Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

2. Ausbildung und Schwangerschaft

Autor Nachricht
Verfasst am: 18.12.2018 [07:04]
Kohlenbrenner
Newbie
Themenersteller
Dabei seit: 18.12.2018
Beiträge: 1
Hallo Zusammen,

ich hoffe ich finde hier den oder die richtige für meine Situation. Ich weiß nämlich bald nicht mehr weiter.
Zu mir ich bin 28 Jahre alt hnd männlich. Meine Frau 25 und Schwanger im 3 Monat. Wir wohnen derzeit bei meinen Eltern, dort haben wir unser Zimmer und ein Bad. Ich arbeite ab dem 01.01.2019 - 31.08.2019 auf Mindestlohnbasis bis ich im September 2019 meine zweite Ausbildung anfange. Meine Frau noch Berufstätig als MfA. Wir müssen natürlich jetzt so schnell wie möglich ausziehen in eine 3-Zimmer Wohnung. Das Problem ist nicht nur dass es extrem wenige Wohnhngen bei uns gibt, sondern das schlimmere ich weiß nicht wie wir es finanzieren können... Bis zum Anfang meiner Ausbildung ginge es ja, aber dann? wie zahle ich wohnung wenn ich in der Ausbildung knapp 600€ netto rausbrkomme und meine Frau Elterngeld bekommt. Wir haben jetzt einen termin bei Pro Familia, aber dort bekommen wir ja nur info bzgl Elterngeld etc. Aber Wohnungszuschuss?? Ich weiß einfach nicht weiter. Wo kann ich micb am besten melden der mir genau in so einer Situation helfen kann? Oder hat selber jemand gute Erfahrungen gemacht? Ich nehme jede Hilfe an.

Vielen Dank schonmal.
Antworten Profil
Verfasst am: 24.01.2019 [14:29]
Loveiseverything
Alter Hase
Dabei seit: 16.01.2019
Beiträge: 28
Hallo,

hast du mittlerweile schon Hilfe zu deinem Problem gefunden?
Da ihr beide am Existenzminimum steht und euch in Deutschland eine gewissen Grundsicherung zusteht, müsste die Miete von eurer neuen Wohnung entweder via Wohngeld übernommen werden oder vom Jobcenter...beim Berufsausbildungsbeihilfe müsste dir auch zustehen...einfach mal bei den zuständigen Ämtern erkundigen und es müsste euch definitiv geholfen werden...

Alles Gute icon_smile.gif

Lg
LoveIsEverything
Antworten Profil
Verfasst am: 03.06.2019 [18:34]
Segal
Super-Nanny
Dabei seit: 15.03.2018
Beiträge: 98
Tja, wenn man schon wirklich entscheidet das man Kinder haben will dann muss man schauen das man auch wirklich mit der Situation umgehen kann.
Ich meine, wenn man sich informiert dann kann man auf jeden Fall auch Tipps finden wie man damit umgehen kann.

Ich bin auch schwanger und muss sagen, dass es wirklich auch nicht einfach ist aber man geht mit der Situation gut um.

Zudem habe ich bei https://shop.haufe.de/mutterschutz-rechner auch noch einen Mutterschutz Rechner gefunden.
Da kann man auch alles wirklich gut ausrechnen.

Wie sieht es denn bei dir ?
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten