilettengang oder kurz mal in die küche, dann weiß ich bals nicht mehr was los ist.
wieso kommt diese anscheindene eifersucht erst jetzt durch. wir gehen mit ihm einmal die woche zum sport, allein, er hat auch einmal die woche oma-opa tag, allein. ich versteh das nicht, er hat auch jeden tag seine einzelzeit doch irgendwann ist auch mal ne grenze, er muss doch lernen dass es so nicht geht. und verbote oder streichungen jucken ihn leider nicht. er ist sehr eigen und braucht viel aufmerksamkeit, der kleine dagegen nimmt die dinge so wie sie sind, haut auch noch nicht zurück oder so.

der große kann an manchen tagen auch ganz gut mit arbeiten wenn ich ihm sage, wie er es statt dessen machen soll.

aber ich weiß da bald nicht mehr weiter, wenn diese phase nicht bald aufhört....

lg

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.03.2009 um 12:14.]
Antworten Profil
Verfasst am: 25.03.2009 [23:55]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe lemi68,
es ist gar nicht selten, dass das größere Kind erst dann sehr ungehalten und auch eifersüchtig auf das jüngere Geschwisterkind reagiert, sobald dieses mobil wird. Dann kann das Größere nicht mehr spielen, ohne dass das kleinere Kind "dazwischenfunkt", Bauwerke kaputtmacht und immer genau das haben will, was das Große gerade hat oder braucht.

Versuchen Sie für den Großem Freiräume zu schaffen, wo er seine Sachen haben kann, ohne dass der Kleine (ich vermute, es sind 2 Jungs) drankommt. Auch wenn es schwierig ist: Lassen Sie die beiden momentan lieber nicht zusammen allein. Nehmen Sie z.B. die Kinder mit, wenn Sie in den Keller müssen oder zum Briefkasten oder Ähnliches. Meine Kinder waren auch nur 14 Monate auseinander und da habe ich das auch eine ganze Weile lang so gemacht. Ich habe auch ein Kind immer mit zur Toilette genommen...

Bei Streit ums Spielzeug hatte es sich bei uns bewährt, dass ich mich möglichst wenig eingemischt habe. Auch wenn das jüngere Kind öfter mal was abgenommen kriegt: Die Kleinen akzeptieren das meist problemlos und wenden sich etwas anderem zu.

Bitte lesen Sie zum Umgang mit Geschwisterstreit und aggressivem Verhalten gegenüber dem Geschwisterkind hier nach: www.elternwissen.com/erziehung-entwicklung/geschwister-erziehen/art/tipp/geschwister-streit-wie-sie-richtig-damit-umgehen.html. Unter www.elternwissen.com/erziehung-entwicklung/geschwister-erziehen.htm finden Sie noch weitere Artikel rund um die Erziehung von Geschwistern.

Herzliche Grüße
Ihre
Andrea Schmelz



Hat Frau Dr. Schmelz Ihnen schon einmal bei einem Problem weitergeholfen? Unterstützen Sie bitte Frau Dr. Schmelz und das Elternwissen-Team und werden Sie Fan von Elternwissen.com und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freunden weiter!
Elternwissen auf Facebook fileadmin/content/sonderaktionen/like.png
Mein Blog: Working Mom Blog
Mein E-Mail Newsletter:Jetzt kostenlos registrieren
fileadmin/res/elternwissen.com/public/img/avatars/kg-logo-small.gif
Chefredakteurin von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind"
Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten