Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Was muss ein Kind mit 4 Jahren können

Autor Nachricht
Verfasst am: 22.01.2009 [11:57]
KaPo
Fleißiger Helfer
Themenersteller
Dabei seit: 22.01.2009
Beiträge: 13
Hallo und Guten Tag,

kurz vor Weihnachten war im KiGa meines Sohnes (4,5 Jahre) ein Kinderarzt vom Gesundheitsamt da, um den Entwicklungsstand der Kinder zu beurteilen. Nun wurde bei meinem bemängelt, dass er nicht bis 10 zählen kann - das hatte mich bis dahin auch nicht gestört und ich weiss auch nicht genau, warum er unbedingt mit 4 jahren bis 10 zählen können muss. Wenn wir ein Brettspiel spielen und er würfelt 3 Punkte, dann kann er mit einem Rutsch auf das 3. Feld springen - für mich ist wichtiger, dass er weiss, wieviel 3 oder 4 oder so ist, und nicht auswendig bis 10 zählt. Ist das von mir richtig gedacht oder muss ich mich jetzt mit ihm hinsetzen und das üben?

dann hab ich noch eine Frage: der Kleine hat sein eigenes Zimmer und damit auch Bett. Aber fast jede Nacht kommt er in unser Bett und liegt die ganze Nacht eng an mich gekuschelt an mir dran, so dass ich fast rausfalle. Wir haben schon mehrfach versucht, ihm das abzugewöhnen, auch mit Anreizen, das funktioniert einfach nicht. Er sagt, dass er nicht allein inn seinem Zimmer schlafen möchte. Geschwister hat er nicht. Was können wir noch tun?

Vielen Dank?
Antworten Profil
Verfasst am: 22.01.2009 [22:21]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe KaPo,
bitte lassen Sie sich von der Aussage des Kinderarztes vom Gesundheitsamt nicht verunsichern. Ihr Sohn muss mit 4 Jahren noch nicht korrekt bis 10 zählen können. Er sollte mit etwa 4,5 Jahren die Menge 3 erfassen können - und das kann er ja offensichtlich, wenn Sie mit ihm Brettspiele spielen.

Wenn Sie beunruhigt sind, ob Ihr Sohn sich altersgemäß entwickelt, sollten Sie einseits im Kindergarten nachfragen, ob dort irgendwelche Defizite aufgefallen sind. Und Sie können Ihren Kinderarzt fragen, der Ihren Sohn auch viel besser kennt als der Amtsarzt.

Sie müssen mit Ihrem Sohn jetzt nicht zählen üben, aber es kann nicht schaden, ihm Bilderbücher anzubieten, in denen es etwas abzuzählen gibt. Oder Sie lassen ihn z.B. mal in Ihrer Knopfschachtel wühlen und bitten ihn, bestimmt Mengen an Knöpfen abzuzählen. Aber machen Sie bitte alles ganz spielerisch. Wenn er kein Interesse daran zeigt, lassen Sie es und versuchen es später wieder.

Sie schreiben, dass Ihr Sohn nachts eng an Sie gekuschelt im Elternbett schläft. Falls Sie berufstätig sind und somit den ganzen Tag außer Haus, kann das möglicherweise eine Kompensation sein. Er holt sich also nachts die Nähe und den Körperkontakt, den er braucht.

Vielleicht hat er auch Angst vor allerlei "Monstern" in seinem Kinderzimmer und will deshalb nicht alleine schlafen? Tipps für diesen Fall finden Sie in dem folgenden Forumsbeitrag: www.elternwissen.com/forum/beitraege/erziehung-und-entwicklung/aengste-bei-meinem-sohn-4-jahre.html

Wenn die vorgenannten Gründe nicht zutreffen, gibt es zwei Möglichkeiten, um wieder entspannt schlafen zu können (schließlich liegen Sie ja schon quasi an den Rand gequetscht):
1) Sie legen Ihrem Sohn eine Matratze samt Bettzeug direkt neben das Elternbett und erlauben ihm, dort zu schlafen. Dann ist er nicht allein, aber Sie haben trotzdem Platz im Bett.
2) Oder Sie versuchen es mit ganz viel Konsequenz und bringen ihn jedes Mal, wenn er zu Ihnen kommt, in sein Kinderzimemr zurück. Tipps dazu finden Sie in diesem Forumsbeitrag: www.elternwissen.com/forum/beitraege/erziehung-und-entwicklung/was-tun-gegen-kleine-besucher-im-elternbett.html

Herzliche Grüße
Ihre
Andrea Schmelz

Hat Frau Dr. Schmelz Ihnen schon einmal bei einem Problem weitergeholfen? Unterstützen Sie bitte Frau Dr. Schmelz und das Elternwissen-Team und werden Sie Fan von Elternwissen.com und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freunden weiter!
Elternwissen auf Facebook fileadmin/content/sonderaktionen/like.png
Mein Blog: Working Mom Blog
Mein E-Mail Newsletter:Jetzt kostenlos registrieren
fileadmin/res/elternwissen.com/public/img/avatars/kg-logo-small.gif
Chefredakteurin von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind"
Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten