Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Zielerreichung durch Koppelgeschäfte?

Autor Nachricht
Verfasst am: 12.09.2010 [21:12]
kallidasa
Profi
Themenersteller
Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 47
Guten Tag,

in letzter Zeit muss ich meiner Tochter - 2einhalb, bestes Trotzalter! - häufig mit Sanktionen drohen, wenn sie etwas nicht machen will.

Habe ich ihr beispielsweise mehrmals aufgetragen aufzuräumen und sie weigert sich, lasse ich mich dazu hinreissen, Dinge zu sagen wie "du fängst kein anderes Spiel an, so lange du nicht aufgeräumt hast" oder "dann lesen wir eben nicht zusammen die Geschichte". Auch dieses "dann gehe ich eben alleine einkaufen", wenn sie beim Anziehen vorsätzlich trödelt, fällt ja in diese Kategorie.

Ich habe das lange vermeiden können, fand das immer unpassend. Dann ist es mir einmal herausgerutscht und es hat super funktioniert (speziell das mit der Drohung, das Haus alleine zu verlassen). Trotzdem habe ich ein ungutes Gefühl dabei. Irgendwie ist es ja Erpressung und Drohung. Ich würde gerne ohne "wenn du nicht..., dann..." klarkommen.

Oder findet ihr das gar nicht so schlimm? Ich wüsste gerne mal, wie andere Mütter das handhaben.

Danke und besten Gruß,

Birgit
Antworten Profil
Verfasst am: 13.09.2010 [22:03]
AndreaSchmelz
Super-Nanny
Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 1610
Liebe Birgit,
ich persönlich finde gegenseitiges Entgegenkommen ("Wenn du machst, was ich will, dann mache ich auch, was du willst.") durchaus in Ordnung. Ich würde solche "Abkommen" nicht als "Koppelgeschäfte" bezeichnen, was doch einen sehr negativen Beiklang hat.

Natürlich würden wohl alle Eltern es sich wünschen, dass sie ihr Kind mit einer Erklärung überzeugen könnten oder mit einer entsprechend zugkräftigen Motivation. Leider funktioniert das nicht immer. Und so finde ich z.B. Aussagen wie "Du fängst kein anderes Spiel an, so lange du nicht aufgeräumt hast." durchaus legitim. Außerdem zählt das für mich nicht als "Erpressung", sondern als logische Konsequenz. Wenn der ganze Boden voller Spielzeug vom ersten Spiel ist, dann darf das Kind eben nicht noch was anderes dazukippen, weil sonst alles durcheinander kommt. Und das Kind hat ja immer Wahlmöglichkeit: Folge ich Mama und bekomme dann eine "Belohnung" (etwa zusammen Geschichte lesen) oder folge ich nicht, dann lasse ich mein Spielzeug liegen (habe damit meine Willen durchgesetzt) und verzichte auf die Belohnung.

Auch die Ankündigung, das Haus alleine zu verlassen, wenn das Kind sich nicht anziehen (lassen) will, ist zumindest bei einem Kind, das sich schon selbst anziehen kann, keine Drohung, sondern eine logische Folge. Wer nicht angezogen ist, kann nicht raus. Sind Sie als Mutter verpflichtet, auf Ihren Einkauf zu verzichten und zuhause zu bleiben, weil Ihr Kind keine Lust hat, sich anzuziehen? Ich denke, nein. Sie sind die Mutter und sagen, wo´s langgeht. Natürlich darf Ihr Kind in angemessenem Rahmen manche Dinge selbst entscheiden, doch den Tagesablauf geben Sie vor. Und wenn Ihr Kind weder mit einer Erklärung noch mit einer spielerischen Geschichte, mit einem lustigen Lied oder einer Aussicht auf Belohnung (etwa: "Du darfst im Supermarkt die Äpfel abwiegen!") zur Kooperation zu bewegen ist, darf auch eine logische Folge eintreten.

Das ist meine persönliche Meinung. Vielleicht bekommen Sie hier im Forum noch andere Ansichten zu hören.

Herzliche Grüße
Ihre
Andrea Schmelz

Hat Frau Dr. Schmelz Ihnen schon einmal bei einem Problem weitergeholfen? Unterstützen Sie bitte Frau Dr. Schmelz und das Elternwissen-Team und werden Sie Fan von Elternwissen.com und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freunden weiter!
Elternwissen auf Facebook fileadmin/content/sonderaktionen/like.png
Mein Blog: Working Mom Blog
Mein E-Mail Newsletter:Jetzt kostenlos registrieren
fileadmin/res/elternwissen.com/public/img/avatars/kg-logo-small.gif
Chefredakteurin von "Gesundheit und Erziehung für mein Kind"
Antworten ProfilWWW


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Aus dem Forum

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten