Diskutieren Sie in unserem Elternwissen-Forum über die Familien-Themen, die Sie interessieren: Kindererziehung, Kindergesundheit, Kinderernährung, Schule, Lernen und vieles mehr! Bitte sehen Sie sich unsere Diskussionsregeln vorher an.

Thema ohne neue Antworten

Erklärung gesucht

Autor Nachricht
Verfasst am: 25.11.2019 [14:32]
Findling
Quelle der Weisheit
Themenersteller
Dabei seit: 17.10.2016
Beiträge: 50
Wenn man einen Kredit aufnehmen will, zählen dann für die Bank bei der Bewertung der Kreditwürdigkeit nur negative Schufa-Beträge mit rein oder auch positive? Ich hatte vor kurzer Zeit schonmal einen Kredit und da frage ich mich, ob ich jetzt nochmal einen aufnehmen kann ..

Sorry, hab davon leider echt keine Ahnung und will mir von irgendwelchen Beratern und Bänkern nichts falsches aufquatschen lassen!
Antworten Profil
Verfasst am: 27.11.2019 [12:25]
monitkka
Super-Nanny
Dabei seit: 18.04.2014
Beiträge: 127
Soweit ich weiß, bin aber auch kein Experte, gibt es auch positive Schufa Einträge. Und im Grunde kannst du immer noch einen weiteren Kredit aufnehmen. Ich glaube, dass du halt allgemein einen Score bekommst, sowohl negative als auch positive Einträge werden dann da gelistet und daraus errechnet sich dann, wie Kreditfähig du bist.

Also auch wenn du schon 20 Tausend Kredite aufgenommen hast, aber die Tilgung immer korrekt durchgeführt hast, dann bekommst du natürlich von der Bank noch einen Kredit - die werden sich auch eher darum reißen, dir nochmal einen geben zu können.

Eine Freundin von mir hat mal einen negativen Schufa Eintrag bekommen für eine echt blöde Sache, und deshalb kein Kredit bekommen, als sie sich aus Gründen ein Auto kaufen musste.
Gibt natürlich auch Kredite ohne Schufa Eintrag, wie den hier: http://www.credimaxx.de/kredit-ohne-schufa/

Naja, da sind dann natürlich die Tilgungszinsen etwas höher, aber immerhin bekommst du den...

Hilft dir das als Antwort etwas?
Antworten Profil
Verfasst am: 17.12.2019 [10:44]
summersarah
Alter Hase
Dabei seit: 11.10.2019
Beiträge: 38
Hi,

interessante Frage, da bin ich mir ehrlich gesagt auch nicht sicher. Hast du sonst irgendwo etwas dazu gefunden?

Wenn es um solche Dinge geht lasse ich mich dann doch lieber von einem Profi beraten, man muss ja schließlich nicht alles können icon_smile.gif Sicher gibt es auch diejenigen, die versuchen einem etwas aufzuschwatzen aber genauso gibt es seriöse Berater. Und wenn man da einen guten hat ist das auf jeden Fall Gold wert.

Wir haben uns in der Firma damals von herter-co beraten lassen und waren mit deren Leistung mehr als zufrieden. Alleine hätten wir das definitiv nicht so geregelt bekommen.

LG
Antworten Profil


Antworten
Elternwissen per E-Mail

Ja, ich möchte regelmäßig und gratis informiert werden über:

Expertenwissen
Videos & Podcasts

Werde Fan von Elternwissen

Gratis Tests, Checkliste und Tools

Tests, Tools und Checklisten